Suche...

MLB: Spring Training Kompakt - Große Geste für den wohltätigen Zweck

Donnerstag, 01.03.2018 | 13:48 Uhr
Spieler aller MLB-Teams trugen am ersten Wochenende des Spring Trainings Caps der Marjory Stoneman Douglas High School.
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Die Teams der MLB begingen den Auftakt der Spiele im Spring Training mit einer großen Geste zu Ehren der Opfer der Schießerei an der Marjory Stoneman Douglas High School in Florida. Sportlich sorgten derweil der japanische Super-Rookie und der neue beste Quarterback in New York für Aufsehen. SPOX fasst die vergangene Woche im neuen Format "Spring Training Kompakt" zusammen.

MLB: Story der Woche

Normalerweise soll es in Sachen Story der Woche um Sportliches gehen, doch zur Premierenausgabe unseres Spring Training Kompakts und aus gegebenem Anlass blicken wir hier über den Spielfeldrand hinaus. Die schreckliche Schießerei an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland/Florida hat alle berührt.

So auch die Teams der Major League Baseball, die nur eine Woche danach ihren Spielbetrieb im Spring Training aufgenommen haben. Um Unterstützung zu zeigen und etwas für den guten Zweck zu tun, gab die Liga grünes Licht dafür, dass alle Spieler am besagten Wochenende vor den Spielen die Caps des High-School-Baseball-Teams der Schule tragen - mit der Option, diese anstatt der eigentlichen Teamcaps auch während der Spiele zu nutzen.

Durch die Bank nahm jeder Spieler, Manager und Coach diese Möglichkeit wahr und trug das Cap mit dem SD-Logo auch im Spiel. Und damit es nicht nur eine schöne Geste für die Opfer und deren Angehörige blieb, stellt Major League Baseball die benutzten Caps samt Unterschriften der Stars nun zur Auktion zur Verfügung. Die Erlöse gehen anschließend an den Florida Education Fund.

Wir sagen: Hut ab, Major League Baseball, für diese großartige Aktion!

Spring Training: Spieler der Woche

Zugegeben, nach einer Woche Spring Training ist es noch recht müßig, einen Spieler der Woche zu ernennen. Doch wir versuchen es dennoch! Schaut man auf die Zahlen, kann es hier eigentlich nur einen geben: Austin Hedges, den Catcher der San Diego Padres!

Hedges machte zwar erst drei Spiele, verfehlte den Ball aber nur recht selten. In nur 5 At-Bats schlug er 3 Homeruns (5 RBI) und kommt damit auf eine wahnsinnige Slashline von .600/.667/.2.400, was unterm Strich eine 3.067 OPS ergibt. Natürlich ist die Sample Size hier mikroskopisch, aber für den Start ist das schon mal beeindruckend.

MLB: Max Kepler Watch

Nach einer Woche Spring Training verhält es sich bei unserem deutschen Keulenschwinger noch recht ruhig - wie bei vielen anderen Stammspielern überall in der Liga auch. Er absolvierte bislang drei Spiele im Right Field für die Twins und war dabei 2-9 mit einer OPS von .522 - heißt auf gut Deutsch: Er schlug 2 Singles (3 Strikeouts).

MLB: Tim Tebow Watch

Nachdem er die ganze Tebow-Geschichte im Vorjahr noch als reine PR-Aktion abgetan hatte, überraschte Mets-GM Sandy Alderson nun mit diesem Satz: "Ich denke, er wird in den Major Leagues spielen." Boom! Steile These!

Bevor Tebow aber seine Jagd nach den Big Leagues aufnehmen kann, muss er erstmal kürzertreten. Der Ex-NFL-QB hat es nämlich irgendwie geschafft, im Training auf einen Rasensprenger zu treten und sich dabei den Knöchel zu verstauchen. Spötter sagen, mit dieser Verletzung hat er seinen Platz bei den Mets schon sicher ...

Gute Besserung auch von dieser Stelle!

Los Angeles Angels: Shohei Ohtani Watch

Der Japaner ist angekommen in den Staaten und mit ihm der geballte Medienhype! Von keinem anderen Spieler gibt es schon jetzt so viele Spiel-Bilder wie vom 2-Way-Player der Angels. Dem Hype wollen wir uns natürlich auch nicht verschließen und rekapitulieren kurz, wie er sich so macht.

Zunächst mal gab er sein Debüt auf dem Mound. In 1 1/3 Innings gelangen ihm gegen die Milwaukee Brewers seine ersten Strikeouts, er gab aber auch einen nicht unauffälligen Homerun an Keon Broxton ab.

Wenig später schließlich folgte sein Debüt an der Platte. Gegen die San Diego Padres überzeugte er mit zwei Walks und einem RBI-Single. Könnte der Hype "real" sein?

MLB: Star der Woche

Zugegeben, nach "Stars" braucht man im Trainingskomplex der Yankees in Tampa/Florida aktuell nicht lange zu suchen. Doch in dieser Woche gab sich NFL-Quarterback Russell Wilson die Ehre - seines Zeichens Second Baseman und frisch zu den Yankees getradet. Und so durfte sich der Super-Bowl-Sieger auch auf dem Trainingsplatz beweisen und machte eine ziemlich gute Figur!

Als Fielder schon überzeugte er mit guten Händen, dann ging es an die Platte zur Batting Practice - inmitten der "echten" Baseballstars Judge, Stanton und Sanchez. Am Ende kam "DangerRussWilson" auf beachtliche sechs Homeruns - sogar einen mehr als Sanchez in dieser Session.

Die New Yorker Medien wiederum wurden nicht müde zu betonen, dass der beste Quarterback in New York nun ein Yankee ist - schönen Gruß auch an die New York Jets und Giants!

MLB: Comeback der Woche

"The Freak" is back! Pitcher Tim Lincecum ist zurück in der MLB. Der Rechtshänder bekam einen Major-League-Deal bei den Texas Rangers und wird seinem Namen sicher wieder alle Ehre machen.

Seit 2016 sahen wir Lincecum, der keine 1,80 groß ist, nicht mehr auf einem Mound in der MLB - zu katastrophal verlief sein neun Starts andauerndes Intermezzo bei den Angels (9.16 ERA). Doch nach einem Tryout vor mehreren MLB-Scouts boten ihm gleich zwei Teams Major-League-Verträge an.

Die Rangers stachen letztlich die Dodgers aus und müssen nun nur noch klären, ob der Freak startet oder aus dem Bullpen pitcht. In beiden Rollen war er jedenfalls zu irgendeiner Zeit seiner Karriere effektiv.

Welcome Back, Freak!

MLB: Verletzung der Woche

Der traurige Höhepunkt der Woche war unzweifelhaft die Verletzung von Top-Rays-Prospect Brent Honeywell. Der Starter riss sich nach genauerer Untersuchung das Seitenband im Ellbogen. Die unausweichliche Konsequenz: Tommy John Surgery! Für die Laien: Das ist die berüchtigte Ellbogen-Rekonstruktion, die ein Jahr Reha zur Folge hat. Bevor wir den MVP des All-Star Futures Games 2017 also in den Big Leagues sehen, wird noch einige Zeit vergehen.

MLB Spring Training: Stat der Woche

Noah Syndergaard gab sein Spring-Debüt für die Mets und man kann sagen, "Thor" hat schon wieder seine Form erreicht, ist zudem körperlich voll fit. Der Beweis? In seinem ersten Inning warf er Pitches mit den Geschwindigkeiten 100, 100, 100, 100, 90, 100, 97, 91, 101, 101 und 92 Meilen pro Stunde. Zur Erklärung: die zwei unteren 90 waren Slider (sic!).

Beobachter zeigten sich verdutzt und gaben zu Protokoll, dass er nicht etwa gepusht hätte, sondern "nice and easy" seine Würfe über die Platte brachte. Klar, als Gott des Donners darf man auch mal härter werfen!

Tweet der Woche

MLB: Zitat der Woche

Normalerweise würden wir hier jetzt ein Zitat auf Deutsch behandeln, aber in diesem speziellen Fall würde es einfach an Gewicht verlieren, es nicht im Original abzubilden ...

"Dry humping guys is something I feel strongly about" (Mickey Callaway, Manager der New York Mets)

Braucht's dafür noch Kontext? Nee, oder?

Aber da wir hier ja doch halbwegs seriös sein wollen, hier kurz die Erklärung: Dry Humping heißt in diesem Fall nicht das, was Ihr denkt, sondern, dass Relief Pitcher im Bullpen zum Aufwärmen geschickt werden und dann doch nicht eingewechselt werden. Eine Praxis, die Callaway netter- und idealerweise vermeiden will.

Zugegeben, ohne Kontext ist der Satz viel spannender.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung