Fussball

Champions-League-Quali: Mögliche Gegner und Termine von RB Salzburg und SK Sturm

Von SPOX Österreich
Sturm und Salzburg stehen in der CL-Quali.
© GEPA

Meister FC Red Bull Salzburg hat ebenso wie Vizemeister SK Sturm Graz den Sprung in die Champions-League-Qualifikation geschafft. Dort treten beide Vereine in unterschiedlichen Zweigen an, Sturm trifft in der zweiten Runde auf Ajax Amsterdam. SPOX zeigt die möglichen Gegner der Salzburger und der Grazer in Runde drei und alle wichtigen Termine zur CL-Quali.

Insgesamt ist Österreich in der Saison 2018/19 im Europacup mit fünf Vereinen vertreten. Der SK Rapid, Admira und LASK treten in der Qualifikation zur Europa League an, während Sturm und Salzburg den ÖFB eine Ebene höher vertreten. Dabei gibt es in der neuen Spielzeit einige Änderungen im Modus.

RB Salzburg: Über Meisterweg in die Champions League

Als Meister der österreichischen Bundesliga trifft RB Salzburg in der CL-Quali ausschließlich auf Champions anderer UEFA-Länder. Dank des Erfolgslaufs der Salzburger im vergangenen Jahr, wo sie bis ins Halbfinale der Europa League vorstießen, waren die Bullen in der dritten Runde topgesetzt.

Bei der Auslosung wurden Gegner aus den vergangenen Jahren wie Malmö FF oder Dinamo Zagreb vermieden, stattdessen treffen die Bullen auf den Sieger des Duells Shkendija (Mazedonien) gegen Sheriff Tiraspol (Moldau).

SK Sturm: CL-Quali gegen Ajax Amsterdam

Sturm war als Vizemeister im Platzierungsweg der UEFA Champions-League-Quali ungesetzt. Die Grazer steigen in der zweiten Runde ein, müssten also auf dem Weg in die Gruppenphase mit Runde drei und den Playoffs insgesamt drei Runden überstehen.

In der zweiten Runde kämpfen vier Teams um zwei Aufstiegsplätze. Neben Sturm war weiters auch der griechische Vertreter PAOK ungesetzt, beide Teams wurden den gesetzten Vereinen FC Basel oder Ajax Amsterdam zugelost.

Sturm trifft auf die Niederländer und tritt im Hinspiel am 25. Juli zunächst auswärts an, ehe das Heimspiel in Graz am 1. August über die Bühne geht.

In der dritten Runde würden auf Sturm dann weitere namhafte Gegner wie Fenerbahce oder Benfica warten. Im Playoff würde dann ein noch größerer Brocken im Weg zur Gruppenphase stehen.

Champions-League-Playoffs: Sturms mögliche Gegner

Sollte Sturm die Hürde Ajax nehmen, wären die Grazer in der dritten Qualifikationsrunde gesetzt. Im Platzierungsweg würden dann folgende vier mögliche ungesetzte Gegner warten:

  • Fenerbahce
  • Spartak Moskau
  • Standard Lüttich
  • Slavia Prag

In einem möglichen Playoff könnte Sturm dann auf Benfica oder Dynamo Kiev treffen.

Termine der Champions-League-Qualifikation

RundeAuslosungHinspielRückspiel
119. Juni10./11. Juli17./18. Juli
219. Juni24./25. Juli31. Juli/1. August
323. Juli7./8. August14. August
Playoff6. August21./22. August28./29. August

ÖFB-Klubs in der UEFA-Fünfjahreswertung

Unabhängig vom Abschneiden der Vereine in der Champions-League-Quali hat Österreich in der Saison 2019/20 einen Platz in der Gruppenphase sicher. RB Salzburg sorgte mit 9,750 Punkten in der abgelaufenen Saison für einen neuen Punkterekord.

Champions League 2018/19 live auf DAZN

Ab der Saison 2018/19 können Spiele der Champions League auch live bei DAZN verfolgt werden, denn der Streaming-Dienst sicherte sich Rechte zur Übertragung der Königsklasse.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung