Watzke: Keine Götze-Rückkehr!

Von Tickerer: Johannes Heiming
Aktualisieren
18:02 Uhr

Schüss, Part III

So, da isser rum, der spontane Ticker-Einsatz. Vielen Dank an Fans und Förderer und einen wunderbaren CL-Abend!

18:00 Uhr

Verhandlung für Werder-Duo

Zum Rausgehen mal wieder der Dank an unsere User, wahre Füchse: Wie schon in den Kommentaren angemerkt, hier die News: Nach dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren des DFB-Sportgerichts wurde zur "ordnungsgemäßen Aufklärung des Sachverhalts und wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falle" für Freitag eine mündliche Verhandlung mit Clemens Fritz und Zlatko Junuzovic anberaumt, um die absichtlichen Gelbe Karte zu klären.

17:55 Uhr

Wink bis 2019

Tottenham Hotspur war schon mal in schlechteren Verhandlungspositionen gegenüber seinen Spielern. Harry Winks hat seinen Vertrag bei den Spurs auf jeden Fall bis 2019 verlängert. "Der Trainer vertraut jungen Spielern und ich bin dankbar für die Chance, die er mir gibt", erklärte der Mittelfeldspieler auf der Vereins-Homepage.

17:51 Uhr

Niedermeier soll bleiben

An Georg Niedermeier scheiden sich selbst bei VfB-Fans mitunter die Geister. Der Verteidiger soll aber, ebenso wie Schwaab, bleiben: "Mit Georg und seinem Berater sind wir im Austausch, nicht erst seit seinen beiden Toren gegen Hoffenheim", sagte Robin Dutt.

17:44 Uhr

Los, Lesen!

Freunde, bist es heute in der CL ernst wird, ist noch etwas Zeit. Also los, schnappt Euch ne Stulle und lest, was die lieben Goal-Kollegen von der Zeit von Notnagel Serdar Tasci beim FC Bayern halten. Hier entlang!

17:41 Uhr

Härtel bleibt beim FCM

Gute Arbeit wird belohnt: Der Vertrag von FC Magdeburg-Trainer Härtel hat sich automatisch bis 2017 verlängert. Der Aufsteiger steht derzeit sensationell auf Platz vier.

17:40 Uhr

Ibra at it´s best

Stellt euch vor, ihr habt ein Bewerbungsgespräch. Nervös? Dann stellt euch vor, ihr werdet von Zlatan Ibrahimovic interviewt. Das sieht dann ungefähr so aus.

17:32 Uhr

Rückschlag für Bargfrede

Meniskus-OP, die Siebte hieß es für Philipp Bargfrede im Januar. Radio Bremen berichtet, dass nun der Heilungsprozess am Knie gestört und eine Spülung veranlasst worden sei. Das Ziel, in der neuen Saison wieder voll anzugreifen, sei dadurch aber nicht verändert.

17:25 Uhr

Stranzl-Ersatz gefunden?

Bei den Fohlen ist man noch traurig über das Karriereende von Martin Stranzl. Aber zumindest könnte der Ersatz für den Verteidiger aus den eigenen Reihen kommen, wenn ich mir dieses Video der Gladbach-Keeper so anschaue..

17:20 Uhr

Effzeh im Sand

Das Training des 1.FC Köln im Franz-Kremer-Stadion erinnerte heute eher an ein Beachsoccer-Turnier, tonnenweise Sand lag auf dem Rasen, um selbigem beim Wachsen zu helfen. Peter Stöger aber schockt das nicht: "Es ist nicht ideal und wir versuchen das Beste herauszuholen. Ich komme aus Österreich und kenne auch noch ganz andere Trainingsplätze." Muss schlimm sein da...

17:15 Uhr

Ze in die Buli?

Wenn es nach mir geht: sofort! Geht es aber leider nicht und dass Ze Roberto nochmal in Deutschland die Schuhe schnürt, ist wohl ausgeschlossen. Aber: er könnte, wenn er denn wollte, meint der Rekord-Brasilianer. Mit 42 spielt er immer noch Stamm bei Palmeiras, wird nach dem Karriereende aber wohl nach Deutschland zurückkehren, auch des Essens wegen: "Und ab und zu mal eine Brezel essen." In seiner Zeit bei Gremio Porto Alegre "wo es in der Region viele deutsche Gemeinschaften gibt, war ich öfter in deutschen Restaurants. Da gab's schon mal Sauerkraut und Kassler". Den muss man einfach mögen - hier gibt´s übrigens ein Porträt zu Ze!

17:10 Uhr

Einfach mal den Hintern aufreißen

Das tun wir im Ticker für Euch jeden Tag. Bei der Fortuna aus Düsssellldorff braucht es dafür anscheinend Extra-Motivation. Nach drei Pleiten in Folge und Platz 16 forderten die Fans per Spruchband: "Scheiß drauf! Steht wieder auf! 9 Spiele den Arsch aufreißen". Wunderbar, diese unverblümte Fansprache!

17:04 Uhr

Costa, der Krieger

Es gibt glaube ich schon ein paar Leute, die Diego Costa nicht in ihr Freundebuch schreiben lassen würden - Marco Verratti gehört nicht dazu, vielleicht hat er aber auch nur Angst, etwas schlechtes über den Chelsea-Stürmer zu sagen. "Er wendet richtige Kriegsführung an, um Spiele zu gewinnen. Aber ich kenne ihn, er ist ein netter Kerl, der sich auf dem Platz verändert". Meist aber nicht zum Guten.

16:58 Uhr

Kevin allein auf dem Feld

Andere Stadt, gleiche Situation. Auch in Manchester freut man sich über einen Rekonvaleszenten, namentlich Kevin De Bruyne. Eigentlich sollte der nach seiner Knieverletzung bis Ende April pausieren müssen, aber jetzt tritt er schon wieder gegen das Leder - wird man bei City gerne hören!

16:54 Uhr

Langkamp iz da

I´ll be back: Rund zwei Wochen nach seinem Muskelfaserriss in der Wade ist Sebastian Langkamp zurück auf dem Feld. Bereits heute morgen gab es ein individuelles Training, das Comeback rückt näher.

16:48 Uhr

DFB für Damen

Gutmütigkeit ist quasi mein zweiter Name. Und natürlich habe ich auch den Weltfrauentag heute nicht vergessen, der DFB indes ebenso wenig und grüßt seine weiblichen Fans...

16:46 Uhr

Schüss! Klappe die Zweite

Hauptmerkmal eines Kurzeinsatzes im Ticker: er ist kurz. In diesem Sinne. Viel Spaß mit meinem Kollegen Ahrens, der übrigens nicht zu spät kommt, sondern ebenfalls gutmütig einspringt.

16:41 Uhr

"Habe in Pizas Haus gewohnt"

Das kann nicht jeder von sich behaupten. Rafinha aber erzählt im Interview mit fcbayern.de von dieser speziellen Miete. Der Rechtsverteidiger der Bayern vor dem Wiedersehen mit Claudio Pizarro am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) über...

...die Qualitäten von Pizarro: "Man muss immer auf ihn aufpassen, man darf ihm keinen Meter Platz geben. Wir kennen Claudio sehr gut und wissen, wie wir mit ihm umgehen müssen."

...die aktuellen Leistungen des Peruaners: "Das ist keine Überraschung für mich. Ich weiß, wozu er in der Lage ist. Er ist so erfahren, kann noch laufen und ärgert sich immer noch, wenn auf dem Platz etwas schief geht."

...über deren Beziehung: "Claudio ist einfach Südamerikaner. Wir haben immer gelacht, immer Spaß gehabt. Er ist ein sehr guter Freund von mir, eine fantastische Person. In meinem ersten Jahr in München - bis Claudio wieder zu Bayern wechselte - habe ich sogar in seinem Haus gewohnt."

16:30 Uhr

Kriminalitätsrate steigt enorm

Von Erik Meijer zu Ede Geyer - zumindest zu dessen Ex-Club. Für den gibt es nämlich eine nette Geldstrafe. Der DFB verhängte Energie Cottbus einen Strafzettel über 5000 Euro für unsportliches Verhalten der Fans. In der 51. Minute des Spiels gegen Fortuna Köln am 31. Januar wurden im Cottbuser Zuschauerblock zwei Knallkörper gezündet. Das ist natürlich übel.

16:25 Uhr

Meijer analysiert

Taktik-Analysen-Profi Erik Meijer (opta-geprüft) sieht das Engagement der Kovac-Brüder bei der Eintracht als "guten Test". Es sei eine schwere Aufgabe, jedoch würde das Ergebnis wegweisen sein, ob Niko Kovac die Reife hat, das zu schaffen. "Niko ist jemand, der überlegt zur Sache geht, als Stratege gilt. Als wir damals zusammengespielt haben, hat er noch studiert. Das sagt einiges über ihn aus. Er will sich weiter prüfen als Mensch", sagte Meijer gegenüber Sky Sport News HD. Dass Niko seinen Bruder Robert mit im Boot sitzen hat, sei mehr positiv als negativ: "Ich vermute, dass sie nicht so viel sagen, sondern sich nur anschauen müssen, um zu wissen, was der andere meint. Das hat sicher große Vorteile."

16:18 Uhr

Leicester supernatural

Die Foxes greifen in England nach der für unmöglich geglaubten Meisterschaft und bringt dabei offensichtlich die Erde zum Beben. Was die Gruselstunde in Leicester auf sich hat, erklären Studenten der University of Leicester: "Wir haben große Bewegungen auf unserem Seismografen wahrgenommen; nämlich während der Spiele von Leicester City", so Richard Hoyle. Es bestünde eine enge Verbindung zwischen der Zeit, zu der im Stadion Tore gefallen sind, und den kleinen Erdbeben. Die Diagramme und Ergebnisse veröffentlichten die angehenden Wissenschaftler unter dem Pseudonym VardyQuake via Twitter. Ihr Jonathan Frakes.

16:08 Uhr

Spatenstich in Darmstadt

Etwas kurzfristig eingesprungen, aber für Euch natürlich voll einsatzbereit. Und wir starten im Angesicht des erneuten Wetterumschwungs in München (verursacht von Frau Holle, deren Lieblingsfarbe weiß zu sein scheint) mit guten Nachrichten für Darmstadt 98. Die Verantwortlichen der Lilien haben offenbar gestern Abend das Topspiel der 2. Liga zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig verfolgt und sind zum Schluss gekommen: Das sieht nicht nach Spaß aus. Kurzerhand erfolgte heute beim Bundesligaaufsteiger der Spatenstich für den ersten beheizbaren Trainingsplatz. "Wir freuen uns, dass dem Profi-Kader demnächst ein weiterer Übungsstandort zur Verfügung steht, mit dem wir vor allem die Trainingsbedingungen während der Wintermonate deutlich verbessern", sagte Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch. Das ist doch super.

16:03 Uhr

Schüss!

Mit dieser wahnsinnig gehaltvollen Nachricht verlasse ich Euch und übergebe an Kollege Zieglmayer, dem großer Dank gebührt! In diesem Sinne: "Bleiben Sie uns treu und empfehen Sie uns weiter!"

15:59 Uhr

Suarez zurück zu Liverpool

...aber nur zu Besuch! Luis Suarez hat in England seine alten Kollegen beim FC Liverpool besucht und sich unter anderem mit Mamadou Sakho getroffen. Dieser Eintrag wird Ihnen präsentiert von "Clickbait Media". Energie Cottbus muss übrigens 5000 Euro Strafe zahlen, weil im Spiel gegen Fortuna Köln von den Fans Böller gezündet wurden!

15:53 Uhr

WOB-Spruchband

Ein bisschen Spaß muss sein! Nach dem Verunglückten Spruchband gibt es nun eine offizielle Stellungnahme der KSG, die für den Fauxpas in Wolfsburg verantwortlich ist.

15:44 Uhr

Mihajlovic dementiert Gerüchte

Es gab Gerüchte, dass Sinisa Mihajlovic bald nicht mehr Trainer bei Milan sein werde. Diesen hat der Coach nun widersprochen: "Das sind Gerüchte, die auf nichts basieren. Ich konzentriere mich auf das nächste Spiel. Ich habe einen Vertrag bei Milan und bin darauf konzentriert, hier am Erfolg von Milan zu arbeiten", sagte der Serbe den italienischen Journalisten.

15:35 Uhr

Gespräche mit Schwaab

Seit dem 10. Spieltag hat Daniel Schwaab beim VfB kein Spiel mehr verpasst. Von Robin Dutt gab es auch ein Lob. "An Georg und Daniel kommt im Moment niemand vorbei", sagte der Manager gegenüber dem kicker. Nach deren Angaben sollen bereits erste Gespräche über einen neuen Vertrag laufen.

15:28 Uhr

West Ham will bei Marseille wildern

Was ist eigentlich bei West Ham los? Wahnsinn wen die alles so verpflichten wollen. Nun ist Olympique Marseille in den Fokus geraten. Gleich drei Spieler haben gemäß Daily Mail das Interesse der Londoner geweckt: Michy Batshuayi, Georges-Kevin N'Koudou und Benjamin Mendy! Vielleicht denkt sich die Daily Mail das auch alles einfach nur aus, aber das ist eine andere Geschichte.

15:20 Uhr

Dornebusch verlängert in Bochum

Wir begeben uns zum VfL nach Bochum. Dort hat ein 21-Torwart seinen Vertrag verlängert. Sein Name: Felix Dornebusch! Wer diesen Mann nicht kennt, dem kann ich auch nicht helfen. Felix kriegt jedenfalls ein neues Arbeitspapier mit Gültigkeit bis 2019 und zählt seit 2013 zum Profikader.

15:12 Uhr

Frankfurt hat Geburtstag

Heute gab es aus Frankfurt schon viel zu berichten, da wollen wir die Geburtstagsgrüße nicht unterschlagen. Alles Gute zum 117.!

15:04 Uhr

Wolfsburg gegen Gent

Bevor es jemand vergisst: Heute um 20.45 Uhr erwartet der VfL Wolfsburg KAA Gent zum Achtelfinal-Rückspiel in der CL (bei uns im LIVETICKER). Julian Draxler und Max Kruse haben Probleme mit dem rechten bzw. dem linken Knie. Da hat Trainer Dieter Hecking die Lösung parat: "Beide Beine zusammen können spielen."

14:58 Uhr

Verbeek über Junuzovic

Die absichtliche gelbe Karte von Junuzovic sorgt weiter für hohe Wellen. Nun hat sich auch Bochum-Trainer Gertjan Verbeek gegenüber Sky geäußert: "Dann muss man halt sagen, statt einem Spiel gibt es zwei Spiele sperre. Er hätte ja auch jemanden verletzen können. Das ist doch nicht die Art wie man Fußball spielt. Ich finde das unverschämt."

14:50 Uhr

Kloppo wirft Auge auf Bastien

Und nochmal Liverpool. Laut calciomercato.it hat Kloppo ein Auge auf den belgischen Mittelfeldspieler Samuel Bastien vom RSC Anderlecht geworfen. Der 19-Jährige kickt zurzeit auf Leihbasis bei Serie B-Klub Avellino.

14:41 Uhr

96-Legende wettert gegen Schaaf

Bei Hannover 96 brennt der Baum. Im Umfeld wächst nach den deutlichen Niederlagen die Kritik an Trainer Schaaf. Auch 96-Legende Hans Siemensmeyer ist nicht zufrieden. "Von ihm habe ich mehr erwartet. Dass er Tugenden wie Einsatz, Kampfgeist und Wille zum Sieg raus holt. Aber das alles sehe ich nicht", äußerte der 75-Jährige in der Bild über den Trainer der Niedersachsen.Und weiter im Text. "Ich schäme mich für 96", so die Ikone. Hui, hui, hui - ganz schön harte Worte.

14:33 Uhr

Coltorti is back!

Nach dem Schneetreiben in Freiburg und der 1:2-Niederlage im Montagsspiel der 2. Liga scheint für RB Leipzig am Tag darauf schon wieder die Sonne. Stammkeeper Fabio Coltorti ist vier Wochen nach seiner Bänderdehnung und Prellung der linken Schulter wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

14:24 Uhr

Benteke bleibt geduldig

Obwohl Christian Benteke unter Jürgen Klopp in Liverpool noch nicht richtig Fuß gefasst hat, denkt und dachte der Stürmer wohl nie an einen Wechsel. "Ich habe zu keinem Zeitpunkt über einen Wechsel nachgedacht. Ich habe immer noch genug Ambitionen und genug Charakterstärke, in schwierigen Momenten zu kämpfen", sagte Benteke gegenüber Sky Sports und fügte an: "Ich habe nicht mit dem Trainer gesprochen, um ihn zu fragen, warum ich nicht spiele. Ich warte einfach auf meine Chance. Ich fühle mich gut. Ich arbeite auf dem Trainingsplatz sehr hart, um bereit zu sein, wenn der Coach mich braucht." Klingt nach einem Musterprofi...

14:17 Uhr

Punktabzug für Pyro?

Mal ein bisschen Politik: Hessens Innenminister Peter Beuth fordert Punktabzug für die Vereine, deren Fans Pyrotechnik zünden. "Nur empfindliche Punktabzüge zwingen die Vereine dazu, Angriffe schon im Vorfeld konsequent zu unterbinden und Problemfans zu disziplinieren", sagte Beuth der Sport Bild. "Die derzeit verhängten Geldstrafen schmerzen die finanziell wohlhabenden Fußballklubs kaum", sagt der Innenminister.

14:08 Uhr

Ducksch vor Abgang

Marvin Ducksch spielt derzeit bei den Amateuren von Borussia Dortmund und hatte lange auf seinen Durchbruch beim BVB gehofft. Nun scheint der 22-Jährige die Nase voll zu haben. Im Interview mit Westline sagte Ducksch: "Es haben ja alle gesehen, dass ich hier bei der Borussia keine Chance mehr habe und ich meine Chance deshalb woanders suchen werde. Ich konnte aber in der Vergangenheit zeigen, dass ich für Höheres bereit bin, was einige Klubs auch registriert haben." Als Ziel visiert der Stürmer die 2. Liga an.

14:00 Uhr

Tottenham und Everton heiß auf Slimani

Wir wenden uns wieder internationalen Dingen zu: Islam Slimani zeigt sich im Moment bei Sporting in Topform. 18 Tore und vier Assists zählen die Statistiker bis jetzt. Das ruft laut Daily Star Tottenham und den FC Everton auf den Plan. Die beiden Vereine wollen den Algerier gerne verpflichten. Die Spurs sind angeblich bereit 30 Millionen Euro für den Mittelstürmer zu bezahlen.

13:51 Uhr

Frankfurt-PK V

Niko Kovac hebt zudem die Rolle der Fans hervor und glaubt, dass der "Zwölfte Mann" der Mannschaft helfen kann. Er will alle mit ins Boot nehmen. Er glaubt, dass er als Trainer genauso authentisch ist, wie in seiner Zeit als Spieler. Er verlangt Hingabe, Leidenschaft und Disziplin.

13:47 Uhr

Frankfurt-PK IV

Niko Kovac: "Ich habe die Bundesliga Woche für Woche angeschaut. Ich bin da absolut voll im Bilde. Ich kenne die Eintracht-Mannschaft genau so, wie ich jede andere Mannschaft auch kenne."

...zum Vertrag: "Ich bin hier her gekommen um in der Liga zu bleiben. Ich denke über etwas anderes nicht nach. Ich kann die Mannschaft nicht erreichen, wenn ich mir irgendwo ein Hintertürchen offen lassen. Daher die Entscheidung."

...die Analyse der Mannschaft: "Die Mannschaft hat sehr viel mehr Potential als es derzeit auf dem Platz zu sehen ist. Ich bin der Meinung, dass das größte Problem die fehlende Kompaktheit ist. Wir müssen gewisse Abläufe automatisieren. Wenn uns das gelingt, werden wir sicher weiter oben stehen. Wir werden dafür nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben daran arbeiten."

13:42 Uhr

Frankfurt-PK III

...Bruchhagen: "Zu jeder Trainer-Entscheidung gehört Mut dazu. Egal für welche Persönlichkeit sie sich entscheiden. Man muss Risiko und Chancen immer abwägen."

...Hübner: "Wichtig war für uns, dass er schon unter ähnlichen Umständen gearbeitet hat. Das war aus unserer Sicht in Kroatien der Fall, wo er erfolgreich gearbeitet hat."

13:39 Uhr

Frankfurt-PK II

Niko Kovac: "Ich bin froh, dass ich die Möglichkeit bekomme, obwohl die Situation nicht leicht ist. Es ist für mich ein Top-Klub mit Tradition und tollen Fans. Ich komme mit meinem Bruder in eine Institution. Es freut mich, mein Wissen umsetzen zu dürfen und der Eintracht in der schwierigen Situation den Weg nach oben zu zeigen."

13:33 Uhr

Frankfurt-PK

Jetzt werfen wir einen gespannten Blick nach Frankfurt, wo unter anderem der neue Trainer Niko Kovac vorgestellt wird und die Fragen der Journalisten beantwortet.

Bruchhagen: "Grundsätzlich ist man fest gewillt, den Vertrag eines Trainers voll zu erfüllen. Wir haben uns zusammengesetzt und eine Einschätzung vorgenommen. Wir sind zu dem Schluss gekommen, eine Veränderung vorzunehmen. Bruno Hübner hat die Kandidaten vorgeschlagen. Wir glauben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Wir sind froh einen Neubeginn starten zu können."

Hübner: "Auch im Sommer war Niko Kovac ein Kandidat. Schon damals haben wir sehr gute Gespräche geführt. Wir haben uns immer mal wieder getroffen, der Kontakt ist nie abgerissen. In den Gesprächen hat Niko die positiven Eindrücke bestätigt."

13:23 Uhr

Leicester will Sisto

Während der Martin noch ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudert und von seinen Kindern erzählt, wenden wir uns wieder anderen Dingen zu: Der Tabellenführer der Premier League ist bei Transfers vor allem immer dann im Gespräch, wenn es um Abgänge der großen Stars geht. Nun bringt die Daily Mail auch mal einen potentiellen Zugang ins Spiel. Für Pione Sisto, der mit dem FC Midtjylland im der Europa League gegen United für Aufsehen sorgte, will Leicester 15 Millioen Euro bieten.

13:16 Uhr

Stranzl-PK V

Für Stranzl kam kein Wechsel in eine andere Liga oder zu einem kleineren Verein in Frage. "Bundesliga oder nichts", so der Gladbacher. Der Körper lässt eine weitere Saison in der Bundesliga allerdings nun nicht mehr zu. Seine Teamkollegen konnten die Entscheidung kaum glauben. Ein "richtiger" Abschied von der Mannschaft wird natürlich noch folgen.

13:12 Uhr

Stranzl-PK IV

Stranzl: "Wir werden definitiv im Rheinland bleiben. Ich habe mit Max super Gespräche gehabt und der Verein hat mir auch angeboten, einen Job hier zu übernehmen. Wir müssen jetzt mal herausfiltern, welcher Bereich für mich passen könnte. Das zeigt mir einfach die Wertschätzung. Die letzten Jahre waren sensationell."

13:09 Uhr

Stranzl-PK III

Eberl: "Wir reden immer über einen Reus, über einen Dante oder ter Stegen. Aber Martin wird am Ende über ihnen stehen. Weil Martin dem Verein unglaublich geholfen hat. Ich könnte hier jetzt stundenlang erzählen. Ich schätze Martin sehr als Fußballer, aber über alle Maßen als Mensch. Deshalb tut es umso mehr weh."

13:06 Uhr

Stranzl-PK II

Stranzl ist sichtlich ergriffen und ihm versagt gelegentlich die Stimme.

Stranzl: "Ich habe immer gesagt, den richtigen Moment gibt es eigentlich nicht. Ich würde gerne noch mal auf dem Platz stehen. Dafür werde ich in den nächsten Monaten alles tun. Ich will mit den Fans noch einmal eine gemeinsame Party feiern und mich gebührend verabschieden."

Eberl: "Es war eine unfassbar intensive Zeit, die wir gemeinsam erlebt haben. Martin ist kein normaler Profi. Er ist ein Spieler, von dem sich alle Spieler nicht nur eine kleine Scheibe abschneiden sollten. Er hat einen unfassbaren Charakter."

13:00 Uhr

Stranzl-PK

Los geht's in Gladbach! Martin Stranzl und Max Eberl auf der PK-Bühne. Stranzl macht zum Saisonende Schluss!

Stranzl: "Vielen Dank, an alle die so zahlreich erschienen sind. Die letzten Jahre es halt so, dass ich immer ein Jahr verlängert hab. Im Sommer wird aber Schluss sein. Ich möchte mich beim Max bedanken für die tolle Zusammenarbeit. Ich freu mich auch auf die Zeit danach, die Zeit mit der Familie, auch wenn das jetzt noch nicht so rüber kommt."

12:58 Uhr

Eljero Elia im Knast

Eljero Elia kickt derzeit bei Feyenoord Rotterdam. Doch der 26-Jährige sorgt vor allem neben dem Platz für Schlagzeilen. Elia musste nun eine Nacht im Gefängnis verbringen, das berichten niederländische Medien. Der Grund: Eine Prügelei infolge dessen Elia sogar kurzzeitig das Bewusstsein verlor und sich das Nasenbein brach.

12:50 Uhr

Walcott für West Ham?

Bei West Ham sind im Moment immer mal wieder große Namen im Gespräch. Neulich las ich gar etwas von Zlatan Ibrahimovic. Jetzt bringt die Brentwood Gazette Theo Walcott ins Spiel. Angeblich bietet der Klub 33,5 Mio. Euro für den Angreifer, dessen Vertrag bei den Gunners noch bis 2019 läuft.

12:42 Uhr

Watzke-Lob für Bayern

Neben der Absage an Götze gab es von Watzke auch ein dickes Lob für den FC Bayern: "Ich habe den FC Bayern noch nie so stark gesehen wie am Samstag gegen uns." Allerdings war der BVB-Boss auch mit der eigenen Vorstellung zufrieden. "Das Spiel hat gezeigt: Wir sind von unserer sportlichen Klasse her näher an Bayern herangerückt", so Watzke, der findet: "Wir haben es geschafft, nach langer Zeit mal wieder eine gefühlte Spannung in der Liga zu erzeugen. Ich denke, die Fußballfans in Deutschland können sich nicht beklagen."

12:38 Uhr

Kein Götze für den BVB

Gegen Dortmund musste Mario Götze einmal mehr 90 Minuten auf der Bayern-Bank Platz nehmen. Doch auch die Begrüßung der Dortmund-Fans beim Warmmachen fiel nicht gerade nett aus. Nun hat Hans-Joachim Watzke eine Rückkehr von Götze nach Dortmund eindeutig ausgeschlossen. Gegenüber der Sport Bild sagte der BVB-Geschäftsführer: "Wir sollten uns mit realistischen Dingen beschäftigen, da gehört eine Rückkehr von Mario aus verschiedenen Gründen nicht dazu."

12:28 Uhr

Ibra zu United?

Die Spannung steigt! Was macht Zlatan Ibrahimovic? Wechselt er? Bleibt er in Paris? Wohin geht die Reise? Nun hat sich auch Manchester United ins Spiel gebracht und würde sich laut le10sport gerne die Dienste des Schweden sichern. Vielleicht würde Zlatan dann ja sogar wieder unter den Augen von Jose Mourinho stürmen?

12:20 Uhr

Sepp Blatter III

Sepp Blatter über...

...die Affäre um die WM 2006: "Ich wurde während der Untersuchung angefragt, aber ich war als gewählter Präsident suspendiert - deshalb habe ich damals beschlossen, mich nicht zu äußern. Wenn sie jetzt auf mich zukommen und mir Fragen stellen, werde ich Antworten geben."

...eine mögliche Beteiligung: "Ich bin nicht eingespannt gewesen"

12:18 Uhr

Sepp Blatter II

Sepp Blatter über...

...eine mögliche Rückkehr: "In den organisierten Fußball komme ich nicht zurück. Aber wenn man 41 Jahre seines Lebens im Fußball und in der FIFA verbringt, kann man ja nicht auf einmal mit dem Fußball aufhören."

...seine Stimmungslage: "Ich bin sehr locker geworden. Die letzten Monate waren nicht sehr schön, aber es gab immer ein Licht. Ich habe eine Zielsetzung. Ich werde das noch beweisen können, dass man mir Unrecht getan hat."

12:14 Uhr

Blatter: Sind "keine Lügner"

Joseph Blatter hat dem SID ein Interview gegeben und sich zu verschiedensten Dingen geäußert. Ich fasse euch mal ein paar Aussagen zusammen.

Sepp Blatter über...

...seine Sperre: "Ich habe nichts anderes in der Hinterhand, als dass weder Michel Platini noch ich Lügner sind. Man hat uns als Lügner dargestellt. Und das sind wir ganz sicher nicht."

...Fehler: "Wir sind Menschen, die viel geleistet haben - und wenn man viel leistet, macht man Fehler und es geschehen Irrtümer. Aber auf alle Fälle: Was Finanzen anbelangt, kann man mir nichts und konnte man mir nie etwas vorwerfen."

12:08 Uhr

Tottenham will Pochettino halten

Mauricio Pochettino macht bei Tottenham einen großartigen Job. So ist es wenig verwunderlich, dass verschiede Vereine ihr Interesse am Coach angemeldet haben. Dem wollen die Spurs laut dem Mirror nun zuvorkommen und haben sich zu ersten Gesprächen über einen neuen Vertrag zusammengesetzt.

11:59 Uhr

Fix! Niko Kovac neuer Trainer der Eintracht

Update Die Bestätigung der Eintracht ist da! Niko Kovac wird neuer Trainer in Frankfurt! Der Kroate unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2017, der nur für die 1. Liga gültig ist. Als Co-Trainer bringt er seinen Bruder Robert mit. Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen: "Es muss das Ziel von Niko Kovac sein, die Kräfte der Mannschaft zu mobilisieren, um den Klassenerhalt zu sichern. Wir sind überzeugt, dass er dies erreichen wird." Um 13.30 Uhr wird der neue Cheftrainer auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Vor einiger Zeit hatten wir übrigens ein Interview mit Robert Kovac. Lest doch nochmal rein!

11:47 Uhr

Wolfsburg will Hector

Der Express berichtet, dass der VfL Wolfsburg großes Interesse an der Verpflichtung von Jonas Hector hat. Beim VfL könnte der Kölner Linksverteidiger im Sommer Ricardo Rodriguez ersetzen, der sich für 30 Millionen Euro aus Wolfsburg verabschieden könnte.

11:40 Uhr

Schürrles Post-WM-Trauma

Die Kollegen von Goal haben bei Andre Schürrle ein Post-WM-Trauma diagnostiziert. Warum, wieso und weshalb könnt Ihr hier nachlesen!

11:35 Uhr

Zorniger lobt Kimmich

Gegenüber Sport1 hat sich Alexander Zorniger lobend über Joshua Kimmich geäußert. "Ich habe erwartet, dass Jo bei den Bayern relativ gut zurechtkommen wird. Vom Typ her passt er total zu den Bayern, hat eine absolute Sieger-Mentalität", so der Ex-VfB-Trainer. Auch Guardiola kommt gut weg: "Er hat ihn nicht nur geholt, sondern hat Jo wirklich besser gemacht. Das spricht für Guardiola, aber auch für Jo", so Zorniger.

11:28 Uhr

Seifert über Superliga

DFL-Chef Christian Seifert richtet in Bezug auf eine mögliche Superliga klare Worte an die UEFA (Sport Bild): "Wenn ich bei der Uefa wäre, würde ich das Thema Superliga ernst nehmen. Die UEFA einverleibt sich einen ordentlichen Anteil aus der Vermarktung der Champions League. Insbesondere die Zugpferde fragen sich vielleicht irgendwann, ob das gerechtfertigt ist."Schwieriges Thema! Wie seht Ihr das mit der Superliga?

11:21 Uhr

Oral wird Trainer beim KSC

Tomas Oral wird zur Saison 2016/17 neuer Trainer beim Karlsruher SC und tritt damit die Nachfolge von Markus Kauczinski an. Das bestätigte der Verein soeben auf seine Homepage. "Wir freuen uns sehr, dass Tomas Oral sich für den KSC entschieden hat", erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Wir waren auf der Suche nach einem Trainer, der sich mit Leidenschaft einer Aufgabe verschreibt, der junge Spieler entwickeln und fördern kann und schon wichtige Erfahrungen gesammelt hat. All dies ist bei Tomas Oral der Fall."

11:13 Uhr

Bruchhagen erklärt Veh-Rauswurf

"Es gab nicht nur die Armin-raus-Rufe, sondern im ganzen Umfeld kein Vertrauen mehr zu ihm. Die Skepsis wurde immer größer und hat mich am Ende auch selbst erreicht", erklärt Bruchhagen den Rauswurf von Armin Veh gegenüber der Sport Bild. "Deshalb habe ich am Samstag nach dem 1:1 gegen Ingolstadt selbst dafür votiert, Armin freizustellen. Ich musste nicht überredet werden", so der Frankfurt-Boss weiter.

11:05 Uhr

Robben, die Vierte

Na komm, einen hab ich noch. Beim Audi Star Talk hat sich Arjen Robben auch noch zu seinem Teamkollegen Mario Götze geäußert: "Er ist, glaube ich, selbst sehr stabil. Er weiß, was er will und er ist ein super Profi. Er muss geduldig sein und sich selbst die Zeit geben. Dass er ein super Spieler ist und er das Talent hat, das ist klar. Das wird er auch zeigen. Und ich denke, dass er diese Saison noch wichtig sein wird für uns."

10:57 Uhr

Diego Costa zu PSG?

Gestern berichteten französische Medien davon, dass ein ein Tausch von Costa und Edison Cavani zu Stande kommen könnte, das vermutet auch der Daily Star. Die Sun hingegen wirft mit Zahlen um sich: Angeblich sind die Franzosen bereit, etwa 51 Millionen Euro für den Chelsea-Stürmer locker zu machen.

10:50 Uhr

Doppelter Kovac für die Eintracht?

Nach Informationen von SSNHD stehen Niko und Robert Kovac kurz vor einer Unterschrift bei Eintracht Frankfurt. Damit entscheidet sich die Eintracht wohl gegen das Duo Jens Keller/Alex Schur, das ebenfalls zur Debatte stand. Die Vorstellung soll im Laufe des Tages folgen.

10:39 Uhr

Vardy mit Ausstiegsklausel

Wie die Times berichtet, ließ sich Jamie Vardy in seinem kürzlich verlängerten Vertrag eine Ausstiegsklausel verankern. Laut dieser könnte der Stürmer bei einem Angebot über 40 Millionen Euro den Verein verlassen.

10:31 Uhr

Allegri bleibt bei Juventus?!

Wild rankten sich in den letzten Wochen die Gerüchte um einen Abschied von Massimiliano Allegri aus Turin. Nun hat sich der Trainer gegenüber Sky Italia geäußert: "Nächstes Jahr werde ich immer noch Trainer von Juventus sein, weil ich noch ein Jahr Vertrag habe." Das hört sich nach einer klaren Ansage an. Was danach ist, steht in den Sternen.

10:23 Uhr

Geld-Probleme beim HSV

Laut NDR 90,3 gab es im Herbst des letzten Jahres Liquiditätsprobleme beim HSV. Die kurzfristige Lösung hieß Klaus-Michael Kühne, der dem Verein kurzerhand mit 5 Millionen Euro aushalf.

10:16 Uhr

Guardiola in Amsterdam

Er versuchte unerkannt zu bleiben, doch war chancenlos. Pep Guardiola wurde in Amsterdam gesichtet und traf sich dort mit City-Manager Txiki Begiristain. Nun sprießen die Gerüchte aus dem Boden. Was soll er da schon machen außer über neue Spieler für Manchester City zu verhandeln? Einen Namen, den der Telegraaf ins Spiel bringt ist Riechedly Bazoer. Der 19-jährige Mittelfeldspieler spielt derzeit bei Ajax groß auf, träumt aber eigentlich von einem Wechsel zu Barca und hat schon einmal ein Angebot von City abgelehnt.

10:08 Uhr

Barca will Mahrez

Die Sun berichtet, - und damit steht der Wechsel im Prinzip fest - dass der FC Barcelona gerne Riyad Mahrez aus Leicester verpflichten würde. Die Katalanen planen angeblich ein erstes Angebot über 20 Millionen Euro. In der Gunst von Trainer Luis Enrique soll Mahrez mittlerweile vor Marco Reus liegen. Eigentlich kein Wunder, wenn ich so an den Auftritt von Marco gegen die Bayern denke.

10:00 Uhr

Herdling droht Karriereende

Kai Herdling lief bisher in 25 Partien in der Bundesliga für Hoffenheim auf. Sein letzter Einsatz ist allerdings schon eine Weile her, er datiert vom 21. Dezember 2014. Nun droht dem 31-Jährigen das Karriereende. Denn Herdlich hat einen Knorpelschaden am Knie, der nicht recht heilen will. Sollte die aktive Karriere enden, ist der Linksaußen aber abgesichert: "Ich habe die Rückendeckung vom Klub, dass ich mir darüber keine Gedanken oder sogar Sorgen machen muss. Ich bin in dieser Sache im engen Austausch mit dem Verein", so Herdling gegenüber dem kicker.

09:53 Uhr

Robben, die Dritte

Der Niederländer hatte eindeutig seinen Spaß beim Audi Star Talk und weiß auch, was sich gehört. Angesprochen auf Deutschlands EM-Chancen sagte der Niederländer: "Wenn ich Ihnen eine Freude machen will, muss ich sagen Europameister..." Zudem verkündete Robben, dass sein alternativer Berufswunsch Sportlehrer sei und machte seine Späßchen über Teamkollege Thomas Müller: "Damals war ich so dünn wie Müller. Das ist mit Thomas heute noch genauso. Der verletzt sich nie, weil er keine Muskeln hat."

09:45 Uhr

Peru zählt auf Pizarro

Nicht nur für Werder ist Claudio Pizarro derzeit Gold wert. Auch die Nationalmannschaft von Peru soll der 37-Jährige demnächst zum Erfolg führen. Der Stürmer wurde für den Doppelspieltag in der WM-Qualifikation Ende März nominiert. Außerdem mit dabei aus der Bundesliga: Carlos Zambrano.

09:38 Uhr

Nur noch 48 Stunden

Was wie ein Filmtitel klingt, ist die Zeit, die Steve McClaren noch bei Newcastle bleibt. Zumindest berichtet der Guardian, dass der Coach innerhalb der nächsten 48 Stunden entlassen werden soll. Newcastle steht derzeit auf Tabellenplatz 19 und holte nur sieben Punkte aus den letzten zehn Spielen.

09:30 Uhr

Watzke lobt Hummels

Mats Hummels befindet sich seit Wochen in bestechender Form. In Dortmund hätte man wohl nichts dagegen, wenn der Vertrag vorzeitig verlängert werden würde. Da kann es nicht schaden, dem Mats ein bisschen Honig um den Mund zu schmieren. So wie es Aki Watzke getan hat. Der sagte gegenüber der Bild: "Vor Monaten haben sich außerhalb des BVB noch einige Gedanken gemacht, ob er der richtige Kapitän ist. Er ist ein Top-Kapitän."

09:24 Uhr

Schmadtke unzufrieden mit zweiter Reihe

Jörg Schmadtke sieht eine Mitschuld bei den Schiedsrichtern dafür, dass die Kölner nicht mehr in den Kampf um die internationalen Plätze eingreifen können. "Die Chance wäre immer noch da, wenn wir aufgrund von klaren Schiedsrichter-Fehlentscheidungen nicht sechs bis zehn Punkte weniger hätten, als wir hätten erzielen können", so Schmatke gegenüber Bild. Doch auch an den eigenen Reihen übt der Sportchef Kritik: "Aus der zweiten Reihe kommt mit vier Treffern bislang zu wenig", sagt er über die Offensiv-Flaute der Einwechselspieler.

09:18 Uhr

Termin: Gladbach-PK

Um 13 Uhr findet in Gladbach eine Pressekonferenz statt. Falls die Fohlen uns nicht völlig überraschend, wie es Sharapova gestern geschafft hat, sollte es wohl um das Karriereende von Martin Stranzl gehen. Näheres dann später!

09:10 Uhr

Robben, die Zweite

Arjen Robben hat sich bei Sky natürlich nicht nur zu Uli Hoeneß geäußert, sondern auch noch über andere Dinge gesprochen. Hier einige Auszüge:

Robben über...

...Pizarro: "Es ist schade, dass er gegangen ist. Wenn er reinkommt, schießt er immer seine Tore. Am Samstag darf er beim Aufwärmen ein paar Tore machen."

...Kimmich: "Wenn er so wie im Moment spielt, gehört er von der Qualität her einfach in die Nationalmannschaft."

...ein mögliches Pokal-Finale: "Gegen Dortmund habe ich gute Erfahrungen. Die dürfen gerne noch mal kommen!"

09:03 Uhr

Todt zur Eintracht?

Nachdem schon Christoph Metzelder abgesagt hat, geht in Frankfurt die Suche nach einem neuen Sport-Vorstand weiter. Ins Blickfeld gerät laut Bild nun Jens Todt, der derzeit als Sportdirektor beim KSC aktiv ist. In Karlsruhe besitzt Todt noch einen Vertrag bis 2017. Die Eintracht müsste sich den 46-Jährigen also etwas kosten lassen.

09:00 Uhr

Robben über Hoeneß

Im Audi Star Talk hat sich Arjen Robben unter anderem über Uli Hoeneß geäußert und klar gemacht, was Uli für den FCB bedeutet: "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß! Er hat einfach die Persönlichkeit, er macht alles für den Verein." Außerdem gab der Niederländer zu, dass der Tag der Freilassung auch ihn persönlich bewegt hat. "Dieser Tag war für mich ein emotionaler Moment! Es war eine schwierige Zeit für ihn. Er hat viel gelitten. Jetzt ist er wieder bei seiner Familie."

09:00 Uhr

Guten Morgen!

Die Serie hält. Heiming am Ticker bedeutet Schnee in München. Gibt Serien, die ich besser finde, aber was soll's. Mit Euch an meiner Seite kann ja nichts schief gehen. Starten wir also fröhlich in den Tag!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung