Boxen

Die anstehenden Box-Highlights: Termine, Kämpfer, Bilanzen und Austragungsorte

Von SPOX
Gennady Golovkin bekommt es am 16. September mit Canelo Alvarez zu tun

Es ist nicht einfach, beim Boxen immer auf dem Laufenden zu sein. Um Ihnen das Leben als Box-Fan zu erleichtern, finden Sie an dieser Stelle stets die Termine für die nächsten großen Kämpfe. Einige Fights sind auch immer wieder live auf DAZN zu sehen.

Shawn Porter (USA - 29-2-1) - Yordenis Ugas (CUB 23-3-0)

9. März, Carson: Eigentlich sollte der Kampf in Las Vegas steigen. Ohne Angabe von Gründen entschied man sich dann aber doch für eine Austragung in Kalifornien. Shawn Porter wird es relativ egal sein, er hat schließlich Wichtigeres im Sinn: die Titelverteidigung seines WM-Titels im Weltergewicht. Im September hatte er Danny Garcia im Kampf um den vakanten Gürtel geschlagen.

"Wir sind schon seit Wochen dran, meine Konditiion und die Grundlagen aufzubauen", sagte Porter: "Ugas ist ein starker, aggressiver Fighter, der für seine Defensive bekannt ist. Ich muss ein paar Risiken gehen, um meine Schläge durchzubringen." Ugas kennt man unter anderem noch von den Olympischen Spielen 2008, bei denen er die Bronze-Medaille holte.

Manuel Charr (SYR - 31-4-0) - Fred Oquendo (USA - 37-8-0)

23. März, Köln: Eigentlich sollte der Kampf schon im September stattfinden. Aufgrund einer positiven Dopingprobe bei Manuel Charr wurde das Aufeinandertreffen mit Fred Oguendo aber abgesagt und Charr für sechs Monate gesperrt. Nun, nachdem er seinen Titel als WBA-Weltmeister im Schwergewicht behalten durfte, soll die Pflichtverteidigung schon bald stattfinden. Der Sieger trifft dann auf Trevor Bryan oder Jarrell Miller.

Übrigens: Sollte Charr erneut positiv getestet werden, erfolgt eine weitere Sperre und dann auch die Aberkennung seines Titels.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung