Fussball

Frankreich gegen Kroatien im WM-Finale 2018: Stadion, Datum, Uhrzeit

Von SPOX
Im Moskauer Olympiastadion Luzhniki findet das WM-Finale 2018 statt.
© getty

Das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht fest: Frankreich trifft im Endspiel auf Kroatien. Wann findet das Spiel statt und wo kann ich es live sehen? SPOX hat alle Informationen für euch zusammengefasst.

Wo findet das WM-Finale 2018 statt?

Austragungsort des Endspiels um den WM-Pokal ist 2018 das Olympiastadion Luschniki in Moskau. Von 2014 bis 2017 wurde die 1956 erbaute Arena in ein reines Fußballstadion umgebaut.

Wann findet das WM-Finale 2018 statt?

Das diesjährige WM-Finale steigt am Sonntag, den 15. Juli. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

WM-Finale live sehen: TV Übertragung

Das Finale wird im Free-TV zu sehen sein. Das ZDF überträgt das Endspiel, sowie in Aufteilung mit der ARD alle anderen 63 Spiele der Weltmeisterschaft 2018. Die beiden Sender wechseln sich ab dem Achtelfinale ab, beginnend beim Ersten. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

WM 2018: Termine und Spielplan

DatumRunde
14.06.2018Eröffnungsspiel
14. - 19.06.2018Gruppenphase, 1. Spieltag
19. - 24.06.2018Gruppenphase, 2. Spieltag
25. - 28.06.2018Gruppenphase, 3. Spieltag
30.06. - 03.07. 2018Achtelfinals
06. - 07.07.2018Viertelfinals
10. - 11.07.2018Halbfinals
14.07.2018Spiel um Platz 3
15.07.2018Finale

WM-Finale 2018: Frankreich vs. Kroatien

Nach dem 1:0-Sieg gegen Belgien steht Frankreich als erster Teilnehmer des Finals fest. Gegner wird nach dem 2:1 Sieg über England nun Kroatien sein.

Frankreichs Weg ins Finale

Frankreich setzte sich als Gruppensieger gegen Dänemark, Peru und Australien durch.

Wettbewerbsrunde nach der GruppenphaseSpielErgebnis
AchtelfinaleFrankreich - Argentinien4:3
ViertelfinaleUruguay - Frankreich0:2
HalbfinaleFrankreich - Belgien1:0

Kroatiens Weg ins Finale

Kroatien setzt sich in Gruppe D an die Spitze. Gegner waren Argentinien, Nigeria und Island.

Wettbewerbsrunde nach der GruppenphaseSpielErgebnis
AchtelfinaleKroatien - Dänemark3:2 n.E.
ViertelfinaleRussland - Kroatien5.6 n.E.
HalbfinaleKroatien - England2:1

WM-Finale 2018 im Olympiastadion Luschniki in Moskau

Das Olympiastadion Luschniki ist mit einem Fassungsvermögen von 80.000 Plätzen das größte Fußballstadion Russlands. Das Stadion wurde bereits 1956 erbaut und hatte nach den Ausbauarbeiten für die olympischen Sommerspiele 1980 sogar eine Kapazität von 103.000 Plätzen.

Die Grundlage für das Stadion in der heutigen Form schaffte eine Modernisierung in den Jahren 1995 bis 1997, seitdem ist das Stadion ausschließlich mit Sitzplätzen ausgestattet und vollkommen überdacht. Nach der im Luschniki-Stadion ausgetragenen ausgetragenen Leichtathletik WM 2013 begannen die Umbauarbeiten für die Fußballweltmeisterschaft.

Am 11. November 2017 wurde das Stadion bei einem Freundschaftsspiel zwischen Russland und Argentinien wiedereröffnet. Eigentümer ist die Stadt Moskau.

Übrigens findet nicht nur das Endspiel in Moskau statt, auch die Eröffnungspartie inklusive Eröffnungsfeier wird hier ausgetragen.

WM-Finale: Die letzten sieben Finalstandorte im Überblick

Nach zwölf Jahren Pause wird das WM-Finale 2018 wieder auf europäischem Boden ausgetragen.

JahrStadionStadtSiegerVerliererErgebnis
2014Maracana-StadionRio de JaneiroDeutschlandArgentinien1:0 n.V.
2010FNB-StadiumJohannesburgSpanienNiederlande1:0 n.V.
2006OlympiastadionBerlinItalienFrankreich6:4 n.E.
2002Nissan StadiumYokohamaBrasilienDeutschland2:0
1998Stade de FranceParisFrankreichBrasilien3:0
1994Rose Bowl StadiumPasadena (Los Angeles)BrasilienItalien3:2 n.E.
1990Stadio OlimpicoRomDeutschlandArgentinien1:0

Diese Mannschaften standen am häufigsten in einem WM Finale

Obwohl Deutschland am häufigsten im Finale stand, gewann Brasilien die Weltmeisterschaft einmal häufiger. Vier Mal konnte das DFB-Team den Titel holen, genau so oft wie Italien.

TeamFinalteilnahmen
Deutschland8
Brasilien6
Italien6
Argentinien5
Niederlande3
Frankreich2
Ungarn2
Tschechoslowakei2
Schweden1
Uruguay1
England1
Spanien1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung