Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Sixers-Center Dwight Howard bezeichnet Ben Simmons als "jungen LeBron"

Von SPOX
Ben Simmons und die Philadelphia 76ers gelten als Mit-Favoriten auf den Titel in der Eastern Conference.

Dwight Howard hat in höchsten Tönen von seinem neuen Teamkollegen Ben Simmons geschwärmt und ihn mit Lakers-Star LeBron James verglichen. Der Center wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz offiziell als Neuzugang der Philadelphia 76ers vorgestellt.

"Ich sage das schon seit ein paar Jahren, Ben Simmons ist ein junger LeBron", erklärte Howard gegenüber Medienvertretern. "Ich liebe es, wie er spielt, wie selbstlos er ist. Er hat die Möglichkeit, einer der besten Spieler aller Zeiten zu werden."

Der 34-Jährige unterschrieb in der Free Agency einen Einjahresvertrag bei den Sixers (2,6 Mio. Dollar) und wird kommende Saison den Backup zu Joel Embiid geben. Howard betonte, dass er sich problemlos unterordnen wird. Er tue "alles, was nötig ist, um zu gewinnen", so D12. "Ich weiß, dass Joel der Star-Center ist und ich komme nicht hierher, um ihm seinen Job wegzunehmen. Ich will einfach mein Bestes geben und ihm ein paar Sachen zeigen, die ich über die Jahre gelernt habe."

In dem Team um die beiden Superstars Simmons und Embiid sieht der Center, der vergangene Saison mit den Los Angeles Lakers den Titel holte, Championship-Potenzial. Sollte das Team das komplette Jahr über fokussiert bleiben, "sehe ich niemanden, der uns in einer Sieben-Spiele-Serie schlagen kann", sagte Howard. In den Playoffs 2020 endete die Saison der Sixers nach einem Sweep der Celtics bereits in der ersten Runde, allerdings verpasste Simmons die Playoffs verletzungsbedingt.

Mit einem fitten Simmons und einem fitten Embiid sowie einem vom neuen Teampräsidenten Daryl Morey umstrukturierten Kader mit deutlich mehr Shooting - unter anderem sicherte sich Philly die Dienste von Danny Green und Seth Curry - wollen die Sixers kommende Saison einen neuen Angriff auf den Titel starten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung