Suche...
NBA

NBA - Die Situation der Deutschen vor dem Saisonstart: Wie steht es um Dennis Schröder, Maxi Kleber und Co.?

Von Philipp Jakob
Dennis Schröder spielt seit 2018 für die Oklahoma City Thunder.

Nach dem Karriereende von Dirk Nowitzki übernimmt die nächste Generation an deutschen Talenten den Staffelstab in der NBA. Doch wie geht es für Dennis Schröder in Oklahoma City weiter? Schaffen Maxi Kleber bei den Dallas Mavericks und Daniel Theis bei den Boston Celtics den Sprung zum Starter? SPOX wirft vor dem Saisonstart einen Blick auf die Situation der Deutschen.

Dennis Schröder (Point Guard, Oklahoma City Thunder)

Die Ära von Russell Westbrook in Oklahoma City fand im Sommer ihr jähes Ende, die Ära Chris Paul wird aller Voraussicht nach nicht allzu lange Bestand haben. Bereits vor Monaten kursierten hartnäckige Gerüchte, dass die Thunder CP3 möglichst schnell per Trade wieder loswerden wollen. Das wird auch Auswirkungen auf Dennis Schröder haben.

Zunächst einmal geht OKC jedoch mit Paul, mit Schröder und auch mit dem neuen Hoffnungsträger Shai Gilgeous-Alexander, der von den Clippers im George-Trade kam und das neue Kronjuwel der Thunder ist, in die neue Spielzeit. Im ersten Preseason-Spiel gegen die Mavs stand dieses Trio sogar von Beginn an auf dem Parkett. Schröder kam zum Auftakt auf 13 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists bei sehr guten Quoten (5/6 FG).

"Alle drei sind sehr wichtig und die Antreiber unserer Offense, denn sie sind smart, haben ein gutes Gespür für das Spiel und sind selbstlos", lobte Head Coach Billy Donovan im Anschluss. Mit diesem Trio in der Starting Five wollte er das Ball-Movement und die Bewegung in der Offense allgemein ankurbeln.

Dennoch scheint in der regulären Saison eine Variante mit Schröder als Sixth Man realistischer, selbst wenn CP3 früher oder später das Team verlässt. OKC will schließlich die Schlüssel der Franchise in die Hände von SGA legen, der Deutsche dürfte im langfristigen Rebuild der Thunder dagegen keine allzu prominente Rolle spielen.

Entsprechend ist auch ein Trade des 26-Jährigen im Laufe der Saison denkbar, wenn OKC einen akzeptablen Gegenwert in Form von Draft-Picks angeboten bekommt. Nur scheint derzeit fraglich, welches Team bereit sein könnte, für Schröder, der bis 2021 noch 30 Millionen Dollar verdient, ein attraktives Angebot auf den Tisch zu legen.

Die Statistiken von Dennis Schröder in der Preseason

SpieleMinutenPunkteReboundsAssistsTurnoverFG%Dreier%
424,26,845,8234,533,3
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung