Cookie-Einstellungen
UFC

13 Sekunden! McGregor schlägt Aldo

Von Michael Graßl
Conor McGregor ist der zweite Champion der UFC im Federgewicht
© getty

Conor McGregor lässt Taten folgen! Der irische Superstar ist der neue UFC-Champion im Federgewicht - und stellt dabei gleich noch einen neuen Rekord auf. Kontrahent Jose Aldo wird in Rekordzeit ausgeknockt und verliert nach langer Regentschaft seinen Titel. McGregor baut seine Serie dagegen aus.

Seit Monaten war die Vorfreude auf den Kampf im ausverkauften MGM Grand Hotel in Las Vegas groß. Und die Fans wurden nicht enttäuscht. Noch nie wurde ein Kampf in der Geschichte der UFC schneller durch einen K.o. entschieden als dieser Fight.

Nach 13 Sekunden war das Spektakel bereits vorbei und Conor McGregor wurde vor den tosenden Zuschauern zum neuen Champion gekrönt. Er ist erst der zweite Champ im Federgewicht, weil die Niederlage für Jose Aldo die erste Pleite überhaupt bedeutete. Nach sieben Jahren geht seine Zeit als Titelträger nun zu Ende.

Zumindest vorerst. Denn der Brasilianer pocht auf eine Revanche: "Wir brauchen unbedingt einen Rückkampf", sagte er nach dem Kampf und erklärte: "Mal gewinnt man, mal verliert man. Hauptsache man kommt wieder."

"Keiner kann meine Linke wegstecken"

Auf der anderen Seite war dagegen grenzenloser Jubel angesagt. McGregor, der von 7.000 irischen Fans in der Halle unterstützt wurde, zog seinem Kontrahenten praktisch mit dem ersten Schlag den Zahn. Zwar trafen beide Kämpfer mit ihrer ersten Attacke, doch die Linke von McGregor ließ seinen Gegenüber bereits zu Boden sinken.

Nachdem der Ire noch zwei Mal weitere Male auf den am Boden liegenden Aldo einschlug und anschließend vom Schiedsrichter zurückgehalten wurde, war der K.o-Sieg perfekt. "Keiner kann meine Linke wegstecken", feierte er unter großem Applaus, zeigte sich aber auch als fairer Gewinner: "Jose war ein großartiger Champion, er hätte eine bessere Niederlage verdient gehabt."

Der 27-Jährige ist nun seit 15 Kämpfen in Folge unbesiegt und sorgte vor dem Fight bereits für Aufsehen, als er einen K.o-Sieg in der ersten Runde angekündigte. Schon nach 13 Sekunden ließ er darauf Taten folgen.

Die aktuellen UFC-Champions

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung