Cookie-Einstellungen
NBA

Im Amnesty-Fall: World Peace zu den Knicks?

Von Tickerer: Cliff Schmit
Der Paradiesvogel macht sich offenbar bereits Gedanken über einen Wechsel zu den Knicks
© getty

Metta World Peace macht sich bereits Gedanken über eine mögliche Entlassung bei den Lakers (21.25 Uhr). Carmelo Anthony ist bei den Knicks zusehends unzufrieden. Die Medien spekulieren bereits über einen Abgang 2014 nach L.A. (17.15 Uhr). Die Cleveland Cavaliers haben als erstes Team ein offizielles Angebot für Andrew Bynum abgegeben (15.37 Uhr). Das Team aus Ohio füchtet allerdings die Konkurrenz aus Dallas. Für Raja Bell könnte ein Engagement im Big Apple anstehen (15.44 Uhr).

23.45 Uhr: So Freunde, mit dieser nicht ganz so spannenden News verlasse ich Euch für heute Abend. Ich denke, dass der Tag doch so einiges hergegeben hat. Neben einer ganzen Reihe kleinerer Deals finde ich vor allem die Gerüchte um Metta World Peace recht spannend. Morgen Nachmittag bin ich wieder für Euch da. Bis dahin, macht's gut!

23.32 Uhr: Einmal zur Kasse bitte! Die Houston Rockets müssen 150,000 Dollar berappen, weil sie während des Moratoriums unerlaubte öffentliche Aussagen über Dwight Howard getätigt haben. Ich denke, dass die Rockets das verkraften werden.

23.25 Uhr: Nick Nurse - recht lustiger Name by the way - heuert bei den Toronto Raptors als Co-Trainer an und soll Dwane Casey tatkräftig unterstützen. Der 45-Jährige war zuletzt in der D-League bei den Rio Grande Valley Vipers aktiv.

23.14 Uhr: Die Orland Magic und Hedo Turkoglu sollen bei den Buyout-Verhandlungen nicht mehr weit auseinander liegen. Falls man sich einigt, wäre der Türke natürlich auch sofort auf dem Free-Agency-Markt erhältlich. Vor einigen Tagen wurde noch berichtet, dass die Indiana Pacers ernsthaftes Interesse am 34-Jährigen hegen würden. Nach der Verpflichtung von Chris Copeland scheint dieses Szenario jedoch wenig realistisch.

23.05 Uhr: Update So kann man auch von seinem Wechsel erfahren. Luc Richard Mbah a Moute war am Abend gerade in seiner Heimat Kamerun gelandet, als er von seinem Trade nach Sacramento in Kenntnis gesetzt wurde.

22.55 Uhr: Summer League Das dritte Spiel des Abends ist vorbei. Die Houston Rockets gewinnen souverän mit 85:71 gegen die Utah Jazz und entscheiden dabei drei der vier Viertel zu ihren Gunsten. Bei den Rockets erweisen sich Patrick Beverley und James Anderson (je 11) am treffsichersten. Tim Ohlbrecht schafft es in zehn Minuten leider nicht auf das Scoreboard. Für die Jazz erzielt Alec Burks 18 Zähler, benötigt dafür allerdings 15 Versuche. Auch Trey Burke hadert erneut mit seinem Wurf (5/15 FG).

22.40 Uhr: Summer League Relativ ruhig zur Zeit. Blicken wir einmal kurz nach Orlando. Dort deutet kurz vor Schluss alles auf einen völlig ungefährdeten Sieg der Rockets gegen die Jazz hin. Tim Ohlbrecht stand bisher knapp acht Minuten auf dem Court. Kein Punkt, 2 Fouls, 1 Steal. Glückloser Auftritt des Deutschen würde ich da mal sagen.

22.16 Uhr: Dirk Nowitki scheint seinen Humor in der Free Agency definitiv nicht verloren zu haben. Anders kann man den folgenden Tweet nicht erklären. Wer mehr zu Dirk erfahren möchte, sollte sich das Interview von Kollege Regelmann noch einmal reinziehen. Einfach sympathisch der Dörk.

22.08 Uhr: Lange nichts mehr zur Causa "Dwight Howard" gehört. Steve Nash macht dem ein Ende und findet recht deutliche Worte für den Center: "Letztendlich hat sich Dwight in L.A. nicht wohl gefühlt und wollte nicht bei uns bleiben. Wenn er nicht bei uns bleiben möchte, dann gibt es auch keinen Grund, warum er das tun sollte."

21.55 Uhr: Summer League Pause zwischen den Utah Jazz und den Houston Rockets. Die Texaner führen komfortabel mit 43:30. Patrick Beverley mit 8 Punkten und 2 Assists. Bei den Jazz Alec Burks mit 9 Zählern, aber auch 3/10 FGs.

21.42 Uhr: Die Orlando Magic und Hedo Turkoglu befinden sich anscheinend in Verhandlungen über einen möglichen Buyout des 34-jährigen Türken. Der Forward hat noch 6 Millionen Dollar garantiert im nächsten Jahr.

21.34 Uhr: Ziemlich viel los heute. Wie mehrere Experten so eben twittern, haben sich die Milwaukee Bucks und die Sacramento Kings auf einen Trade geeinigt. Luc Richard Mbah a Moute verlässt Milwaukee und schließt sich für die kommenden zwei Spielzeiten (9 Millionen Dollar) den Kings an. Die Bucks erhalten im Gegenzug zwei Zweitrundenpicks. Damit ist auch klar, dass die Kings aus dem Rennen um Monta Ellis raus sind.

21.25 Uhr: Update Das MWP-Gerücht zu den Knicks scheint wohl doch nicht so wild zu sein, wie ich zunächst gedacht habe. Auf "ESPN" gehen die Gedanken von Jose Morales, langjähriger Freund des Forwards und Verantwortlicher seiner Stiftung, in eine ganz ähnliche Richtung: "Er liebt die Knicks. Falls die Lakers ihn entlassen sollten, würde er es sicher als Herausforderung verstehen, nochmals mit New York anzugreifen und unter Beweis zu stellen, dass er es immer noch drauf hat." Neben den Knicks wären aber auch die Clippers eine denkbare Option für den 33-Jährigen. "Sollte er jedoch von einem Small-Market-Team verpflichtet werden, kann es gut sein, dass er seine Karriere beenden wird," so Morales weiter. Was denkt Ihr, wo soll Metta World Peace landen? Bei den Knicks, den Clippers oder doch bei den Lakers?

21.14 Uhr: Update Bei Toney Douglas und den Golden State Warriors kommt Licht ins Dunkle. Der Guard erhält einen Einjahresvertrag über 1,6 Millionen Dollar.

21.08 Uhr: Lange nichts mehr von Jared Zwerling gehört. Da kann ich Euch helfen. Zwerling twittert, dass Metta World Peace, falls er denn bei den Lakers entlassen werden sollte, hofft bei den New York Knicks unterzukommen. MWP im MSG. Hätte schon etwas, würde ich sagen.

21.02 Uhr: Summer League Ganz starker Auftritt von Reggie Jackson. Der Guard der Thunder erzielt beim knappen 79:75-Erfolg von OKC 23 der letzten 28 Punkte seiner Mannschaft und kommt insgesamt auf 35 Zähler. Bei den Pistons ist Kentavious Caldwell-Pope (19) fleißigster Punktesammler.

20.53 Uhr: Nach dem Amnesty-Wirbel um Metta World Peace hat Marc Stein sich mit sämtlichen Kandidaten beschäftigt, die möglicherweise noch dieser Klausel zum Opfer fallen könnten. 13 Teams besitzen noch die Möglichkeit Spieler zu entlassen. 34 Spieler könnten bis zum 16. Juli die eine oder andere schlaflose Nacht haben. Neben MWP dürften vor allem Charlie Villanueva, Mike Miller, Drew Gooden, John Salmons, Linas Kleiza und eventuell Kendrick Perkins und Carlos Boozer betroffen sein. Hier geht es zur Liste von Marc Stein.

20.45 Uhr: Update Der Vertrag von Jermaine O'Neal geht lediglich über eine Saison und bringt dem Center knapp 2 Millionen Dollar ein. Damit hätten die Warriors mit Bogut, Lee, Speights und O'Neal ihren Front Court wohl komplett.

20.40 Uhr: Summer League Auch in Orlando wird heute so einiges geboten. Nach dem knappen Erfolg der Celtics gegen die Pacers deutet auch im zweiten Spiel alles auf ein knappes Finale hin. Vier Minuten vor Schluss steht es 63:63 zwischen den Pistons und den Thunder. In unserem Roundup verpasst Ihr selbstverständlich nichts.

20.32 Uhr: Jetzt geht es aber so richtig rund. Chris Broussard twittert so eben, dass Monta Ellis sich in den nächsten zwei Tagen zwischen den Mavericks, den Bobcats und den Kings entscheiden wird.

20.25 Uhr: Die Warriors lassen uns heute einfach nicht zur Ruhe kommen. Wie Brett Poirier twittert, sind sich die Kalifornier mit Jermaine O'Neal einig geworden.

20.18 Uhr: John Lucas III ist weiterhin auf Vereinssuche. Der Guard traf sich gestern in Orlando mit den Verantwortlichen der Utah Jazz, konnte sich allerdings nicht auf einen Vertrag einigen. Bereits morgen soll ein Treffen mit den Houston Rockets anstehen.

20.10 Uhr: Die Minnesota Timberwolves sind angeblich ganz heiß auf Corey Brewer. Der Free Agent stand zuletzt bei den Denver Nuggets unter Vertrag. Beide Franchises reden über mögliche Sign-and-Trade-Szenarien.

Seite 2: Melo 2014 nach Los Angeles?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung