Fussball

SK Sturm Graz in der Champions-League-Qualifikation gegen Basel oder Ajax

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 17.05.2018 | 08:38 Uhr
Sturm trifft in der CL-Quali auf Basel oder Ajax.
© GEPA

Nachdem Atletico Madrid sich im Finale der Europa League gegen Olympique Marseille durchsetzte, stehen die möglichen Gegner des SK Sturm in der Qualifikation der Champions League fest. Die Grazer, die in der kommenden Saison in der zweiten Quali-Runde einsteigen, können nur auf den FC Basel oder auf Ajax Amsterdam treffen.

Sturm ist als Vize-Meister der österreichischen Bundesliga im Ast des Platzierungsweges vertreten. Dort kämpfen insgesamt zehn Teams um zwei Startplätze in der Gruppenphase der Champions League.

In der zweiten Quali-Runde gibt es im Platzierungsweg vier Teams, zwei gesetzte und zwei ungesetzte. Zu letzteren zählt neben Sturm auch der griechische Vertreter PAOK, die beiden werden den gesetzten Mannschaften Basel und Ajax zugelost.

Ursprünglich hätte auch Slavia Prag oder etwa Besiktas in der zweiten Runde einsteigen müssen. Allerdings profitieren beide Teams unmittelbar vom EL-Triumph Atleticos: Da die Spanier sich ohnehin schon einen Startplatz übre die Liga sicherten, ging der nächste freie Platz an den drittbesten Verband der UEFA-Fünfjahreswertung aus dem Vorjahr, Frankreich.

Olympique Lyon darf daher fix mit der Gruppenphase rechnen. Die Vizemeister aus der Türkei und Tschechien rücken somit in die dritte Quali-Runde vor und bleiben dem SK Sturm erspart.

Am 24. oder 25. Juli steigt für Sturm das Hinspiel, am 31. Juli oder 1. August fällt die Entscheidung. Im Falle eines Scheiterns in der Champions League würde auf die Blackies ein Platz in der dritten EL-Quali-Runde warten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung