Drei Trainer im Brennpunkt

Im Keller rumort es gewaltig

Von Andreas Allmaier
Sonntag, 07.10.2007 | 21:28 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

München - Borussia Mönchengladbach verzaubert mit sechs Siegen in Folge die 2. Liga - doch im Keller des Unterhauses brennt es lichterloh.

Mit Aues Gerd Schädlich, Paderborns Holger Fach und Kaiserslauterns Kjetil Rekdal sitzen aktuell gleich drei Trainer auf Schleudersitzen. Abfluggefahr: hoch!

Brennpunkt Aue: Nur acht Punkte aus neun Spielen, Tabellenplatz 15, Abstiegsrang. Gerd Schädlich schwante bereits vor der 1:4-Pleite in Mainz Böses: "Die Situation ist sehr angespannt." Jetzt stehen die Auer zum ersten Mal seit 2004 wieder auf einem Abstiegsplatz - und Urgestein Schädlich (seit 1999 bei Aue und damit dienstältester Zweitligatrainer) ist die Anspannung mehr und mehr anzumerken. "Ich denke, dass ich Trainer in Aue bin", sagte er bei Premiere. Und auf die Frage nach seiner Zukunft: "Ich beantworte nur Fragen zum Spiel." Sprachs und ging von dannen.

Aue-Präsident Uwe Leonhardt ist Diplom-Betriebswirt und Geschäftsführer und Miteigentümer diverser Firmen seiner Leonhardt Group. Als solcher weiß er: wichtig ist, was hinten raus kommt. Und die Bilanz stimmt bei Aue nicht - obwohl Schädlichs Truppe immer wieder Lob für ihre Auftritte in dieser Saison bekommt. Für gute Ansätze gibt es aber keine Punkte. Das nächste Heimspiel gegen Augsburg könnte für Schädlich entscheidend sein.

Brennpunkt Paderborn: Das Schlusslicht der 2. Liga steht auch nach dem neunten Spieltag noch ohne Sieg da. Kein Wunder, angesichts des Harmlos-Sturms des SC. Beim 1:2 am Millerntor schaffte es Paderborn erst zum dritten Mal, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen.

Klar, dass Holger Fach da regelmäßig mit Fragen nach der Sicherheit seines Arbeitsplatzes konfrontiert wird. "Auf diese Frage werde ich nicht mehr antworten", sagte der 45-Jährige nach der sechsten Saisonniederlage. Und ließ wissen: "Ich habe vor gar nichts Angst." Das ist auch besser so, denn am Montag wird mit einem Anruf von Präsident Wilfried Finke gerechnet, der sich die Lage ganz genau erklären lassen wird.

Brennpunkt Kaiserslautern: Zwar holte der FCK beim 3:0 gegen Osnabrück endlich den ersten Sieg. Doch ob der Optimismus von Trainer Kjetil Rekdal durch dieses eine Erfolgserlebnis bereits begründet ist, darf angesichts des notorisch uruhigen Umfelds in Kaiserslautern getrost bezweifelt werden. "Wir müssen diese Saison überstehen, dann wird es besser", gab der Norweger zu Protokoll.

So viel Zeit wird er wohl kaum bekommen, um sein Team (7 Punkte, Platz 16) auf vernünftiges Zweitliga-Niveau zu trimmen. 

Drei Trainer, drei Brennpunkte. Im Tabellenkeller rumort es gewaltig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung