Fussball

Offiziell: SK Rapid verpflichtet SV Horns Ercan Kara

Von SPOX Österreich
Zoran Barisic mit Neuzugang Ercan Kara
© GEPA

Nach den Gerüchten, Ercan Kara könnte bereits ins Trainingslager nach Belek mitreisen, kam heute Montag die offizielle Bestätigung: Ercan Kara wechselt zum SK Rapid und ist mit an Board.

Der 1,92 Meter-große Stürmer wird als Ersatz für den nach Ägypten abgewanderten Aliou Badji fungieren. Über die Ablöse für den 24-Jährigen macht Rapid keine Angaben, der Kurier berichtet von einer Ablöse in Höhe von rund 200.000 Euro.

Kara, der in der Jugend der Wiener Austria ausgebildet wurde, machte über Karabakh Wien und Mauerwerk seinen Weg nach Horn, wo er in 18 Spielen starke 15 Tore und drei Vorlagen beisteuerte.

Damit konnte er Geschäftsführer Sport Zoran Barisic überzeugen, der mit dem Stürmer einen Vertrag bis 2022 ausverhandelte. Barisic über den Transfer: "Ercan Kara ist nach dem Abgang von Aliou Badji ein Spielertyp, wie wir ihn sonst nicht im Kader haben."

Zoran Barisic über Ercan Kara: "Weiß, wo das Tor steht"

Vor allem sein Torriecher würde den Hütteldorfern zu Gesicht stehen. Dadurch ist wohl auch das Trainerteam rund um Dietmar Kühbauer vom Transfer überzeugt, wie Barisic betont: "Er hat seine Offensivstärken in den letzten Jahren in verschiedenen Ligen unter Beweis gestellt und weiß, wo das Tor steht. Das Trainerteam und ich sind überzeugt, dass er sich auch in der Bundesliga durchsetzen kann und eine Verstärkung für uns wird. Er hat einen sehr interessanten Werdegang und passt auch charakterlich zu uns."

Am frühen Montag-Nachmittag machen sich die Grün-Weißen auf den Weg nach Belek - samt Ercan Kara. "Wir sind froh, dass er von Anfang an im Trainingslager dabei sein kann", so der 49-Jährige abschließend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung