Fussball

SK Rapid Wien im Doppeltest sieglos - Niederlage für WSG Tirol trotz Maierhofer-Debüt

Von SPOX Österreich
Gegen Vojvodina Novi Sad mussten die Grün-Weißen eine 0:2-Niederlage einstecken, zuvor gab es ein torloses Remis gegen Odense BK.

Beim Debüt von Neuverpflichtung Stefan Maierhofer musste sich die WSG Tirol Viking Stavanger mit 1:3 geschlagen geben. Auch für den SK Rapid Wien ging der Doppeltest am heutigen Mittwoch weniger erfreulich aus. Gegen Odense BK remisierte man torlos, FK Vojvodina schlug die Hütteldorfer sogar mit 0:2. Der LASK siegte souverän gegen Silkeborg IF.

Stefan Maierhofer betrat das Feld erstmals nach seinem Wechsel zur WSG in Minute 46, am Ergebnis konnte der Major allerdings nichts ändern. Teamkollege Thanos Petsos kam hingegen nicht zum Einsatz. Den einzigen Treffer bei der 1:3-Schlappe erzielte Benjamin Pranter für die Tiroler.

Rapid Wien schwächelte - LASK souverän

Ebenso einen schlechten Start erwischte Rapid-Neuzugang Ercan Kara. In der Partie gegen den serbischen Erstligisten Vojvodina spielte der bullige Stürmer zwar durch, ein Tor gelang ihm letztlich jedoch nicht. Per Konter erzielte Mrkajic (19.) den Führungstreffer für den Verein aus Novi Sad, den Endstand bescherte schließlich Covic (59.) nach einem Abpraller von Rapid-Torhüter Gartler.

Der LASK feierte einen klaren 6:2-Erfolg gegen Silkeborg IF. Nach der Führung der Dänen netzte Raguz (43.) kurz vor Pausenpfiff mit einem schönen Fallrückzieher zum 1:1-Ausgleich ein. In weiterer Folge trafen auch Michorl (73.), Trauner (76.) und Müller (90.+), Flügelflitzer Samuel Tetteh (65., 90+) sogar doppelt.

SK Rapid - Vojvodina Novi Sad 0:2 (0:1)

Tore: Mrkajic (19.), Covic (59.)

Rapid spielte mit: Knoflach (46. Gartler); Schuster, Greiml, Hofmann, Hajdari; Grahovac, Wunsch (72. Savic); Arase, Murg, Bozic (72. Demir); Kara

SK Rapid - Odense BK 0:0

Tore: -

SK Rapid spielte mit: Strebinger; Sonnleitner, Dibon, Barac; Stojkovic, Schwab, Velimirovic, Ullmann; Knasmüllner; Fountas, Kitagawa (77. Demir)

LASK - Silkeborg IF 6:2 (1:1)

Tore: Raguz (43.), Tetteh (65., 90.+), Michorl (73.), Trauner (76.), Müller (90.+) bzw. Lind (21.), Jörgensen (90.+)

Anm.: Es wurde eine zusätzliche dritte Halbzeit gespielt, um dem gesamten Kader genügend Spielminuten zu ermöglichen.

WAC - Wacker Innsbruck 2:1 (0:0)

Tore: Holzer (55.), Syla (75.) bzw. Mandl (65.)

WSG Tirol - Viking Stavanger 1:3 (1:2)

Tore: Pranter (40.) bzw. Bytyci (30.), Tangen (36.), Bjoershol (90.)

SV Ried - FC Nitra (SVK) 2:1 (2:0)

Tore: Ziegl (16.), Vojkovic (41.) bzw. Ristovski (65.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung