wird geladen

"Wir sind nicht unbesiegbar"

Donnerstag, 06.11.2014 | 09:56 Uhr
Mario Götze taf in dieser Sasion zum neunten Mal
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Mario Götze steuerte beim 2:0 (1:0) des FC Bayern gegen den AS Rom den zweiten Treffer bei. Der Nationalspieler ist mit neun Pflichtspiel-Toren inzwischen bester Angreifer der aktuellen Bayern-Saison. Im Interview verrät er, ob Nummer neun Absicht war und wie er als Trainer gegen diese Bayern spielen würde.

Frage: Mario Götze, war Ihr Tor Absicht?

Mario Götze: Ich sage immer ja (lacht).

Frage: Wollten Sie es genauso machen?

Götze: Es gehört natürlich immer etwas Glück dazu, klar.

Frage: Herausgespielt war es dennoch gut.

Götze: Das hat Lewy sehr gut gemacht. Er hat mich in der Mitte gesehen und den perfekten Pass gespielt. Ich habe immer Spaß am Kicken. Mit Lewy funktioniert es immer besser. Er integriert sich gut und passt sich an. Ich bin froh, dass er hier ist. Es macht einfach Spaß, mit ihm zusammen zu spielen.

Frage: Wer soll die Bayern aktuell stoppen?

Götze: Klar ist, dass wir sehr gut spielen. Es war vielleicht die schwierigste Gruppe von allen und da ist es nicht selbstverständlich und davon war auch nicht auszugehen, dass wir nach vier Spielen als Gruppensieger feststehen. Mehr geht nicht, was die Punkte betrifft. Aber auch wir haben immer noch Steigerungspotenzial. Da sieht man in einigen Situationen.

Frage: Das Feuerwerk aus dem Hinspiel war diesmal nicht zu sehen.

Götze: Es war ein anderes Spiel als in Rom, da sind sie etwas anders gestanden und wir hatten die Räume. Es ist uns nicht leicht gefallen. Sie standen defensiv sehr gut - das erste Tor von Franck war sehr wichtig für uns. Danach sind die Räume gekommen, wir hatten mehr Möglichkeiten.

Bayern und Alabas Verletzung: Das große Aber

Frage: Wie würde denn der Trainer Mario Götze gegen die Bayern spielen lassen?

Götze: Ich würde wahrscheinlich auch defensiv einstellen und auf Konter spielen. Natürlich ist es nicht einfach, gegen uns zu spielen, weil wir es sehr gut machen. Wir sind nicht unbesiegbar, wir müssen in jedem Spiel Gas geben, immer bei Null anfangen und 90 Minuten alles reinwerfen. Das tun wir momentan.

Frage: Ist es für einen Spieler eine Motivation, in der Fünf-Jahres-Wertung an England vorbeizuziehen und zu sagen: "Die Bundesliga ist besser als die Premier League"?

Götze: Nein, es ist ohnehin schwierig die Ligen zu vergleichen, ohne in beiden gespielt zu haben. Es lässt sich aber natürlich sehen, was die Bundesliga-Klubs leisten.

Bayern München - AS Rom: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung