Fussball

Medienbericht: Rutten vor Entlassung

Von Tickerer: Andreas Lehner
Fred Rutten steht laut der "Westfälischen Rundschau" vor dem Aus beim FC Schalke 04
© Getty

LIVEAlle News aus der Welt des Fußballs am Montag: Die Bayern suchen einen neuen Manager und haben einen Ex-Spieler im Visier (9.21 Uhr). Außerdem sind zwei neue Spieler bei den Münchnern im Gespräch (11.48; 12.05). Auch bei Werder Bremen wird ein neuer Name gehandelt (11.32). Der FC Barcelona hat dagegen kleinere Verletzungssorgen (10.20), wird in der heimischen Presse aber ohne Ende abgefeiert (13.15). Lokalrivale Real muss um seinen besten Spieler fürchten (14.47). Und: Schalke-Coach Rutten steht angeblich vor der Entlassung (18.51).

20:07 Uhr: Schalke soll ja bekanntlich Interesse haben am kolumbianischen Rechtsverteidiger Juan Zuniga von Serie-A-Klub Siena. Doch die Konkurrenz ist groß (Milan, Florenz) - und wird immer größer. Angeblich neu in der Warteschlange: Juventus Turin. Zunigas Marktwert wird zwischen sieben und zehn Millionen Euro taxiert.

19:55 Uhr: Bevor er vollends einrostet, verleiht Aston Villa seinen bulligen Reserve-Stürmer Marlon Harewood. Bis zum Ende der Saison spielt er beim Zweitliga-Spitzenreiter Wolverhampton Wanderers.

18:51 Uhr: Nach einem Bericht der "Westfälischen Rundschau" steht die Entlassung von Schalkes Coach Fred Rutten so gut wie fest. "Es geht offenbar nur noch darum, wann er es erfährt", schreibt das Blatt.

Weiter heißt es, dass Rutten am Montag bei einer Familienfeier in seiner niederländischen Heimat weilte, am Dienstag jedoch stehe ihm ein Gespräch mit den Vereinsoberen bevor. Ruttens irritierende Aussagen nach dem 1:2 gegen Hamburg ("Ich mache mir auch meine Gedanken, wie es weitergeht. Ich arbeite von Woche zu Woche") hätten in der Chefetage die Entscheidung reifen lassen, dass ein Trainerwechsel nötig sei.

18.02 Uhr: Neben Chelsea (16.01) hat auch Manchester United einen verletzten Top-Stürmer zu beklagen. Dimitar Berbatow bekam bei der 0:2-Niederlage in Fulham einen Schlag auf den Knöchel, muss zwei Wochen pausieren und fällt auch für die Länderspiele gegen Irland und Zypern aus.

17.44 Uhr: Während Liverpool offenbar an Robben dran ist, hat Real sein Werben um Steven Gerrard frühzeitig wieder eingestellt. Laut "Dialy Mail" hat ein Vertrauter des Liverpool-Kapitäns dem Real-Präsidenten-Kandidaten Florentino Perez mitgeteilt, dass Gerrard Anfield auf keinen Fall verlassen werde.

17.22 Uhr: Wer's noch nicht gesehen und schon den ganzen Tag sehnlichst darauf gewartet hat, die Alternative Liste ist online. Ziemlich schmutzig, wie der Kollege Moser verrät. Aber lest selbst.

17.09 Uhr: Rainer Zobel ist als Trainer bei Dinamo Tiflis entlassen worden. "Ich bin ein bisschen enttäuscht und auch überrascht. Gründe für meine Entlassung wurden mir keine genannt", sagte der 60-Jährige der "Deutschen-Presse-Agentur".

16.59 Uhr: Österreichs größte Legende Hans Krankl kehrt als Trainer in den Fußball zurück. Der 56-Jährige übernimmt für den Rest der Saison LASK Linz. "Die Mannschaft hat Qualität, sie ist besser, als sie momentan spielt, und auch besser als der achte Tabellenplatz", sagte er bei seinem Amtsantritt.

16.46 Uhr: Arsenals Ex-Spieler Fredrik Ljungberg glaubt, Arsene Wenger könnte Arsenal verlassen, "falls er einen finanzkräftigen Klubs findet, bei dem er mehr Geld ausgeben und Titel gewinnen kann", so der Schwede zu "ESPN".

16.21 Uhr: Schlechte Nachrichten für den TSV 1860 München. Lars Bender zog sich bei der 0:1-Niederlage in Fürth einen Muskelbündelriss zu und fällt rund drei Wochen aus.

16.01 Uhr: Nach der Niederlage bei den Tottenham Hotspur muss der FC Chelsea einen weiteren Rückschlag verdauen. Nicolas Anelka hat sich eine Verletzung an der großen Zehe des linken Fußes zugezogen und fällt voraussichtlich drei Wochen aus. Damit dürfte der Franzose auch im CL-Viertelfinale gegen den FC Liverpool fehlen.

15.52 Uhr: Der argentinische Nationalspieler Esteban Cambiasso hat seinen Vertrag bei Inter Mailand bis 2014 verlängert. "Wir sind mit ihm sehr zufrieden und stolz, einen derartigen Spieler im Kader zu haben", sagte Inters Besitzer Massimo Moratti.

15.46 Uhr: Zum zweiten Mal binnen weniger Monate muss Jan Schlaudraff von Hannover 96 an der Leiste operiert werden, diesmal auf der linken Seite. Der 25-Jährige steht den Niedersachsen im Abstiegskampf damit mehrere Wochen lang nicht zur Verfügung. Der Eingriff wird am Mittwoch vorgenommen. Danke auch an User Skinner.

15.35 Uhr: Und gleich die nächste Entlassung hinterher, diesmal aus Liga drei. Nach Informationen der "Thüringischen Landeszeitung" hat Carl Zeiss Jena von Trainer Rene van Eck sowie Sportdirektor Carsten Linke entlassen. Dem Bericht zufolge soll der bisherige Co-Trainer Mark Zimmermann zunächst das Training übernehmen. mehr

15.20 Uhr: Die nächste Trainerentlassung in Liga zwei. Der SV Wehen Wiesbaden hat sich von Wolfgang Frank und auch von Manager Uwe Stöver getrennt. Das berichtet der "Wiesbadener Kurier". Vorübergehend soll offenbar der ehemalige Mannschaftsführer Sandro Schwarz das Training übernehmen. mehr

14.51 Uhr: Jetzt also doch Rückendeckung für Löw aus der Bundesliga?! "Wir können auf die Unterstützung der Bundesliga zählen", sagte der Bundestrainer nach der zweitägigen Trainertagung in Düsseldorf. "Ich hatte nie das Gefühl, dass da Besserwisser sind. Es sind immer nur Anregungen gewesen. Wir haben alle das Ziel, dass unsere Nationalmannschaft tolle Ergebnisse erzielt", meinte Trainer Bruno Labbadia von Bayer Leverkusen.

14.47 Uhr: Im CL-Achtelfinale ließ Liverpool Real Madrid nicht den Hauch einer Chance. Nun will Rafa Benitez offenbar Arjen Robben an die Anfield Road holen. Wie der "Daily Star" berichtet, sollen die Reds bereit sein, 22 Millionen Euro für den Holländer auszugeben. Robben war allerdings 2007 für 36 Millionen Euro vom FC Chelsea nach Madrid gewechselt. Zur Erinnerung: Vor dem CL-Duell fand Robben keine schönen Worte für die Reds.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung