Sonntag, 19.10.2014

Termine, Termine, Termine

Die anstehenden Box-Highlights

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie an dieser Stelle stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

Felix Sturm trifft Anfang November auf Robert Stieglitz
© getty
Felix Sturm trifft Anfang November auf Robert Stieglitz

24. Oktober in Moskau

Alexander Povetkin (RUS - 27-1-0) - Carlos Takam (CMR - 30-1-1)

Richtungsweisender Kampf für Alexander Povetkin! Der Russe, der im letzten Jahr Wladimir Klitschko unterlag, bekommt es in Moskau mit Carlos Takam zu tun. Der Sieger dieses Duells darf wohl in naher Zukunft um einen WM-Titel antreten, möglicherweise gegen WBC-Champion Bermane Stiverne.

Zu sicher sollte sich Povetkin aber nicht fühlen. Takam, die Nummer fünf der WBC, ist kein Unbekannter. Im Juni besiegte der Kameruner Tony Thompson. Zuvor konnte er bei einem kontroversen Unentschieden gegen Mike Perez überzeugen.

8. November in Stuttgart

Robert Stieglitz (GER - 47-4-0) - Felix Sturm (GER - 39-4-2)

Jahrelang haben deutsche Box-Fans von diesem Kampf geträumt: Felix Sturm gegen Arthur Abraham. Doch unterschiedliche TV-Partner, unterschiedliche finanzielle Vorstellungen oder schlicht und ergreifend unterschiedliche Gewichtsklassen machten ein Aufeinandertreffen zunichte.

Doch das scheint nun der Vergangenheit anzugehören. Der Sieger des Duells zwischen Sturm und Robert Stieglitz darf König Arthur um dessen WBO-Titel im Super-Mittelgewicht herausfordern. "Wir werden den Kampf Sturm gegen Stieglitz zu einem Ausscheidungskampf machen", so der WBO-Offizielle Istvan Kovacs gegenüber "Sport Bild Plus". "Der Gewinner ist dann der Pflichtherausforderer von Weltmeister Arthur Abraham."

Der Weltverband stört sich offenbar auch nicht daran, dass das Gewichtslimit zwischen den Klassen Mittelgewicht (Sturm) und Super-Mittel (Stieglitz) auf 75 Kilo festgelegt wurde. Auch beim Champion ist eine gewisse Vorfreude bereits zu spüren. "Ich will gegen den Gewinner des Kampfes zwischen Robert Stieglitz und Felix Sturm in den Ring steigen", betont Abraham. "Dann haben die beiden die Chance, um eine WM zu boxen. Das wäre ein schöner Kampf für die deutschen Fans."

8. November in Atlantic City

Bernard Hopkins (USA - 55-6-2) - Sergey Kovalev (RUS - 25-0-1)

Das ist mal ein echter Kracher! Im November kommt's zu einem Vereinigungskampf im Halbschwergewicht. Auf der einen Seite: Bernard Hopkins, IBF-Champion und zugleich Super-Weltmeister der WBA. Auf der anderen Seite: Sergey Kovalev, der den Titel nach Version der WBO trägt und in 26 Fights ungeschlagen ist.

Muhammad Ali: The World's Greatest
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
© getty
1/16
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre.html
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
© getty
2/16
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=2.html
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
© getty
3/16
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=3.html
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
© getty
4/16
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=4.html
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
© getty
5/16
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=5.html
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
© getty
6/16
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=6.html
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
© getty
7/16
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=7.html
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
© getty
8/16
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=8.html
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
© getty
9/16
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=9.html
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
© getty
10/16
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=10.html
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
© getty
11/16
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=11.html
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
© getty
12/16
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=12.html
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
© getty
13/16
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=13.html
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
© getty
14/16
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=14.html
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
© getty
15/16
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=15.html
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
© Getty
16/16
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=16.html
 

Doch nicht nur deswegen kann Hopkins, der mittlerweile stolze 49 Jahre alt ist, das Aufeinandertreffen nicht mehr erwarten: "Atlantic City ist für mich wie ein zweites Zuhause. Einige der größten Siege und besten Leistungen meiner Karriere konnte ich hier feiern."

Auch die K.o.-Maschine aus Russland freut sich auf das große Duell: "Ich kämpfe zum dritten Mal hier, aber diesmal wird es besonders, denn ich treffe auf den legendären Bernard Hopkins."

15. November in Hamburg

Wladimir Klitschko (UKR - 62-3-0) - Kubrat Pulev (BUL - 20-0-0)

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben! Eigentlich sollte Kubrat Pulev bereits Anfang September seine Chance auf die WM-Titel von Wladimir Klitschko bekommen. Der Weltmeister zog sich im Trainingslager allerdings einen Muskelfaserriss im Bizeps zu und musste den Kampf absagen.

Das Aufeinandertreffen wurde nun neu terminiert. Am 15. November soll der Fight um Klitschkos Gürtel (IBF, WBO, WBA) über die Bühne gehen. "Ich freue mich, dass die Titelverteidigung weiterhin in Hamburg stattfindet, die Stimmung hier ist einfach immer gigantisch", so der Ukrainer, für den es bereits der 26. WM-Kampf ist.

Pulev, der in seiner Karriere noch ungeschlagen ist, steht seinerseits momentan an der Spitze des IBF-Rankings und boxt unter dem Sauerland-Banner.

22. November in Macao

Manny Pacquiao (PHI - 56-5-2) - Chris Algieri (USA - 20-0-0)

Der nächste Auftritt von Manny Pacquiao ist perfekt. Pacman, seines Zeichens WBO-Weltmeister im Weltergewicht, trifft Ende November auf Chris Algieri. Der US-Boy entthronte Mitte Juni überraschend Ruslan Provodnikov und sicherte sich dessen Junior-Weltergewichts-Gürtel.

"Er freut sich sehr auf den Fight. Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt", so Promoter Joe DeGuardia und meint damit sicherlich auch den finanziellen Hintergrund. Algieri soll mehr als eine Million Dollar bekommen - so viel wie nie zuvor in seiner Karriere.

Für Pacquiao stellt seine erste Titelverteidigung, nachdem er sich das Gold im letzten April gegen Timothy Bradley sicherte, eine Rückkehr nach Macao dar. Bereits im letzten Jahr boxte der einzige Weltmeister in acht verschiedenen Gewichtsklassen im Las Vegas des Ostens und bezwang damals Brandon Rios einstimmig nach Punkten.

Jessie Vargas (USA - 25-0-0) - Antonio DeMarco (MEX - 31-3-1)

Neben Pacquiao steigt auch Jessie Vargas in Macao in den Ring. Der US-Boy verteidigt seinen "regulären" WM-Titel im Junior-Weltergewicht gegen Antonio DeMarco. "Er ist ein harter, unangenehmer Boxer, der immer für einen echten Fight zu haben ist. Aber mein Plan ist es, den Gürtel wieder zurück nach Las Vegas zu nehmen", so Vargas.

DeMarco ist übrigens kein Unbekannter. Der Mexikaner war bereits WBC-Weltmeister im Leichtgewicht, verlor den Titel allerdings im November 2012 gegen Adrien Broner. Seitdem ist er allerdings in drei Kämpfen ungeschlagen.

Don Kings Karriere: Only in America!
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
© getty
1/16
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter.html
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
© getty
2/16
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=2.html
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
© getty
3/16
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=3.html
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
© getty
4/16
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=4.html
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
© getty
5/16
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=5.html
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
© getty
6/16
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=6.html
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
© getty
7/16
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=7.html
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
© getty
8/16
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=8.html
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
© imago
9/16
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=9.html
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
© getty
10/16
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=10.html
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
© getty
11/16
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=11.html
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
© getty
12/16
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=12.html
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
© getty
13/16
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=13.html
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
© getty
14/16
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=14.html
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
© getty
15/16
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=15.html
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
© getty
16/16
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=16.html
 

22. November in Düsseldorf

Tony Thompson (USA - 39-5-0) - Odlanier Solis (CUB - 20-2-0)

Die letzte Chance für La Sombra! So könnte man den Fight von Odlanier Solis gegen Tony Thomspon bezeichnen. Das erste Duell mit dem Amerikaner verlor die einstige große Schwergewichtshoffnung im März knapp nach Punkten und enttäuschte dabei auf ganzer Linie. Im Rückkampf muss Solis jetzt abliefern, das weiß auch Ahmet Öner.

"Wenn er sich nicht deutlich steigert und Thompson klar schlägt, war es das wohl für Solis", wählt der Promoter deutliche Worte. "Er muss jetzt was zeigen. Das erwarte ich einfach von ihm. Ich habe viel Zeit und Geld in den Jungen investiert. Jetzt muss er das Vertrauen zurückzahlen. Es geht hier wirklich um alles oder nichts."

Eine kleine Schrecksekunde gab es allerdings bereits im Training. Solis verletzte sich am Knöchel, das Aufeinandertreffen wurde vom 18. Oktober auf den 22. November verschoben. "Zum Glück wurden keine Bänder in Mitleidenschaft gezogen", so Öner.

29. November in London

Tyson Fury (GBR - 22-0-0) - Dereck Chisora (GBR - 20-4-0)

Die Never-Ending-Story zwischen Tyson Fury und Dereck Chisora geht weiter. Eigentlich sollten die beiden britischen Schwergewichte bereits am 26. Juli in Manchester ein zweites Mal gegeneinander antreten. Da sich Chisora allerdings eine Fraktur an der Hand zuzog, musste das Duell neu terminiert werden - für den 22. November.

Doch auch an diesem Tag findet der Kampf nicht statt. Der Grund: der Premier-League-Kracher zwischen Arsenal und Manchester United, das sich negativ auf das Box-Interesse auswirken könnte.

Aber nicht verzagen, Frank Warren fragen. Der Promoter hat bereits ein neues Datum aus dem Ärmel geschüttelt. Nun soll der Fight am 29. November über die Bühne gehen. Das Tohuwabohu passt aber eigentlich ganz gut zum Verbalduell, das sich Fury und Chisora über die letzten Monate geliefert haben.

"Die ganze Vorgeschichte, alles was passiert ist, das deutet auf einen echten Thriller hin", so Warren. Ganz zu schweigen davon, dass der Gewinner WBO-Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko wird.

29. November in Omaha

Terence Crawford (USA - 24-0-0) - Raymundo Beltran (MEX - 29-6-1)

Home, Sweet, Home! Offenbar hat Terence Crawford Gefallen daran gefunden, seinen Leichtgewichts-Titel nach Version der WBO in seiner Heimatstadt Omaha zu verteidigen. Denn nach seinem Sieg gegen Yuriorkis Gamboa kehrt der Champion erneut in die größte Stadt Nebraskas zurück.

"Nachdem wir erlebt haben, was das letzte Mal dort los war, hatten wir einfach keine andere Wahl. Die Leute in Omaha wollen Terence Crawford sehen", so Promoter Bob Arum gegenüber "ESPN".

Allerdings bekommt es Crawford erneut mit einem harten Brocken zu tun. Immerhin gilt Raymundo Beltran als der eigentliche Weltmeister. Warum? Der Mexikaner dominierte Ricky Burns im September 2013 und brach ihm sogar den Kiefer. Durch ein kontroverses Unentschieden behielt der Brite allerdings den Titel - bevor er ihn in seinem nächsten Kampf eben ausgerechnet gegen Crawford abgeben musste.

"Ich sollte eigentlich den Titel verteidigen. Warum das nicht so ist, weiß wohl nur der liebe Gott. Aber egal, ich bin weiterhin fokusiert", so Beltran.

6. Dezember in TBA

Yoan Pablo Hernandez (CUB - 29-1-0) - Ola Afolabi (GBR - 21-3-4)

Gegen Marco Huck hat es dreimal nicht zum Titel gereicht. Doch nicht verzagen, Ola Afolabi fragen! Der Brite gibt auf seiner Jagd nach einer Krone im Cruisergewicht nicht auf - und bekommt Anfang Dezember seine nächste Chance.

Evander Holyfield - eine Karriere in Bildern
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
© Getty
1/20
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag.html
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
© Getty
2/20
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=2.html
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
© Getty
3/20
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=3.html
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
© Getty
4/20
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=4.html
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
© Getty
5/20
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=5.html
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
© Getty
6/20
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=6.html
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
© Getty
7/20
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=7.html
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
© Getty
8/20
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=8.html
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
© Getty
9/20
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=9.html
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
© Getty
10/20
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=10.html
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
© Getty
11/20
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=11.html
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
© Getty
12/20
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=12.html
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
© Getty
13/20
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=13.html
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
© Getty
14/20
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=14.html
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
© Getty
15/20
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=15.html
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
© Getty
16/20
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=16.html
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
© Getty
17/20
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=17.html
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
© Getty
18/20
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=18.html
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
© Getty
19/20
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=19.html
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
© Getty
20/20
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=20.html
 

Afolabi trifft dann auf IBF-Champion Yoan Pablo Hernandez, der seinen Gürtel zuletzt gegen Firat Arslan via Split Decision verteidigte. Der Herausforderer gewann seinerseits seine letzten beiden Auftritte im Ring, unter anderem gegen Anthony Caputo Smith. "Ich glaube, Hernandez' Kampfstil liegt ihm im Vergleich zu den Duellen mit Huck besser", zeigt sich Afolabis Promoter Tom Loeffler optimistisch.

13. Dezember in Las Vegas

Timothy Bradley (USA - 31-1-0) - Diego Gabriel Chaves (ARG - 23-2-0)

Die Pleite gegen Manny Pacquiao ist abgehakt, Timothy Bradley kehrt endlich wieder in den Ring zurück - und zwar in typischer Manier. Die meisten Boxer würden sich schließlich nach ihrer ersten Niederlage als Profi einen relativ einfachen Gegner aussuchen. Doch nicht der Desert Storm.

Bradley bekommt es Mitte Dezember mit Diego Chaves zu tun, einem Puncher vor dem Herrn. "Ich freue mich auf das Duell, ich will mich sofort wieder beweisen. Die wirklichen Box-Fans kennen Chaves und wissen, dass das kein Spaziergang für mich wird. Aber das soll auch so sein", betont der ehemalige Weltmeister.

Auch der argentinische Weltergewichtler steht übrigens unter Druck. Chaves wurde zuletzt gegen Brandon Rios disqualifiziert (Ellbogenschlag), lieferte sich dabei aber einen echten Schlagabtausch und konnte überzeugen. Der Lohn dafür heißt nun Tim Bradley.

13. Dezember in Las Vegas

Demetrius Andrade (USA - 21-0-0) - Jermell Charlo (USA - 24-0-0)

Duell der TV-Giganten in Las Vegas! Am selben Abend, an dem "HBO" Timothy Bradley in den Ring steigen lässt, spielt "Showtime" die Karte Demetrius Andrade aus. Der WBO-Champion im Junior-Mittelgewicht muss an diesem Tag seinen Gürtel gegen Jermell Charlo verteidigen.

Und das wird alles andere als ein Spaziergang für den Weltmeister. Charlo ist wie Andrade noch unbesiegt und konnte in der Vergangenheit mit Siegen über Gabriel Rosado und Charlie Ota für Furore sorgen.

Die Weltmeister der verschiedenen Gewichtsklassen im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Stieglitz vs. Sturm: Wer gewinnt den Kampf?

Robert Stieglitz
Felix Sturm

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie hier stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: