Cookie-Einstellungen
Wintersport

Weltcup in Schonach abgesagt

SID
Die nordischen Kombinierer können in Schonach nicht an den Start gehen
© getty

Zu hohe Temperaturen, weit und breit kein Schnee in Sicht: Der Weltcup der nordischen Kombinierer in Schonach (9./10. Januar) ist vom Ski-Weltverband FIS am Silvestertag abgesagt worden.

Damit bleiben Olympiasieger Eric Frenzel und Co. vom Pech verfolgt, schon der Weltcup am ersten Januar-Wochenende im sächsischen Klingenthal war wegen der Witterungsbedingungen gestrichen worden.

Nach Angaben des DSV wird derzeit geprüft, ob Schonach als Weltcupfinale am 5./6. März durchgeführt werden kann. "Wir hoffen, dass wir innerhalb der nächsten ein oder zwei Wochen Neuigkeiten haben. Die zweite Absage ist natürlich sehr traurig", sagte FIS-Renndirektor Lasse Ottesen.

Schon beim Saisonstart im finnischen Kuusamo war kein Wettbewerb möglich gewesen, mittlerweile sind von den ersten zehn Saisonwettkämpfen sechs abgesagt worden. Als nächster Weltcup steht für den 16./17. Januar das französische Chaux-Neuve auf dem Programm.

Der Weltcup in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung