Suche...
MLB

MLB: Tampa Bay Rays - Pitching-Prospect Brent Honeywell braucht Tommy John Surgery

Sonntag, 25.02.2018 | 08:46 Uhr
Brent Honeywell droht mit einer Verletzung am Wurfarm längere Zeit auszufallen.

Hiobsbotschaft für die Tampa Bay Rays: Pitching-Prospect Brent Honeywell hat sich das Seitenband im rechten Ellbogen gerissen und muss sich einer Tommy John Operation unterziehen. Damit ist seine Saison bereits beendet.

Die schlimmsten Befürchtungen der Rays haben sich bestätigt. Eine Ellbogen-Rekonstruktion ist beim 22-Jährigen unausweichlich. Honeywell zog sich die Verletzung zu, während er zum ersten Mal in diesem Jahr Batting Practice gegen Major-League-Hitter gepitcht hatte.

Die erste Diagnose war noch eine Stauchung des Unterarms, doch weitere Tests ergaben dann die weitaus schwerere Verletzung. Honeywell selbst wird sich nach eigenen Angaben noch eine zweite Meinung beim Star-Orthopäden Dr. James Andrews in Birmingham/Alabama einholen, doch an der Operation wird dies wohl nichts ändern.

Manager Kevin Cash sagte noch vor der finalen Diagnose: "Es ist frustrierend, egal ob er damit eine Woche, einen Monat oder wie lange auch immer verpassen wird."

Honeywell gilt als eines der Top-Pitching-Talente in der MLB und belegt Platz 18 der Major-League-Prospects gemäß MLB Pipeline. Er war der MVP des All-Star Futures Games 2017 und war 12-8 mit einem 3.64 ERA über 24 Starts für Triple-A Durham.

Es war zwar nicht erwartet worden, dass Honeywell schon zu Saisonbeginn in der MLB pitchen würde, doch eine Beförderung im Sommer erschien durchaus wahrscheinlich. Nun wird er mindestens ein Jahr ausfallen und damit wohl nicht vor Sommer 2019 sein MLB-Debüt geben können.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung