Boxen

Pacquiao boxt wohl gegen Algieri

Von SPOX
Manny Pacquiao (r.) steigt wohl im November erneut in den Ring
© getty

Das Datum steht schon fest, doch bislang fehlte noch der Name des nächsten Gegners von Manny Pacquiao. Nun scheint Chris Algieri eine Chance gegen den Pacman zu bekommen.

Wie Promoter Bob Arum gegenüber "ESPN" offenbarte, hat das Pacquiao-Lager Joe DeGuardia, der für Algieri verantwortlich ist, ein Angebot unterbreitet. "Das ist ein Kampf, den ich wirklich gerne sehen würde. Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg", so Arum.

Auch DeGuardia zeigte sich optimistisch: "Wir freuen uns darauf. So ein Kampf wäre ein großer Schritt für Chris." Wenn alles nach Plan läuft, geht der Fight wohl am 22. November in der Cotai Arena in Macao über die Bühne.

Für Pacquiao keine unbekannte Location: Bereits im letzten Jahr boxte der einzige Weltmeister in sieben verschiedenen Gewichtsklassen im Las Vegas des Ostens und bezwang damals Brandon Rios einstimmig nach Punkten.

Algieri entthront Provodnikov

In den letzten Wochen waren angeblich auch ein fünftes Aufeinandertreffen mit Juan Manuel Marquez, der momentan Pflichtherausforderer auf Pacquiaos WBO-Gürtel im Weltergewicht ist, sowie ein Duell mit Mike Alvarado oder Luis Carlos Abregu in der Verlosung.

Doch offenbar sehen Arum und Co. in Algieri die reizvollere Aufgabe für die erste Titelverteidigung nach Pacmans Titelgewinn gegen Timothy Bradley.

Der US-Boy sorgte zuletzt für Aufsehen, als er Mitte Juni überraschend Ruslan Provodnikov entthronte und sich zum Junior-Weltergewichts-Champion nach Version der WBO krönte.

Die anstehenden Box-Highlights

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung