Donnerstag, 29.01.2015

Termine, Termine, Termine

Die anstehenden Box-Highlights

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie an dieser Stelle stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

Arthur Abraham und Paul Smith kämpften schon im September 2014 gegeneinander
© getty
Arthur Abraham und Paul Smith kämpften schon im September 2014 gegeneinander

21. Februar in Monte Carlo

Gennady Golovkin (KAZ - 31-0-0) - Martin Murray (GBR - 29-1-1)

Der nächste Gegner von Gennady Golovkin ist gefunden. Oder sollte man besser sagen: das nächste Opfer? Immerhin hat GGG bislang alles vernichtet, was sich ihm in den Weg gestellt hat, zuletzt Marco Antonio Rubio im Oktober 2014.

Nun darf sich Martin Murray an dem WBA- und IBO-Champion im Mittelgewicht versuchen. "Er ist ein starker Boxer. Das wird ein guter Kampf", so Golovkin, der allerdings auf einen größeren Namen gehofft hatte.

"Wir haben leider weder Julio Cesar Chavez Jr. noch Miguel Cotto oder Canelo Alvarez bekommen. Wir müssen wohl warten, bis der Fight zwischen Cotto und Alvarez vorbei ist. Deswegen ist Murray derzeit der beste verfügbare Gegner für mich."

21. Februar in Berlin

Arthur Abraham (GER - 41-4-0) - Paul Smith (GBR - 35-4-0)

Das erste Sauerland-Event in Kooperation mit "Sat.1" steht fest! In der Berliner o2 World kommt es im Februar zum Kampf zwischen Arthur Abraham und Paul Smith. Beide Boxer dürften sich allerdings bereits sehr gut kennen, handelt es sich doch um den zweiten Kampf zwischen dem gebürtigen Armenier und dem Mann von der Insel.

Nachdem der WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht das erste Duell Ende September in Kiel durch eine einstimmige Entscheidung der Punktrichter für sich entscheiden konnte, gab es vor allem im Lager des Briten Unverständnis über das Urteil.

"Arthur und sein Trainer haben schon beim letzten Mal gegen mich einen vorzeitigen Sieg angekündigt. Am Ende behielt er nur durch eine kontroverse Entscheidung seinen Titel", so Smith bei der offiziellen Pressekonferenz. Doch der Konter des Champions ließ nicht lange auf sich warten: "Einen dritten Kampf wird es nicht geben. Ich werde Smith dieses Mal noch deutlicher seine Grenzen aufzeigen und ihn K.o. schlagen."

21. Februar in Budapest

Tony Thompson (USA - 39-5-0) - Odlanier Solis (CUB - 20-2-0)

Muhammad Ali: The World's Greatest
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
© getty
1/16
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre.html
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
© getty
2/16
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=2.html
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
© getty
3/16
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=3.html
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
© getty
4/16
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=4.html
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
© getty
5/16
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=5.html
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
© getty
6/16
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=6.html
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
© getty
7/16
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=7.html
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
© getty
8/16
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=8.html
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
© getty
9/16
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=9.html
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
© getty
10/16
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=10.html
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
© getty
11/16
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=11.html
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
© getty
12/16
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=12.html
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
© getty
13/16
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=13.html
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
© getty
14/16
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=14.html
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
© getty
15/16
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=15.html
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
© Getty
16/16
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=16.html
 

Die letzte Chance für La Sombra! So könnte man den Fight von Odlanier Solis gegen Tony Thomspon bezeichnen. Das erste Duell mit dem Amerikaner verlor die einstige große Schwergewichtshoffnung im März 2014 knapp nach Punkten und enttäuschte dabei auf ganzer Linie. Im Rückkampf muss Solis jetzt abliefern, das weiß auch Ahmet Öner.

"Wenn er sich nicht deutlich steigert und Thompson klar schlägt, war es das wohl für Solis", wählt der Promoter deutliche Worte. "Er muss jetzt was zeigen. Das erwarte ich einfach von ihm. Ich habe viel Zeit und Geld in den Jungen investiert. Jetzt muss er das Vertrauen zurückzahlen. Es geht hier wirklich um alles oder nichts."

28. Februar in London

Tyson Fury (GBR- 23-0-0) - Christian Hammer (GER - 17-3-0)

Hammer-Time für Tyson Fury! Der Brite bekommt es Ende Februar mit dem gebürtigen Rumänen Cristian Ciocan zu tun, der allerdings mittlerweile unter deutscher Flagge als Christian Hammer in den Ring steigt.

Nicht ganz uninteressant: Fury riskiert damit seinen Status als Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko, den er seit seinem Erfolg über Dereck Chisora inne hat. "Ich habe immer gesagt, ich bin anders als die restlichen Schwergewichte. Natürlich könnte ich Fallobst boxen, aber das wäre der einfache Weg. Das erwarten die Leute nicht von mir", so Fury.

Zugegeben, auf den ersten Blick scheint Hammer durchaus eine Bedrohung zu sein, immerhin konnte er seine letzten zehn Kämpfe gewinnen. Allerdings war darunter mit Kevin Johnson eigentlich nur ein wirklich namhafter Gegner dabei.

7. März in Las Vegas

Keith Thurman (USA - 24-0-0) - Robert Guerrero (USA - 32-2-1)

Er gilt als einer der Rising Stars im Box-Geschäft. Doch nach der enttäuschenden Vorstellung in seinem letzten Fight gegen Leonard Bundu, in dem er sogar ausgebuht wurde, muss Keith Thurman die Herzen der Fans zurückgewinnen.

Wie der WBA-Weltmeister im Weltergewicht das schaffen will? Ganz einfach, mit einem Kunststück, das noch niemandem gelungen ist, nicht mal Floyd Mayweather: einem K.o.-Sieg gegen Robert Guerrero. "Ich respektiere Roberto. Aber als ich gehört habe, dass er noch nie vorzeitig verloren hat, war mir klar: Ich will der Erste sein. Das ist meine Herausforderung", so "One Time".

14. März in Montreal

Sergey Kovalev (RUS - 26-0-1) - Jean Pascal (CAN - 29-2-1)

Gegen Bernard Hopkins schrieb er Geschichte. Doch deswegen auf die faule Haut legen? Nicht mit Sergey Kovalev! Der WBA-, IBF- und WBO-Champion im Halbschwergewicht hat gleich die nächste Herausforderung vor der Brust.

Kovalev bekommt es Mitte März mit Ex-Weltmeister Jean Pascal zu tun. Der Kanadier musste sich zwar in seinem letzten Kampf mit einem No Contest zufrieden geben, weil er seinen Gegner Roberto Bolonti im Break eines Clinches ausknockte. Doch das Duell mit dem Russen steht weiterhin.

Don Kings Karriere: Only in America!
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
© getty
1/16
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter.html
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
© getty
2/16
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=2.html
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
© getty
3/16
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=3.html
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
© getty
4/16
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=4.html
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
© getty
5/16
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=5.html
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
© getty
6/16
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=6.html
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
© getty
7/16
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=7.html
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
© getty
8/16
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=8.html
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
© imago
9/16
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=9.html
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
© getty
10/16
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=10.html
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
© getty
11/16
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=11.html
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
© getty
12/16
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=12.html
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
© getty
13/16
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=13.html
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
© getty
14/16
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=14.html
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
© getty
15/16
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=15.html
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
© getty
16/16
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=16.html
 

Das hat einen ganz einfachen Grund: Kovalev gegen Pascal gilt in Nordamerika als Money-Fight - ganz im Gegensatz zu einem möglichen Aufeinandertreffen mit Nadjib Mohammedi. Der Franzose hätte zwar als IBF-Pflichtherausforderer das Recht auf einen WM-Kampf, lässt sich aber - zumindest derzeit noch - nicht so gut verkaufen.

Deswegen bedachte der Weltverband Kovalev mit einer Ausnahmeregelung, seine Pflichtverteidigung wird erst mal hinten angeschoben. "Ich möchte mich bei der IBF bedanken. Sergey freut sich sehr auf das Duell mit Pascal", so Promoter Kathy Duva.

21. März in Rostock

Jürgen Brähmer (GER - 45-2-0) - Robin Krasniqi (GER - 43-3-0)

Das Halbschwergewicht hat den Boxsport hierzulande so stark geprägt wie kein anderes. Henry Maske, Graciano Rocchigiani und Dariusz Michalczewski lieferten sich bis ins Jahr 2000 packende Kämpfe, die die Massen elektrisierten. Und siehe da: Im Jahr 2015 gibt es tatsächlich mal wieder einen WM-Fight zwischen zwei deutschen Kämpfern.

Jürgen Brähmer verteidigt seinen WBA-Gürtel gegen Robin Krasniqi. "Ich freue mich, dass der Kampf gegen Robin Krasniqi nach dreimaliger Ankündigung nun endlich in Rostock stattfinden kann", so der Champion. Für den Herausforderer ist es nicht die erste Chance auf das große Gold.

Im April 2013 musste sich Krasniqi allerdings Nathan Cleverly nach Punkten geschlagen geben. "Dieses Mal werde ich meine Chance nutzen und mir den Gürtel holen. Brähmer soll sich warm anziehen", so der 27-jährige Münchner.

28. März in Sheffield

Kell Brook (GBR - 33-0-0) - Ionut Dan Ion (ROU - 34-2-0)

Die erste Titelverteidigung von Kell Brook steht an. Der IBF-Champion im Weltergewicht setzt seinen Gürtel gegen Ionut Dan Ion aufs Spiel. Doch nicht nur das: Für den Briten wird es auch der erste Fight sein, nachdem er im letzten September auf Teneriffa mit einem Messer angegriffen wurde.

"Es ist unglaublich. Als ich im Krankenhaus lag, wusste ich nicht, ob ich jemals wieder laufen kann. Und jetzt kehre ich als Weltmeister in meine Heimatstadt zurück und steige in den Ring", so Brook.

11. April in TBA

Danny Garcia (USA - 29-0-0) - Lamont Peterson (USA - 33-2-1)

Junior Weltergewicht. WBA- und WBC-Weltmeister gegen IFB-Champion. Mehr geht eigentlich nicht. Kein Wunder also, dass die Vorfreude auf das Duell zwischen Danny Garcia und Lamont Peterson in der Box-Welt immens ist.

Besonders bemerkenswert: "NBC Sports", die mit Al Haymon, einem der mächtigsten Männer im amerikanischen Boxen, einen Deal abgeschlossen haben, gelingt somit das, was "Showtime" im letzten Sommer verzweifelt versuchte. "Ich bin so aufgeregt. Ein Traum geht in Erfüllung", so Garcia nach Bekanntgabe der Partnerschaft - und sicherlich auch hinsichtlich des Krachers gegen Peterson.

Einen kleinen Dämpfer gibt es aber. Es wird ein Non-Title-Fight, das Catchweight befindet sich bei 65 kg. Der Grund: Garcia will langsam aber sicher ins Weltergewicht aufsteigen und sich nicht mehr bis ins Junior Weltergewicht abmagern. Warum er seine beiden Titel in einer Gewichtsklasse, in der er sowieso nicht mehr kämpfen will, aber überhaupt behält, bleibt dabei die Frage...

Evander Holyfield - eine Karriere in Bildern
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
© Getty
1/20
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag.html
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
© Getty
2/20
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=2.html
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
© Getty
3/20
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=3.html
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
© Getty
4/20
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=4.html
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
© Getty
5/20
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=5.html
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
© Getty
6/20
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=6.html
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
© Getty
7/20
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=7.html
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
© Getty
8/20
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=8.html
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
© Getty
9/20
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=9.html
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
© Getty
10/20
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=10.html
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
© Getty
11/20
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=11.html
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
© Getty
12/20
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=12.html
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
© Getty
13/20
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=13.html
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
© Getty
14/20
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=14.html
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
© Getty
15/20
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=15.html
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
© Getty
16/20
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=16.html
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
© Getty
17/20
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=17.html
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
© Getty
18/20
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=18.html
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
© Getty
19/20
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=19.html
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
© Getty
20/20
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=20.html
 

25. April in New York

Wladimir Klitschko (UKR - 63-3-0) - Bryant Jennings (USA - 19-0-0)

He's back! Zum ersten Mal seit 2008 wird sich Wladimir Klitschko wieder den amerikanischen Fans zeigen. Und das auch noch im New Yorker Madison Square Garden, dem einstigen Mekka des Box-Sports. Der Gegner des Weltmeisters ist Bryant Jennings, ein bislang ungeschlagener US-Boy.

"Ich habe großen Respekt für Bryant Jennings und seinen bisherigen Errungenschaften. Er bewegt sich gut im Ring und besitzt eine starke Technik", so Klitschko. "Das wird sicherlich eine Herausforderung für mich, aber ich werde bereit sein."

Der 30-Jährige Jennings, der erst 2010 sein Profi-Debüt gab, stand auch im Raum als Pflichtherausforderer für WBC-Champion Deontay Wilder. Doch die Entscheidung fiel zugunsten von Klitschko - wahrscheinlich auch aus finanziellen Gründe. "Es gibt Sachen, die kann man nicht lernen. Ein Kämpferherz und Willensstärke. Das macht einen Champon aus, und genau das habe ich", gibt sich Jennings selbstbewusst.

2. Mai in TBA

Saul Alvarez (MEX - 44-1-1) - James Kirkland (USA - 32-1-0)

Es sollte eine der größten Kämpfe des Jahres werden, ohne Mayweather-Pacquiao vielleicht sogar der allergrößte. Doch mal wieder findet ein Box-Kracher nicht statt. Weil Mittelgewichts-Champion Miguel Cotto nicht aus dem Quark kam, brach das Camp von Saul Alvarez die Verhandlungen ab.

Stattdessen kommt es nun zum Duell mit James Kirkland, der sich bislang nur Nobuhiro Ishida im April 2011 geschlagen geben musste. Die Klasse eines Cottos hat der US-Boy allerdings nicht. Übrigens: Hundertprozentig ist das Datum noch nicht. "Sollte der Fight zwischen Mayweather und Pacquiao am 2. Mai stattfinden, verschieben wir unseren Kampf natürlich", so Promoter Oscar de la Hoya.

Der Golden Boy schickte aber gleich noch eine deutliche Message hinterher: "Wenn sich Mayweather für Cotto oder Amir Khan entscheidet, bleiben wir auf dem 2. Mai. Dann treten wir quasi gegeneinander an."

Die Weltmeister der verschiedenen Gewichtsklassen im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Abraham vs. Smith II: Wer gewinnt den WM-Kampf?

Arthur Abraham
Paul Smith

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie hier stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports