Wintersport

Marcel Hirscher gewinnt Riesenslalom in Alta Badia - Manuel Feller Vierter

Von SPOX Österreich
Marcel Hirscher gewann auch den Riesenslalom von Alta Badia.
© GEPA

Marcel Hirscher hat am Sonntag den Riesenslalom von Alta Badia (Italien) gewonnen. Nachdem der 29-Jährige bereits nach dem ersten Durchgang mit rund einer Sekunde in Führung lag, ließ er in der Entscheidung nichts mehr anbrennen und feierte seinen sechsten Sieg auf der Gran Risa in Folge.

Zweiter wurde der Franzose Thomas Fanara, der bereits 2,53 Sekunden Rückstand aufwies. Es war der größte Vorsprung, der je in Alta Badia erzielt wurde. Fanaras Landsmann Alexis Pinturault wurde Dritter (+2,69).

"Ich fahre volle Attacke", sagte Hirscher. "Es klingt blöd, aber es hat sich nicht so gewaltig angefühlt. Es hat recht gerattert, aber daher kommt dann auch die gute Zeit."

Highlight seiner persönlichen Bestenliste bleiben freilich die 3,28 Sekunden, die er 2015 im Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen Felix Neureuther abnahm.

Der Halbzeit-Vierte Manuel Feller erwischte eine fehlerhafte zweite Fahrt, belegte aber dennoch Platz vier (+2,72). "Ich hätte nie gedacht, dass ich mit dem Bock noch um das Podest mitkämpfen kann. Das wurmt jetzt umso mehr", meinte der Tiroler.

Henrik Kristoffersen fiel mit einer verbissenen Fahrt im zweiten Durchgang von Platz vier noch deutlich auf Rang 14 (+3.65) zurück.

Marcel Hirscher: (K)ein Sieg hinter Moser-Pröll

Damit übernahm Hirscher die Führung im Gesamtweltcup, er hat 380 Punkte auf dem Konto und damit 40 mehr als sein Landsmann Max Franz (340), Dritter ist der Norweger Aksel Lund Svindal (333).

Offiziell fehlt Marcel Hirscher nun nur noch ein Sieg auf Landsfrau Annemarie Moser-Pröll (62). Allerdings könnte ihm nachträglich noch der Gewinn des Riesentorlaufs in Beaver Creek zugesprochen werden, womit er bereits gleichgezogen hätte.

Die Ski-Weltverband (FIS) hatte den deutschen Sieger Stefan Luitz wegen Anwendens einer unerlaubten Methode disqualifiziert, allerdings bekam der DSV vom Weltverband bis zum 26. Dezember Zeit für eine Stellungnahme.

Marco Schwarz konnte nach seiner beachtlichen Leistung aus dem ersten Durchgang nichts mit nach Hause nehmen. Hatte er sich mit Startnummer 71 als 17 qualifiziert, schied er im Finale aus. Ebenso wie Stefan Brennsteiner. Roland Leitinger landete auf Rang 23, Philipp Schörghofer auf 26.

Hirscher siegt erneut: Weltcup-Kalender 2018/2019

DatumOrtBewerbSieger
28.10.2018SöldenRiesentorlaufabgesagt
18.11.2018LeviSlalomMarcel Hirscher (AUT)
24.11.2018Lake LouiseAbfahrtMax Franz (AUT)
25.11.2018Lake LouiseSuper-GKjetil Jansrud (NOR)
30.11.2018Beaver CreekAbfahrtBeat Feuz (SUI)
01.12.2018Beaver CreekSuper-GMax Franz (AUT)
02.12.2018Beaver CreekRiesentorlaufStefan Luitz (GER)***
08.12.2018Val d'IsereRiesentorlaufMarcel Hirscher (AUT)
09.12.2018Val d'IsereSlalomabgesagt
14.12.2018GrödenSuper-GAksel Lund Svindal (NOR)
15.12.2018GrödenAbfahrtAleksander Aamodt Kilde (NOR)
16.12.2018Alta BadiaRiesentorlaufMarcel Hirscher (AUT)
17.12.2018Alta BadiaParallel-RTL
19.12.2018Saalbach-Hinterglemm*Riesentorlauf
20.12.2018Saalbach-Hinterglemm**Slalom
22.12. 2018Madonna di CampiglioSlalom
28.12.2018BormioAbfahrt
29.12.2018BormioSuper-G
01.01.2019OsloCity-Event
06.01.2019ZagrebSlalom
12.01.2019AdelbodenRiesentorlauf
13.01.2019AdelbodenSlalom
18.01.2019WengenKombination
19.01.2019WegenAbfahrt
20.01.2019WengenSlalom
25.01.2019KitzbühelSuper-G
26.01.2019KitzbühelAbfahrt
27.01.2019KitzbühelSlalom
29.01.2019SchladmingSlalom
02.02.2019Garmisch-PartenkirchenAbfahrt
03.0.2.2019Garmisch-PartenkirchenRiesentorlauf
06.02.2019Aare (WM)Super-G
09.02.2019Aare (WM)Abfahrt
11.02.2019Aare (WM)Kombination
12.02.2019Aare (WM)Teambewerb
15.02.2019Aare (WM)Riesentorlauf
17.02.2019Aare (WM)Slalom
19.02.2019StockholmCity-Event
22.02.2019BanskoKombination
23.02.2019BanskoSuper-G
24.02.2019BanskoRiesentorlauf
02.03.2019KvitfjellAbfahrt
03.03.2019KvitfjellSuper-G
09.03.2019Kranjska GoraRiesentorlauf
10.03.2019Kranjska GoraSlalom
13.03.2019SoldeuAbfahrt
14.03.2019SoldeuSuper-G
15.03.2019SoldeuTeambewerb
16.03.2019SoldeuRiesentorlauf
17.03.2019SoldeuSlalom

* Ersatz für Sölden

** Ersatz für Val d'Isere

*** Vorläufig disqualifiziert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung