Donnerstag, 26.03.2015

Termine, Termine, Termine

Die anstehenden Box-Highlights

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie an dieser Stelle stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

Wladimir Klitschko und Bryant Jennings treffen in New York aufeinander
© getty
Wladimir Klitschko und Bryant Jennings treffen in New York aufeinander

28. März in Sheffield

Kell Brook (GBR - 33-0-0) - Ionut Dan Ion (ROU - 34-2-0)

Die erste Titelverteidigung von Kell Brook steht an. Der IBF-Champion im Weltergewicht setzt seinen Gürtel gegen Ionut Dan Ion aufs Spiel. Doch nicht nur das: Für den Briten wird es auch der erste Fight sein, nachdem er im letzten September auf Teneriffa mit einem Messer angegriffen wurde.

"Es ist unglaublich. Als ich im Krankenhaus lag, wusste ich nicht, ob ich jemals wieder laufen kann. Und jetzt kehre ich als Weltmeister in meine Heimatstadt zurück und steige in den Ring", so Brook.

4. April in Quebec City

Adonis Stevenson (CAN - 25-1-0) - Sakio Bika (AUS - 32-6-3)

Der Einfluss von Al Haymon auf das amerikanische Boxen wird immer größer. Seine Premier Boxing Champions Series wird nun auf "CBS" übertragen - und zum Start schickt Haymon gleich mal zwei namhafte Fighter in den Ring. In Quebec City kommt es zum Duell zwischen Halbschwergewichts-Weltmeister Adonis Stevenson und Ex-Titelträger Sakio Bika.

Stevenson verteidigt seinen WBC-Gürtel damit zum fünften Mal, zuletzt behielt der Kanadier im Dezember 2014 gegen Dmitry Sukhotsky die Oberhand. Allerdings hatte man eigentlich gehofft, dass sich Stevenson in Richtung von Sergey Kovalev orientiert, Stichwort Titelvereinigung im Halbschwergewicht. Bika, der eigentlich im Super-Mittelgewicht aktiv ist, dürfte für den "Superman" wohl kaum zu einer echten Herausforderung werden.

Muhammad Ali: The World's Greatest
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
© getty
1/16
Gestatten: Cassius Marcellus Clay Jr alias Muhammad Ali. Weltmeister. Legende. Oder einfach: The Greatest of All Time
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre.html
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
© getty
2/16
Ali holte 1960 olympisches Gold in Rom - und war schon zu seiner Anfangszeit ein Champion des Volkes
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=2.html
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
© getty
3/16
Das Dream Team: Muhammad Ali und sein langjähriger Trainer Angelo Dundee
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=3.html
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
© getty
4/16
Das Selbstbewusstsein war nie Alis Problem
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=4.html
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
© getty
5/16
Der erste Kampf gegen Sonny Liston 1964. In der 6. Runde muss Liston verletzungsbedingt aufgeben
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=5.html
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
© getty
6/16
Muhammad Ali war in seiner Karriere viel unterwegs
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=6.html
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
© getty
7/16
Muhammad Ali setzte sich gegen die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung zur Wehr
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=7.html
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
© getty
8/16
Hinter seinen Erfolgen stand immer auch viel Arbeit
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=8.html
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
© getty
9/16
Eines der bekanntesten Bilder: Ali bejubelt seinen Erfolg gegen Sonny Liston
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=9.html
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
© getty
10/16
Ali werden Ende der 60er Jahre aus politischen Gründen alle Titel aberkannt. Aber er kämpft sich ab 1970 zurück...
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=10.html
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
© getty
11/16
...und holt sich 1974 beim "Rumble in the Jungle" in Kinshasa den Titel vom damaligen Weltmeister George Foreman zurück
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=11.html
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
© getty
12/16
Auf den Philippinen kommt es 1975 zum wohl spektakulärsten Boxkampf aller Zeiten zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali. Nach 14 Runden siegt Ali im "Thrilla von Manila"
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=12.html
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
© getty
13/16
1980 beendet Ali als einer der besten Sportler aller Zeiten seine Karriere. Hier darf er 1996 das olympische Feuer in Atlanta entzünden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=13.html
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
© getty
14/16
Er engagierte sich weiterhin für viele wohltätige Projekte. 1997 besucht er ein Flüchtlingslager in der Elfenbeinküste
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=14.html
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
© getty
15/16
Muhammad Ali mit seiner Tochter Laila Ali. Sie trat in die Fußstapfen ihres Vaters und ist eine sehr erfolgreiche Boxerin
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=15.html
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
© Getty
16/16
Eine Legende kurz vor dem 70. Geburtstag: Gezeichnet von Krankheiten, muss Ali mittlerweile gestützt werden
/de/sport/diashows/muhammad-ali-leben/muhammad-ali-leben-70-jahre,seite=16.html
 

11. April in New York

Danny Garcia (USA - 29-0-0) - Lamont Peterson (USA - 33-2-1)

Junior Weltergewicht. WBA- und WBC-Weltmeister gegen IFB-Champion. Mehr geht eigentlich nicht. Kein Wunder also, dass die Vorfreude auf das Duell zwischen Danny Garcia und Lamont Peterson in der Box-Welt immens ist.

Besonders bemerkenswert: "NBC Sports", die mit Al Haymon, einem der mächtigsten Männer im amerikanischen Boxen, einen Deal abgeschlossen haben, gelingt somit das, was "Showtime" im letzten Sommer verzweifelt versuchte. "Ich bin so aufgeregt. Ein Traum geht in Erfüllung", so Garcia nach Bekanntgabe der Partnerschaft - und sicherlich auch hinsichtlich des Krachers gegen Peterson.

Einen kleinen Dämpfer gibt es aber. Es wird ein Non-Title-Fight, das Catchweight befindet sich bei 65 kg. Der Grund: Garcia will langsam aber sicher ins Weltergewicht aufsteigen und sich nicht mehr bis ins Junior Weltergewicht abmagern. Warum er seine beiden Titel in einer Gewichtsklasse, in der er sowieso nicht mehr kämpfen will, aber überhaupt behält, bleibt dabei die Frage...

Andy Lee (IRL - 34-2-0) - Peter Quillin (USA - 31-0-0)

Erste Titelverteidigung für Andy Lee - und dann auch noch eine ganz besondere. Der Mittelgewichts-Champion nach Version der WBO tritt nämlich nicht nur im Barclays Center von Brooklyn an, sondern auch gegen Peter Quillin. Also genau gegen den Boxern, der Lees Krönung erst möglich machte.

Es war nämlich das Kid Chocolate, der seinen Gürtel auf Grund eines Promotion-Streits im letzten Herbst niederlegte. Lee sicherte sich das Gold im Anschluss gegen Matt Korobov - und bekommt es nun mit seinem Vorgänger zu tun.

Billy Joe Saunders, der eigentliche Pflichtherausforderer, schaut damit erst mal in die Röhre, kassiert dafür aber zumindest eine nicht näher genannte Summe. "Wir sind froh, dass wir uns einigen konnten. Saunders darf dann gegen den Sieger aus Lee vs. Quillin antreten", so Promoter Lou DiBella gegenüber ESPN.

18. April in Arlington

Terence Crawford (USA - 25-0-0) - Thomas Dulorme (PUR - 22-1-0)

Schon nach seinem letzten Fight kündigte Terence Crawford an, das Leichtgewicht - trotz seines WM-Titels - zu verlassen. Und der US-Boy hält tatsächlich Wort. Mitte April gibt der 27-Jährige sein Debüt im Junior-Weltergewicht und könnte sich sofort wieder das große Gold um die Hüften schnallen.

Gegen Thomas Dulorme steht nämlich der Gürtel der WBO auf dem Spiel, der momentan vakant ist, nachdem Chris Algieri den Titel - zugunsten eines Fights mit Manny Pacquiao - abgeben musste. Und genau auf den "Fighting Collegian" dürfte wohl auch der Sieger des Duells in Arlington bei seiner ersten Titelverteidigung treffen.

Don Kings Karriere: Only in America!
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
© getty
1/16
Der King mit dem Größten. Donald "Don" King hat eine bewegte Karriere hinter sich
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter.html
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
© getty
2/16
Muhammad Ali, Mike Tyson und Co: King machte Geschäfte mit der Creme de la Creme der Box-Historie
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=2.html
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
© getty
3/16
Unvergessen ist dabei die Rivalität zwischen Tyson und Evander Holyfield - King wie gewohnt im Zentrum des Geschehens
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=3.html
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
© getty
4/16
Aber nicht nur mit Tyson stand King im Rampenlicht - auch das Duell zwischen Holyfield (r.) und Lennox Lewis (l.) stand unter seiner Obhut
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=4.html
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
© getty
5/16
Die Show kam dabei in und außerhalb des Rings niemals zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=5.html
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
© getty
6/16
Wenn King über seinen Sport philosophieren kann, sieht man die Leidenschaft in seinen Augen
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=6.html
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
© getty
7/16
Ob man es glaubt oder nicht: Auch King hat ruhige Momente...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=7.html
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
© getty
8/16
...seine Haare stehen trotzdem auch in diesen Sekunden wie eine Eins
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=8.html
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
© imago
9/16
Der Beweis: Bereits in jungen Jahren war dies der Fall
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=9.html
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
© getty
10/16
Dabei ist King nicht auf einen Bereich limitiert - auch im Frauenboxen hat er seine Finger im Spiel
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=10.html
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
© getty
11/16
Und sogar abseits des Boxsports kann das Naturtalent praktisch alles und jeden promoten...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=11.html
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
© getty
12/16
Auch sich selbst! Die Eigenwerbung kommt bei King auf jeden Fall nie zu kurz
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=12.html
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
© getty
13/16
Und auch beim Schmuck wird geklotzt und nicht gekleckert
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=13.html
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
© getty
14/16
Was für den Schmuck gilt, trifft natürlich auch auf Kings Lieblings-Accessoire zu: Je mehr Fähnchen, desto besser
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=14.html
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
© getty
15/16
Ob er da wohl selbst immer den Durchblick behält? Wir wissen es nicht...
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=15.html
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
© getty
16/16
Diesen hat er bei alten Freunden auf jeden Fall - man kennt sich eben
/de/sport/diashows/1403/boxen/don-king-muhammad-ali-evander-holyfield-mike-tyson-lennox-lewis-faehnchen-zigarre-legende-promoter,seite=16.html
 

24. April in Chicago

Anthony Dirrell (USA - 27-0-1) - Badou Jack (SWE - 18-1-1)

It's all about that cash! Das weiß auch Anthony Dirrell, keine Wunder also, dass der US-Boy bei der WBC um eine freiwillige Titelverteidigung bat. Der Super-Mittelgewichts-Champion trifft somit Ende April auf Badou Jack, erst danach steht die Pflichtverteidigung gegen George Groves an.

"The Dog" setzt gegen den Schweden zum ersten Mal seinen Gürtel aufs Spiel, den er sich im letztjährigen August gegen Sakio Bika schnappen konnte. Jack, der für Dirrell eine mehr als machbare Hürde darstellen dürfte, gewann seinerseits die letzten beiden Kämpfe gegen Jason Escalera und Francisco Sierra.

Daniel Jacobs (USA - 28-1-0) - Caleb Truax (USA - 25-1-2)

Seit seinem Titelgewinn im letzten August ist Daniel Jacobs nicht mehr in den Ring gestiegen. Doch das gehört bald der Vergangenheit an. In der Windy City verteidigt der Miracle Man seinen "regulären" WBA-Gürtel im Mittelgewicht gegen Caleb Truax.

Bei einem Sieg könnte es danach zu einem Brooklyn-Clash mit Peter Quillin kommen. Angesichts eines Super-Champions namens Gennady Golovkin ist das aber wohl sowieso nur reine Makulatur.

25. April in New York

Wladimir Klitschko (UKR - 63-3-0) - Bryant Jennings (USA - 19-0-0)

He's back! Zum ersten Mal seit 2008 wird sich Wladimir Klitschko wieder den amerikanischen Fans zeigen. Und das auch noch im New Yorker Madison Square Garden, dem einstigen Mekka des Box-Sports. Der Gegner des Weltmeisters ist Bryant Jennings, ein bislang ungeschlagener US-Boy.

"Ich habe großen Respekt für Bryant Jennings und seinen bisherigen Errungenschaften. Er bewegt sich gut im Ring und besitzt eine starke Technik", so Klitschko. "Das wird sicherlich eine Herausforderung für mich, aber ich werde bereit sein."

Der 30-Jährige Jennings, der erst 2010 sein Profi-Debüt gab, stand auch im Raum als Pflichtherausforderer für WBC-Champion Deontay Wilder. Doch die Entscheidung fiel zugunsten von Klitschko - wahrscheinlich auch aus finanziellen Gründe. "Es gibt Sachen, die kann man nicht lernen. Ein Kämpferherz und Willensstärke. Das macht einen Champon aus, und genau das habe ich", gibt sich Jennings selbstbewusst.

2. Mai in Las Vegas

Floyd Mayweather (USA - 47-0-0) - Manny Pacquiao (PHI - 56-5-2)

Es ist angerichtet! Nach zähen Verhandlungen steigt im Mai der Kampf der Kämpfe im Weltergewicht zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao. Bringt WBO-Super-champion Pacman dem WBC- und WBA-Weltmeister die erste Niederlage seiner Karriere bei?

Evander Holyfield - eine Karriere in Bildern
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
© Getty
1/20
Evander Holyfield (r.) gewinnt durch den klaren K.o.-Sieg gegen James Douglas 1990 erstmals die WM-Titel aller drei damals wichtigen Verbände im Schwergewicht
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag.html
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
© Getty
2/20
Evander Holyfield mit seinem Trainer Lou Duva (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=2.html
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
© Getty
3/20
1991: Holyfield mit seinem Gegner George Foreman (r.) vor dem Kampf in Atlantic City
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=3.html
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
© Getty
4/20
1992: In einem hochklassigen Kampf verliert Holyfield seinen Weltmeistertitel gegen Riddick Bowe (r.). Nach dieser Punktniederlage erklärte er seinen Rücktritt
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=4.html
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
© Getty
5/20
Holyfield (r.) holt sich den Titel von Bowe zurück. Kuriosum des Kampfes: In der siebten Runde muss der Kampf unterbrochen werden, da ein Paraglider in den Ring stürzt (l.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=5.html
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
© Getty
6/20
Bei Holyfield wird ein Herzfehler diagnostiziert, der sein Karriereende besiegeln soll. Er bestreitet die Diagnose, steigt in der unmittelbaren Folgezeit aber nicht in den Ring
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=6.html
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
© Getty
7/20
Holyfield hat die Ehre, bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta die olympische Fackel ins Stadion zu bringen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=7.html
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
© Getty
8/20
Der große Kampf steht fest: Holyfield trifft auf Mike Tyson (r.)
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=8.html
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
© Getty
9/20
Holyfield (r.) lässt Tyson keine Chance und gewinnt den Kampf nach technischem K.o. in der 11. Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=9.html
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
© Getty
10/20
1997: Im Rückkampf der beiden Schwergewichte beißt Tyson dem Champion ein Stück seines Ohrs ab. Holyfield gewinnt nach Disqualifikation
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=10.html
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
© Getty
11/20
Nach der Verleihung der 5. ESPY Awards posieren Holyfield, der für das Comeback des Jahres ausgezeichnet wurde, und Muhammed Ali (l.) vor den Kameras
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=11.html
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
© Getty
12/20
Nicht nur im Boxsport ist Holyfield erfolgreich. Auch als Sänger gibt der viermalige Champion eine gute Figur ab
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=12.html
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
© Getty
13/20
Holyfield (r.) zu Besuch in Deutschland. Hier trifft er sich mit dem Sänger Udo Lindenberg
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=13.html
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
© Getty
14/20
Für den Erfolg muss geschuftet werden. Evander Holyfield beim Training im Fitnesstudio
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=14.html
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
© Getty
15/20
Doch trotz intensivem Trainings verliert er gegen Lennox Lewis (r.). Hier muss Holyfield einen rechten Hacken einstecken
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=15.html
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
© Getty
16/20
Nach der Niederlage ist erstmal Pause für den früheren viermaligen Schwergewichts-Weltmeister
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=16.html
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
© Getty
17/20
Holyfield lässt sich auch in der MLB sehen. Er darf das fünfte Spiel der World Series zwischen Houston und St. Louis mit einem Wurf eröffnen
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=17.html
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
© Getty
18/20
Im Dezember 2008 gibt der US-Amerikaner sein viertes Comeback gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev (l.), verliert aber
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=18.html
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
© Getty
19/20
2010 steigt Holyfield (l.) gegen Francois Botha in den Ring und gewinnt nach T.K.o. in der achten Runde
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=19.html
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
© Getty
20/20
Zum Abschluss seiner Karriere will Holyfield unbedingt gegen Wladimir Klitschko boxen. Auch ein Kampf gegen dessen Bruder Vitali wäre eine Option für ihn
/de/sport/diashows/evander-holyfield/evander-holyfield-karriere-in-bildern-zum-50-geburtstag,seite=20.html
 

Fakt ist: Beide sind heiß auf den Mega-Fight in der MGM Grand Garden Arena. "Ich bin der Beste aller Zeiten, und dieser Kampf wird eine weitere Gelegenheit sein, meine Fähigkeiten zu zeigen und das zu tun, was ich am besten kann: gewinnen. Manny wird versuchen, was 47 vor ihm nicht geschafft haben, aber es wird ihm nicht gelingen. Er wird Nummer 48 sein", erklärte der 37-jährige Mayweather.

Und der 36-jährige Pacquiao meinte: "Ich bin sehr froh, dass Floyd Mayweather und ich den Fans den Kampf geben können, auf den sie so viele Jahre gewartet haben. Sie verdienen diesen Kampf." Mayweather soll 120 Millionen Dollar kassieren, Pacman 80.

9. Mai in Houston

Saul Alvarez (MEX - 44-1-1) - James Kirkland (USA - 32-1-0)

Es sollte einer der größten Kämpfe des Jahres werden, abgesehen von Mayweather vs. Pacquiao. Doch mal wieder findet ein Box-Kracher nicht statt. Weil Mittelgewichts-Champion Miguel Cotto nicht aus dem Quark kam, brach das Camp von Saul Alvarez die Verhandlungen ab.

Stattdessen kommt es nun zum Aufeinandertreffen mit James Kirkland, der sich bislang nur Nobuhiro Ishida im April 2011 geschlagen geben musste. Die Klasse eines Cottos hat der US-Boy allerdings nicht. Übrigens: Der Fight wurde im Nachhinein um eine Woche verschoben, da Promoter Oscar de la Hoya verständlicherweise nicht ins direkte Duell mit Mayweather vs. Pacquiao gehen wollte.

9. Mai in Frankfurt

Fedor Chudinov (RUS - 12-0-0) - Felix Sturm (GER - 39-4-3)

Jeder hofft auf den deutschen Traumkampf zwischen Felix Sturm und Arthur Abraham. Doch davor steht für den viermaligen Champion im Mittelgewicht erst mal eine weitere Chance auf das große Gold - und zwar im Super-Mittelgewicht.

Sturm trifft am 9.Mai in Frankfurt auf Fedor Chudinov, den Interims-Weltmeister nach Version der WBA. "Ein unglaublich schlagstarker Gegner. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass ihn Felix ausboxen wird. Frankfurt wollte schon immer einen Sturm-Kampf. Jetzt haben wir es endlich fertig gebracht", so Manager Roland Bebak gegenüber der Bild.

Jack Culcay (GER - 19-1-0) - Maurice Weber (GER - 21-1-1)

Golden Jack darf erstmals auf Profiebene um einen WM-Titel kämpfen. Der Halbmittelgewichtler steht im Rahmenprogramm des Sturm-Fights in Frankfurt Maurice Weber gegenüber. Es geht um den Interims-Titel der WBA.

"Das ist der nächste große Schritt für mich. Mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft will ich zeigen, dass ich für die großen Kaliber im Halbmittelgewicht bereit bin", so Culcay, für den der WM-Fight auch gleich die erste Bewährungsprobe in der Zusammenarbeit mit seinem neuen Coach Ulli Wegner sein wird.

16. Mai in Inglewood

Gennady Golovkin (KAZ - 32-0-0) - Willie Monroe Jr. (USA - 19-1-0)

Abwarten? Seine Regentschaft genießen? Urlaub machen? Solche Sachen kennt Gennady Golovkin offenbar nicht. Die kasachische Abrissbirne will einfach nur so schnell wie möglich zurück in den Ring.

Und genau diesen Wunsch bekommt er nun erfüllt. Drei Monate nach dem Erfolg über Martin Murray trifft GGG Mitte Mai auf Willie Monroe Jr. Wird der US-Boy K.o.-Opfer Nummer 20 in Folge für den Weltmeister im Mittelgewicht? "Gennady liebt die Herausforderung, einen Rechtsausleger zu boxen", so K2-Promoter Tom Loeffler gegenüber ESPN.

Joe Frazier: Sein Leben in Bildern
Joe Frazier wurde am 12. Januar 1944 in Beaufort, South Carolina geboren. Er stammt aus einer Großfamilie mit zwölf Kindern
© Imago
1/13
Joe Frazier wurde am 12. Januar 1944 in Beaufort, South Carolina geboren. Er stammt aus einer Großfamilie mit zwölf Kindern
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman.html
1964 holte Frazier olympisches Gold, danach wechselte er zu den Profis. Dort gewann er 32 seiner 37 Kämpfe, davon 27 durch K.-o.
© Imago
2/13
1964 holte Frazier olympisches Gold, danach wechselte er zu den Profis. Dort gewann er 32 seiner 37 Kämpfe, davon 27 durch K.-o.
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=2.html
Gegen Joe Bugner musste Frazier 1973 einiges einstecken, gewann aber nach Punkten. Viermal verteidigte Frazier seinen Weltmeistertitel
© Imago
3/13
Gegen Joe Bugner musste Frazier 1973 einiges einstecken, gewann aber nach Punkten. Viermal verteidigte Frazier seinen Weltmeistertitel
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=3.html
Vor Fans konnte sich "Smokin' Joe" kaum retten. Seine Popularität brachte ihm auch einen Auftritt im Blockbuster "Rocky" ein
© Imago
4/13
Vor Fans konnte sich "Smokin' Joe" kaum retten. Seine Popularität brachte ihm auch einen Auftritt im Blockbuster "Rocky" ein
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=4.html
Insgesamt dreimal trafen Frazier und sein großer Widersacher Muhammad Ali aufeinander. Frazier gewann den ersten Kampf, dann siegte zweimal Ali
© Imago
5/13
Insgesamt dreimal trafen Frazier und sein großer Widersacher Muhammad Ali aufeinander. Frazier gewann den ersten Kampf, dann siegte zweimal Ali
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=5.html
Der dritte Fight ging als "Thrilla in Manila" in die Geschichte ein. Ali gewann den legendären Fight in der 14. Runde und entriss Frazier den Gürtel
© Imago
6/13
Der dritte Fight ging als "Thrilla in Manila" in die Geschichte ein. Ali gewann den legendären Fight in der 14. Runde und entriss Frazier den Gürtel
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=6.html
Die Harmonie täuscht: Ali und Frazier sollen sich nie wirklich gemocht haben. Nach Fraziers Karriereende 1976 absolvierten beide dennoch gemeinsame Auftritte
© Imago
7/13
Die Harmonie täuscht: Ali und Frazier sollen sich nie wirklich gemocht haben. Nach Fraziers Karriereende 1976 absolvierten beide dennoch gemeinsame Auftritte
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=7.html
Joe Frazier mit Muhammad Ali und George Foreman (M.), dem er zwei Mal gegenüber stand. Foreman siegte jeweils vorzeitig und schickte Frazier 1976 in Rente
© Getty
8/13
Joe Frazier mit Muhammad Ali und George Foreman (M.), dem er zwei Mal gegenüber stand. Foreman siegte jeweils vorzeitig und schickte Frazier 1976 in Rente
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=8.html
Nach einem Comebackversuch 1981 trat Frazier endgültig ab, stand aber immer noch in der Öffentlichkeit - hier als Sänger in München
© Imago
9/13
Nach einem Comebackversuch 1981 trat Frazier endgültig ab, stand aber immer noch in der Öffentlichkeit - hier als Sänger in München
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=9.html
Auch Fraziers Tochter Jackie Frazier-Lyde ist im Boxsport aktiv. Einen Kampf gegen die Tochter von Muhammad Ali verlor sie knapp
© Imago
10/13
Auch Fraziers Tochter Jackie Frazier-Lyde ist im Boxsport aktiv. Einen Kampf gegen die Tochter von Muhammad Ali verlor sie knapp
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=10.html
Boxlegenden unter sich: Ken Norton, Joe Frazier, Larry Holmes und Muhammad Ali (v.l.).
© Imago
11/13
Boxlegenden unter sich: Ken Norton, Joe Frazier, Larry Holmes und Muhammad Ali (v.l.).
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=11.html
In seiner Heimatstadt Philadelphia wird Smokin' Joe verehrt. 2009 drehte er unter dem Jubel der Fans beim NHL-Spiel der Flyers eine Runde auf dem Zamboni
© Getty
12/13
In seiner Heimatstadt Philadelphia wird Smokin' Joe verehrt. 2009 drehte er unter dem Jubel der Fans beim NHL-Spiel der Flyers eine Runde auf dem Zamboni
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=12.html
Am 7. November starb die Boxlegende in Philadelphia an Leberkrebs. Smokin' Joe Frazier wurde 67 Jahre alt
© Getty
13/13
Am 7. November starb die Boxlegende in Philadelphia an Leberkrebs. Smokin' Joe Frazier wurde 67 Jahre alt
/de/sport/diashows/joe-frazier/die-bilder-seiner-karriere-schwergewicht-muhammad-ali-george-foreman,seite=13.html
 

Hundertprozentig zufrieden dürfte Golovkin aber nicht sein, immerhin wollte der 32-Jährige eigentlich WBC-Champion Miguel Cotto vor die Fäuste bekommen. Doch der Puerto Ricaner geht dem Kasachen noch aus dem Weg und will erst mal eine freiwillige Titelverteidigung angehen.

22. Mai in Moskau

Alexander Povetkin (RUS - 28-1-0) - Mike Perez (CUB - 21-1-1)

Große Chance für Alexander Povetkin! Der Russe greift nach einer weiteren WM-Chance, denn gegen Mike Perez wird der Pflichtherausforderer auf den WBC-Champion Deontay Wilder ermittelt.

Ob der Schwergewichtler aber wirklich noch genügend Feuer hat, bleibt abzuwarten. Zumindest konnte Povetkin nach seiner Pleite gegen Wladimir Klitschko die Duelle mit Manuel Charr und Carlos Takam für sich entscheiden.

12. Juni in Chicago

Marco Huck (GER - 38-2-1) - Krzysztof Glowacki (POL - 24-0-0)

Der Käpt'n erobert das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Marco Huck wird im Juni zum ersten Mal in seiner Karriere in den USA boxen. Gegner ist Krzysztof Glowacki, der ungeschlagene Pflichtherausforderer der WBO.

Der Pole "ist ein echter Brocken", so Huck. Übrigens: Für den Weltmeister im Cruisergewicht wird es der erste Kampf seit der Trennung von Sauerland sein. Auch auf seinen Erfolgstrainer muss der 30-Jährige verzichten. "Für mich ist und bleibt Ulli Wegner der beste Trainer der Welt, doch der wird von Sauerland ja nicht freigegeben", erklärte Huck gegenüber der Bild.

Die Weltmeister der verschiedenen Gewichtsklassen im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Klitschko vs. Jennings: Wer gewinnt den WM-Kampf?

Wladimir Klitschko
Bryant Jennings

Es ist ja nicht ganz einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie hier stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports