Hannover - Cottbus 4:0

Wiedergutmachung geglückt

SID
Samstag, 17.05.2008 | 17:30 Uhr
bundesliga, Hannover 96, Energie Cottbus
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Hannover - Hannover 96 hat sich mit einem 4:0 (2:0)-Heimsieg über Energie Cottbus aus der Saison 2007/2008 verabschiedet. 

Arnold Bruggink (23.), Jiri Stajner (45.), Vinicius Bergantin (59.) und Hanno Balitsch (89.) erzielten vor 46.632 Zuschauern in der AWD Arena die Tore für die Niedersachsen, die soviele Punkte wie nie zuvor seit ihrem Wiederaufstieg vor sechs Jahren holten.

"Das war eine sehr gute Saison mit einem Abschluss, wie wir ihn uns vorgenommen hatten. Die Mannschaft hat sich noch einmal voll reingehängt", sagte 96-Torhüter Robert Enke nach der einseitigen Partie. 

Die schönsten Bilder des 34. Spieltags 

Energie Cottbus schmerzte die verdiente Niederlage nicht mehr, hatte man doch den Ligaverbleib bereits eine Woche zuvor mit einem 2:0-Heimsieg über den Hamburger SV perfekt gemacht.

"Wir waren heute immer einen Schritt zu spät. Aber ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf. Sie hat ein sehr gutes Frühjahr gespielt", sagte Energie-Trainer Bojan Prasnikar.

Wiedergutmachung gelungen

Bei Nieselregen und Temperaturen von nur 13 Grad war an den befürchteten Sommerfußball schon wettertechnisch nicht zu denken. Die Hausherren wollten dies auch nicht, hatten sie ihren Anhänger doch Wiedergutmachung für die 1:5-Schlappe im Hinspiel in der Lausitz versprochen.

Mit den wiedergenesenen Hanno Balitsch und Mike Hanke erspielte sich 96 denn auch von Beginn an deutliche optische Vorteile. In klaren Chancen mündeten die Bemühungen allerdings nur selten.

So musste eine Standardsituation nach gut 20 Minuten herhalten, um den Roten die Führung zu bescheren. Bruggink schoss einen Freistoß aus 20 Metern in halblinker Position an Freund und Feind vorbei direkt zu seinem sechsten Saisontreffer ein.

Energie-Torhüter Gerhard Tremmel sah in dieser Szene ebenso schlecht aus wie seine Vorderleute, die nicht energisch genug zu Werke gingen.

Feiertagsstimmung in Hannover

Auch beim zweiten Tor kurz vor dem Halbzeitpfiff sah Energies Defensive alles andere als gut aus. Steven Cherundolo konnte unbedrängt zur Grundlinie vorstoßen und auf Stajner flanken.

Der Tscheche behielt die Übersicht, machte noch einen Schlenker und schoss überlegt ein. Auch Stajner traf zum sechsten Mal in dieser Saison.

Von solchen Gelegenheiten konnten die Gäste nur träumen. In Halbzeit eins gelangen es ihnen nicht ein einziges Mal, den EM- Teilnehmer im 96-Tor Robert Enke auch nur ansatzweise zu erschrecken. In Richtung seines Gehäuses kam nur ein Ball, und der ging auch noch klar drüber.

An der Überlegenheit der Roten änderte sich auch nach dem Wiederanpfiff nichts. Und spätestens als Vinicius nach einer Bruggink-Ecke zur Entscheidung eingeköpft hattte, war auch bei den letzten 96-Fans Feiertagsstimmung eingezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung