Cookie-Einstellungen
Olympia

Lochte gewinnt Showdown - Phelps nur 4.!

Von Haruka Gruber / Florian Regelmann
Ryan Lochte holte sich die Goldmedaille über 400 Meter Lagen
© Getty

16.45 Uhr - Straßenradrennen: Vinokurov gewinnt mit einem Zwischensprint Gold vor Mit-Ausreißer Henao Montoya! Bronze geht an den Norweger Alexander Kristoff. Greipel wird als bester Deutscher 26. Hier geht's zur News.

16.44 Uhr - Straßenradrennen: Nur noch rund ein Kilometer. Die Verfolger kommen nicht richtig ran. Gold geht an Vinokurov und Henao Montoya!

16.37 Uhr - Straßenradrennen: Vinokurov und Henao Montoya halten den Vorsprung wacker. Sind ungefähr 10 Sekunden vor den rund 20 Fahrern dahinter. Erstaunlich, wie vor allem der namenlose Henao Montoya nicht nachlässt.

16.30 Uhr - Straßenradrennen: Ein Duo setzt sich aus der rund 20-köpfigen Ausreißergruppe leicht ab: Alexander Vinokurov, der alte (Doping-)Bekannte von Team Telekom, und der Kolumbinaer Sergio Henao Montoya. Wiggins wiederum hängt hinten am Peloton. Die Briten haben das Rennen offenbar aufgegeben, die Lücke zu der Gruppe vorne ist zu groß. Schlecht, denn dadurch sinken auch die Chancen für Greipel.

16.30 Uhr - Straßenradrennen: Noch 9,7 Kilometer bis zum Ziel und das Peloton ist etwas weniger als eine Minute zurück. Kommen die Ausreißer tatsächlich durch?

16.30 Uhr - Straßenradrennen: Böser Sturz von Fabian Cancellara in einer engen 90-Grad-Kurve. Das Feld ist gerade sehr unruhig, immer wieder kleine Angriffe aus dem Peloton. Und es kam noch nicht zur Zusammenführung. Großbritannien nicht so dominant wie erwartet.

16.26 Uhr - Tennis: Und noch eine kurze Tennis-Meldung: Der nächste Gegner von Philipp Petzschner steht fest. Es geht gegen den Weltranglisten-8. Janko Tipsarevic aus Serbien. Er setzte sich 6:3, 6:4 gegen David Nalbandian durch.

16.20 Uhr - Tennis: Bevor wir uns dem Straßenradrennen zuwenden eine kurze Zwischeninfo: Serena Williams hat klar Jelena Jankovic 6:3, 6:1 ausgeschaltet. Nach dem Wimbledon-Sieg vor drei Wochen im Einzel und Doppel (mit Schwester Venus) ist Serena ohnehin die Favoritin Nr. 1 auf Olympia-Gold.

16.16 Uhr - Fechten: Wie bitter: Trotz einer 7:2-Führung verliert Florett-Fechterin Carolin Golubytskyi das Achtelfinale gegen die italienische Favoritin Elisa Di Francisca mit 9:15. Hier geht's zur News.

16.12 Uhr - Fechten: Oh Mann! Di Francisca macht die ersten vier Treffer im letzten Abschnitt. 8:12 liegt Golubytskyi zurück, das war's wohl.

16.07 Uhr - Fechten: Golubytskyi kann nach der Behandlungspause weiterkämpfen - und kassiert gleich den nächsten Treffer. 8:8 nach den zweiten drei Minuten. Bitter. Der zweite Abschnitt ging mit 1:6 verloren.

16 Uhr - Fechten: Die zweiten drei Minuten gehören der Italienerin Di Francisca. Nur noch 8:7 für Golubytskyi - und jetzt liegt die Deutsche auch noch auf der Planche, weil sie sich beim letzten Gegentreffer verletzt hat. Jetzt muss sogar der Doktor gerufen werden.

15.50 Uhr - Fechten: Starke Leistung bisher von Außenseiterin Golubytskyi. Nach den ersten drei Minuten führt sie 7:2.

15.43 Uhr - Fechten: Im Florett-Wettbewerb steht Carolin Golubytskyi im Achtelfinale. Aber die Gegnerin hat es in sich: die Weltklasse-Fechterin Elisa Di Francisca (Italien). Gut für die Psyche: Golubytskyi setzt die ersten beiden Treffer: 2:0! Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

15.38 Uhr: SPOX-Kollege Alexander Mey macht sich ja bei allen Kollegen unbeliebt, weil er in London vor Ort sein darf und sich mal entspannt die Eröffnung anschaut. Was er dabei erlebt hat: Hier geht's zum ersten Tagebuch-Eintrag. Ach, Maria (schmacht)...


15.33 Uhr - Tennis: Erste Überraschung im Männer-Turnier: Der Weltranglisten-7. Tomas Berdych (CZE) verliert gleich das erste Spiel gegen den Belgier Steve Darcis (Weltranglisten-73.) relativ klar 4:6, 4:6.

15.22 Uhr: Steckt mehr dahinter? Die IOC gab bekannt, dass ein irischer Olympia-Teilnehmer auf seine eigene Sportart gewettet haben soll. Mehr Details sind nicht bekannt. Hoffen wir, dass das nur eine Randnotiz bleibt.

15.20 Uhr - Straßenradrennen: BITTER! Nach seinem Trainingssturz muss Tour-Pechvogel Tony Martin aufgeben. Eigentlich sollte Martin mithelfen, den langen Sprint für Greipel anzuziehen. Aber offensichtlich ist Martin einfach nicht in der Verfassung. Ein Rückschlag für Greipel und die deutsche Equipe.

15.14 Uhr - Schwimmen: Ganz ehrlich: Wir wollen nicht über Gebühr auf die deutschen Schwimmer schimpfen. Aber die Vorläufe waren so ernüchternd... Noch mal die Bilanz: 400m Freistil: Paul Biedermann als Vorrundenlauf-4. raus. 400m Lagen: Yannick Lebherz als Vorrundenlauf-3. raus. 100m Rücken: Christian von Lehn als Vorrundenlauf-6. und Hendrik Feldwehr als Vorrundenlauf-7. raus. 4x100m Freistil-Staffel: Die Bestbesetzung mit Britta Steffen als Vorrundenlauf-4. raus. 400m Schmetterling: Alexandra Wenk als Vorrundenlauf-7. raus. Damit wird abends beim Finale KEIN einziger deutscher Schwimmer dabei sein. Hier der Hintergrund-Bericht.

15.10 Uhr: Im Tennisturnier geht's schon in Runde 1 hoch her: Im Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Weltranglisten-Ersten führt aktuell Serena Williams mit 2:1 im ersten Satz gegen Jelena Jankovic. Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

14.53 Uhr - Fußball: Es geht um viel, das merkte man beiden Teams an. Im Frauen-Topspiel trennten sich die Weltmeisterinnen Japan und Schweden 0:0. Kein Spiel, das lange in Erinnerung bleiben müsste.

14.40 Uhr - Tennis: Sieht nicht gut aus für Mona Barthel: Gegen die "kleine" Radwanska liegt sie 4:6, 1:2 (mit Break) hinten. Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

14.37 Uhr - Straßenradrennen: So langsam zieht das Peloton an. Die bärenstarke britische Mannschaft spannt sich vor als Lok und gibt mit Bradley Wiggins und Chris Froome richtig Gas, um für Cavandish die Ausreißer einzufangen. Die Deutschen halten sich zurück und verstecken sich. Genau die richtige Taktik.

14.25 Uhr - Fechten: Im Wettbewerb um den schönsten Namen hätte Carolin Golubytskyi gegen Saskia Loretta van Erven Garcia (Kolumbien) keine Chance. Auf der Planche aber behält die Deutsche die Oberhand: Dank einer starken Schlussphase gewinnt sie sicher 14:9 und steht im Achtelfinale. Aber dort wartet wahrscheinlich mit der Italienerin Elisa Di Francisca eine schwere Hürde. Die Francisca ist eine der besten Florett-Fechterinnen aller Zeiten mit 10 Siegen bei WM und EM.

14.12 Uhr - Tennis: Sehr gut, Petzsche! Philipp Petzschner gewinnt das Erstrunden-Match gegen den Slowaken Lukas Lacko (immerhin Weltranglisten-55.) am Ende sicher 7:6, 6:1. In der nächsten Runde trifft er entweder auf den serbischen Weltranglisten-8. Janko Tipsarevic oder den argentinischen Evergreen Davide Nalbandian (Weltranglisten-39.). Hier geht's zur News.

14.08 Uhr - Fechten: Im Damen-Florett bestreitet gerade Carolin Golubytskyi ihr erstes Duell gegen die Frau mit dem zauberhaften Namen Saskia Loretta van Erven Garcia. Kurze Quizfrage: Woher kommt Saskia Loretta van Erven Garcia? Wer das wusste: Respekt! Saskia Loretta van Erven Garcia kommt aus Kolumbien. Zurück zum Sport: Golubytskyi führt hauchdünn mit 8:7. Info für alle Nicht-Fecht-Experten: Um zu gewinnen, muss man 15 Punkte erzielen oder nach 9 Minuten führen.

14.02 Uhr: Und hier die weiteren Highlights aus deutscher Sicht: 14 Uhr: Tennis-Aufsteigerin Mona Barthel misst sich mit Radwanska - aber Gott sei Dank nur gegen die kleine Schwester Urszula. 18.30 Uhr: Im Tennis-Doppel geht's für Kerber/Lisicki gegen die britischen Lokalmatadoren Robson/Watson. 21.52 Uhr: Badminton-Spitzenspielerin Juliane Schenk tritt gegen Kristina Gavnholt an. Dazu: Turn-Quali der Männer.

14 Uhr: Hier für alle Langschläger die weiteren Highlights des Tages: Ca. 15.30 Uhr: Beginn der heißen Phase des Rad-Straßenrennens mit Medaillenhoffnung Andre Greipel. 17 Uhr: Roger Federer steigt gegen den Kolumbianer Falla ins Tennis-Turnier ein. 20.30 Uhr: das Superstar-Duell Phelps vs. Lochte über 400m Lagen.

13.57 Uhr - Beachvolleyball: Glückwunsch, Jonas! SPOX-Blogger Jonas Reckermann und Partner Julius Brink haben den Auftakt die wesentlich schwächer eingestuften Russen Prokopyev/Semenov mit 2-0 (21:19. 21:17) geschlagen. Ein weiterer Erfolg aus den verbleibenden beiden Gruppen-Spielen, und das Achtelfinale ist fix!

13.48 Uhr - Straßenradrennen: Eine elfköpfige Spitzengruppe (ohne Topfavoriten) hat sich bei Halbzeit mit rund 5:30 Minuten Vorsprung abgesetzt, aber das Peloton kontrolliert das Feld. Richtig geht es wohl erst so um circa 15.30 Uhr los.

13.46 Uhr - Rudern: Sehr gut! Auch im Einzel läuft's gut - Marcel Hacker gewinnt souverän seinen Vorlauf.

13.39 Uhr: Zeit für eine erstes Zwischenfazit: Die deutschen Schwimmer versagen - allen voran Paul Biedermann (400m Freistil) und Britta Steffen (4x100m Freistil-Staffel), die wie alle anderen DSV-Athleten im Vorlauf ausschieden. Ebenso schwach die deutschen Schützinnen. Medaillenhoffnung Beate Gauß verpasste als 32. deutlich das Luftgewehr-Finale der besten Acht. Das erste Gold geht an die chinesische Konkurrentin Yi Siling. Immerhin einen guten Eindruck hinterließen die deutschen Ruderer: Vor allem der Deutschland-Achter sowie der Frauen-Doppel-Vierer unterstrichen mit dem direkten Finaleinzug ihre Gold-Ambitionen.

Seite 2: Deutsche Schwimmer versagen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung