Cookie-Einstellungen
Olympia

Hürden-Trio rennt ins Halbfinale

SID
Cindy Roleder steht mit ihren Team-Kameradinnen im Hürden-Halbfinale

Die deutschen Hürden-Sprinterinnen um Vize-Weltmeisterin Cindy Roleder (Leipzig) sind bei den Olympischen Spielen geschlossen ins Halbfinale (Mittwoch, 1.45 Uhr) gelaufen.

Die 26-Jahre alte Europameisterin Roleder gewann ihren Vorlauf in 12,86 Sekunden und hinterließ einen starken Eindruck. Nadine Hildebrand (12,84/Sindelfingen) kam als Zweite ihres Rennens weiter, Pamela Dutkiewicz (12,90/Wattenscheid) reichte Rang drei zum Einzug in die nächste Runde.

Die schnellen US-Girls Brianna Rollins (12,54), Kristi Castlin (12,68) und Nia Ali (12,76) gaben sich ebenfalls keine Blöße. Das Finale ist für Mittwoch (3.50 Uhr) terminiert.

Die neue Weltrekordlerin Keni Harrison (12,20) hatte sich bei den US-Ausscheidungen nicht für Olympia qualifizieren können, London-Olympiasiegerin Sally Pearson (Australien) musste wegen einer Oberschenkelverletzung passen.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung