Fussball

WM 2018 - Viertelfinale: Datum und Termine - Wer trifft auf wen?

Von SPOX
Samstag, 07.07.2018 | 22:59 Uhr
Die Viertelfinals beginnen ab dem 6. Juni.
© getty

Bei der Weltmeisterschaft 2018 steht das Viertelfinale auf dem Programm: Obwohl bereits einige Mitfavoriten ausgeschieden sind, stehen auch einige Hochkaräter wie England, Brasilien und Frankreich in der Runde der letzten Acht. SPOX gibt die wichtigsten Informationen zu den Paarungen im Viertelfinale.

Wie bei den Achtelfinals gibt es an den Viertelfinaltagen je ein Nachmittags- und ein Abendspiel, sodass die Runde an nur zwei Tagen absolviert wird.

WM 2018 - Viertelfinale: Die Paarungen

DatumNr.Gegner 1Gegner 2Ergebnis
06.07.2018 - 16 UhrVF 1FrankreichUruguay2:0
06.07.2018 - 20 UhrVF 2BrasilienBelgien1:2
07.07.2018 - 16 UhrVF 3SchwedenEngland0:2
07.07.2018 - 20 UhrVF 4RusslandKroatien5:6 n.E.

Halbfinale: So geht es nach dem WM-Viertelfinale weiter

DatumPaarung/Spiele
10.07.2018 - 20 UhrHF 1: Frankreich - Belgien
11.07.2018 - 20 UhrHF 2: England - Kroatien

WM 2018: Spiel um Platz 3

DatumPaarung/Spiel
14.07.2018 - 16 UhrVerlierer HF 1 - Verlierer HF 2

Finale: Wer wird Weltmeister?

DatumPaarung/Spiel
15.07.2018 - 20 UhrSieger HF 1 - Sieger HF 2

Achtelfinale: Diese Duelle führen zum Viertelfinale

Nachdem Titelverteidiger Deutschland schon nach der Gruppenphase die Heimreise antreten konnte, sind im Achtelfinale weitere große Namen aus dem Turnier geflogen. Unter anderem wurde Europameister Portugal von Uruguay und Lionel Messis Argentinien von der Equipe Tricolore nach Hause geschickt.

  • 30.06.2018 - 16 Uhr: Frankreich - Argentinien 4:3

In einem spannenden Duell gingen die Franzosen durch einen Griezmann-Elfmeter früh in Führung, bevor Argentinien das Spiel drehte. Zwei Tore von Mbappe und eines von Pavard entschieden die Partie aber zugunsten Frankreichs. Ein spätes Anschlusstor von Agüero machte die Partie nochmal spannend, konnte aber keine Wende einleiten.

  • 30.06.2018 - 20 Uhr: Uruguay - Portugal 2:1

Dank zwei schönen Toren von Edison Cavani sicherten sich die Südamerikaner den Einzug in die Runde der letzten acht. Weltfußballer Cristiano Ronaldo bliebt dagegen blass und konnte alleine nicht das Ausscheiden Portugals verhindern. Uruguay überzeugte dagegen mit Kampf und Einsatz.

  • 01.07.2018 - 16 Uhr: Spanien - Russland 4:5 n.E.

Gastgeber Russland hat gegen die haushoch favorisierten Spanier die Überraschung geschafft. In der regulären Spielzeit erkämpfte sich die Sbornaja ein 1:1 und hielt in der Verlängerung hintern dicht. Im Elfmeterschießen scheiterte Spanien zweimal vom Punkt, die russische Elf verwandelte jeden ihrer Versuche.

  • 01.07.2018 - 20 Uhr: Kroatien - Dänemark 4:3 n.E.

Dramatisches Finale in einem packendem Spiel. Bereits nach vier Minuten erzielten beide Mannschaften einen kuriosen Treffer. Nach dem furiosen Start entwickelte sich allerdings eine zähe Partie mit wenigen echten Möglichkeiten. In der Verlängerung hätte Modric eigentlich alles klar machen müssen. Ante Rebic wurde im Sechzehner gefoult, doch Schmeichel hielt den fälligen Strafstoß. Im Elfmeterschießen glänzten beide Torhüter mit Paraden, am Ende setzte sich Kroatien durch.

  • 02.07.2018 - 16 Uhr: Brasilien - Mexiko 2:0

Deutschland-Bezwinger Mexiko scheiterte einmal mehr im Achtelfinale einer Weltmeisterschaft. In den ersten Minuten zeigte Mexiko eine gute Leistung, im Laufe der Spiels übernahmen die Brasilianer aber immer mehr die Kontrolle. Kurz nach der Halbzeit brachte Neymar die Selecao verdient in Führung, ehe Roberto Firmino in der 88. Minute für die Entscheidung sorgte.

  • 02.07.2018 - 20 Uhr: Belgien - Japan 3:2

Titelanwärter Belgien drehte in der Nachspielzeit die Partie und sicherte sich das Ticket für die Runde der letzten acht. Bis zur 69. Minute lagen die mutig spielenden Japaner mit 2:0 in Front. Zwei Tore durch Vertonghen (69.) und Fellaini (74.) stellten innerhalb kürzester Zeit auf Unentschieden, ehe Belgien die Asiaten in der vierten Minute der Nachspielzeit lehrbuchhaft auskonterte und in Form von Chadli ins Viertelfinale schoss.

  • 03.07.2018 - 16 Uhr: Schweden - Schweiz 1:0

In einem umkämpften Spiel ließen die Schweden in der ersten Halbzeit drei gute Chancen liegen. Letztendlich brauchte es einen abgefälschten Schuss von Emil Forsberg, um das goldene Tor zu erzielen.

  • 03.07.2018 - 20 Uhr: Kolumbien - England 4:5 n.E.

Nachdem die Three Lions lange Zeit 1:0 in Führung lagen kamen die Kolumbianer spät zum Ausgleich. Nach einer torlosen Verlängerung entschieden Harry Kane und Co. das Spiel im Elfmeterschießen mit 5:4.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung