wird geladen

Champions League, 4. Spieltag

ZSKA schlägt City - Chelsea nur Remis

Von SPOX
Mittwoch, 05.11.2014 | 23:15 Uhr
Manchester City hat nach vier Spielen nur zwei Punkte auf dem Konto
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Das schwache Auftreten der Premier-League-Klubs in Europas Königsklasse geht weiter. Manchester City verliert zu Hause gegen ZSKA Moskau und der FC Chelsea kommt gegen Maribor nicht über 1:1 hinaus. Paris St. Germain und der FC Barcelona machen derweil das Achtelfinale klar. Die Zusammenfassung der Mittwochsspiele.

Gruppe E

Manchester City - ZSKA Moskau 1:2 (1:2)

Tore: 0:1 Doumbia (2.), 1:1 Toure (8.), Doumbia (34.)

Gelb-Rote Karte: Fernandinho (70., Foulspiel)

Rote Karte: Toure (82., Tätlichkeit)

Die Citizens verschliefen den Beginn komplett. Bereits nach zwei Minuten köpfte Seydou Doumbia nach einem Freistoß von der rechten Seite aus kurzer Distanz in die Maschen. Scheinbar aufgeweckt von diesem kleinen Schock verwandelte Yaya Toure nur sechs Minuten später einen Freistoß aus 20 Metern direkt. Die Entstehung war allerdings fragwürdig: Stevan Jovetic ließ sich über ein Gästebein fallen und schindete so den Freistoß.

City spielte die Russen in der Folge an die Wand, in Führung gingen aber erneut die Gäste. Gael Clichy klärte einen Ball katastrophal in die Mitte, von wo Bebars Natcho erneut Doumbia bediente. Der Ivorer netzte aus kurzer Distanz per Flachschuss in die kurze Ecke ein.

Anschließend bot sich lange das gleiche Bild: City drückte, ließ aber die letzte Konsequenz in seinen Angriffen vermissen. Noch schwieriger wurde das Unterfangen, das Spiel zu drehen, nachdem der eingewechselte Fernandinho für ein Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah (70.). Bis zum Ende gelang es den Skyblues nicht, den russischen Abwehrriegel zu durchbrechen. Das nagte am scheinbar am schwachen Nervenkostüm Yaya Toures: Der Mittelfeldspieler flog nach einer Tätlichkeit vom Platz. Das Team aus Manchester bleibt mit der 1:2-Niederlage auch im vierten Spiel sieglos und rangiert auf dem letzten Platz in Gruppe E.

FC Bayern - AS Rom 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Ribery (38.), 2:0 Götze (64.)

Hier geht's zur Analyse

Gruppe E: City mit dem Rücken zur Wand - Bayern souverän

Gruppe F: Barca und Paris machen Achtelfinale klar - Messi mit Rekord

Gruppe G: Chelsea blamiert sich in Maribor - Schalkes Aufholjagd bleibt aus

Gruppe H: Porto Gruppenerster - Donezk schießt Borissow ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung