FIFA ändert WM-Spielplan

Von Marco Heibel
Samstag, 07.12.2013 | 20:36 Uhr
Erst am Freitag waren die Gruppen für die WM 2014 ausgelost worden
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die FIFA hat einen Tag nach der Gruppenauslosung zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sieben Partien verlegt. Unter anderem ist der Vorrundenklassiker zwischen England und Italien betroffen - sehr zum Leidwesen der Spieler.

Die FIFA gab am Samstag die sieben verlegten Spiele bekannt. Die deutsche Mannschaft ist von den Veränderungen nicht betroffen. Das Spiel der Gruppe D zwischen England und Italien ist die prestigeträchtigste Paarung, die einer Verlegung unterworfen ist.

Um eine annehmbare Anstoßzeit für den europäischen TV-Markt zu erzielen, wird das Duell der Ex-Weltmeister am 15. Juni nach Mitteleuropäischer Sommerzeit um Mitternacht anstatt um drei Uhr morgens angepfiffen. Für die Spieler hat dies eklatante Folgen: Sie müssen in Manaus bereits um 19 Uhr anstatt um 22 Ortszeit ran. In der Stadt im Regenwald herrschen tropische Temperaturen und eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit.

Alle Spielplan-Änderungen im Überblick

Gruppe D: England gegen Italien in Manaus am 15. Juni, 0 Uhr MESZ (statt 16. Juni, 3 Uhr), Ortszeit 18 Uhr

Gruppe D: Elfenbeinküste gegen Japan in Recife am 16. Juni, 3.00 Uhr MESZ (statt 16. Juni, 0 Uhr), Ortszeit 22 Uhr

Gruppe A: Kamerun gegen Kroatien in Manaus am 19. Juni, 0 Uhr MESZ (statt 18. Juni, 21 Uhr), Ortszeit 18 Uhr

Gruppe B: Spanien gegen Chile in Rio de Janeiro am 18. Juni um 21 Uhr MESZ (statt 19. Juni, 0 Uhr), Ortszeit 16 Uhr

Gruppe H: Belgien gegen Russland in Rio de Janeiro am 22. Juni um 18 Uhr MESZ (statt 23. Juni, 0 Uhr), Ortszeit 13 Uhr

Gruppe H: Südkorea gegen Algerien in Porto Alegre am 22. Juni um 21 Uhr MESZ (statt 18 Uhr), Ortszeit 16 Uhr

Gruppe G: USA gegen Portugal in Manaus am 23. Juni, MESZ 0 Uhr (statt 22. Juni, 21 Uhr), Ortszeit 18 Uhr

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung