Fussball

Frankreich gegen Argentinien heute live im TV, Livestream, Liveticker verfolgen

Von SPOX
Samstag, 30.06.2018 | 14:52 Uhr

Im ersten Achtelfinale der Weltmeisterschaft treffen zwei bisher wenig überzeugende Titelfavoriten aufeinander: Frankreich spielt gegen Argentinien. SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zu den Teams und der Übertragung im Fernsehen und per Livestream.

Während die aktuelle Form eher für Frankreich spricht, zeigt die Historie Argentinien im Vorteil. Von elf bisherigen Duellen siegten die Südamerikaner elfmal, Frankreich hingegen nur zweimal. Allerdings hat Frankreich seit 1978 auch gegen kein südamerikanisches Team bei einer WM verloren.

Frankreich - Argentinien: Die Aufstellungen

  • Frankreich: Lloris - Pavard, Varane, Umtiti, Hernandez - Kante, Pogba - Mbappe, Griezmann, Matuidi - Giroud
  • Argentinien: Armani - Mercado, Otamendi, Rojo, Tagliafico - Mascherano, Banega - Perez, Di Maria, Pavon - Messi

Frankreich - Argentinien: TV, Livestream

Die ARD überträgt das Spiel zwischen Frankreich und Argentinien live im Free-TV. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 15.05 Uhr. Im Anschluss überträgt der Sender auch das Spiel zwischen Uruguay und Portugal.

Mit folgender Besetzung geht der Sender das Spiel zwischen Frankreich und Argentinien an:

  • Reporter: Gerd Gottlob
  • Experte: Hannes Wolf
  • Moderator: Matthias Opdenhövel

Zudem stellt die ARD die gesamte Sendung als Livestream zur Verfügung.

Darüber hinaus zeigt auch der Pay-TV-Sender Sky das Aufeinandertreffen, im TV ebenso wie als Livestream bei Sky Go.

Das Streaminigportal DAZN stellt zudem ab 45 Minuten nach Abpfiff die Highlights der aller WM-Partien jederzeit zum Abruf bereit.

Frankreich - Argentinien im Liveticker

Falls ihr keine Bilder vom Spiel sehen könnt, bleibt ihr auch mit dem SPOX-Liveticker zu der Partie auf dem Laufenden.

Frankreich: Leistungssteigerung in der K.o.-Runde?

Frankreich war als einer der großen Favoriten in das Turnier gestartet, konnte dieser Rolle bisher aber nur bedingt gerecht werden. Zwar schlossen die Franzosen ihre Gruppe als Erster ab, in keinem der drei Spiele zeigte die Equipe Triquolore aber ansehnlichen Fußball.

Gegen Argentinien bedarf es nun einer Leistungssteigerung. Vor allem Topstar Lionel Messi bereitet Frankreich Coach Didier Deschamps Sorgen: "Messi ist Messi. Schaut auf seine Statistiken, sie sagen alles. Er kann mit wenig den Funken entzünden. Er ist anders als alle anderen, weil er unvorhersehbar ist."

Die Abschlusstabelle von Frankreichs Gruppe C

PlatzTeamGUVTorv.Punkte
1Frankreich2003:17
2Dänemark1102:15
3Peru1022:23
4Australien0122:51

Argentinien: Desolate Gruppenphase

Die Gruppenphase der Argentinier lief jedoch noch viel weniger erfolgreich ab. Erst kurz vor dem Ende des dritten Spiels und durch Schützenhilfe der Kroaten sicherte sich das Team um Lionel Messi den Einzug in die K.o-Runde. Die Stimmung in der Mannschaft war zwischenzeitlich auf dem Tiefpunkt. Es war sogar von Revolten gegen Trainer Jorge Sampaoli die Rede.

Lionel Messi zeigte sich mitgenommen: "Ich habe noch nie so gelitten." Verteidiger Marcos Rojo glaubt dagegen an eine Leistungssteigerung gegen Frankreich: "Nun beginnt die WM für uns erst."

Gruppe D: Argentinien rettete sich auf Platz 2

PlatzTeamGUVTorv.Punkte
1Kroatien3007:19
2Argentinien1113:54
3Nigeria1023:43
4Island0122:51
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung