Cookie-Einstellungen
Fussball

Marquez verlängert beim FC Barcelona

Von Tickerer: Jonas Wäckerle
Rafael Marquez wechselte 2003 vom AS Monaco zum spanischen Spitzenklub FC Barcelona
© Getty

Der FC Barcelona hakt eine weitere Personalie ab (18.05 Uhr), Alex Ferguson hat Interesse an Micah Richards vom Stadtrivalen Manchester City (16.49 Uhr). Die italienischen Medien sehen in Diego und Ciro Ferrara die Hauptschuldigen für die Krise bei Juventus Turin (14.40 Uhr). Beim VfB Stuttgart bleibt Markus Babbel zumindest bis morgen weiter Trainer (16.10 Uhr). Carlo Ancelotti will im Winter keine neuen Spieler verpflichten (11.18 Uhr) und Irland will als 33. Team zur WM (13.30 Uhr). Die News und Gerüchte rund um den Ball.

18.20 Uhr: So, Herrschaften, für heute machen wir Schluss mit dem Ticker. Schließlich steht noch Zweitliga-Fußball an, Kaiserlautern empfängt Bielefeld. Wer Lust hat, kann da ja noch vorbeischauen. Morgen geht's hier natürlich weiter. Schönen Abend noch!

18.05 Uhr: Der FC Barcelona kann einen Haken hinter eine weitere Personalie machen: Nach zahlreichen Vertragsverlängerungen - darunter Messi, Iniesta und Puyol - hat sich nun auch Rafa Marquez für einen Verbleib bei den Katalanen entschieden. Der mexikanische Abwehrchef unterschrieb ein neues Arbeitspapier, das nun bis 2012 läuft. Wie in Spanien üblich, hat auch der 30-Jährige eine exorbitante festgeschriebene Ablösesumme ausgemacht: Bei Marquez sind es angeblich 100 Millionen Euro.

17.50 Uhr: Felix Magath ist für die Einführung einer "Grünen Karte". Mit der Karte sollten Spieler individuell mit Geldstrafen belegt werden. Dadurch soll verhindert werden, dass das ganze Team unter dem Fehlverhalten eines einzelnen leidet. Magath: "Ein Spiel sollte, wenn möglich, immer mit elf gegen elf Mann beendet werden." Der Schalke-Trainer hatte schon vor einigen Jahren für die Grüne Karte plädiert, war bisher mit seinem Vorschlag aber auf taube Ohren gestoßen.

17.20 Uhr: Laut "Sunday Express" soll der FC Barcelona an Tottenhams Stürmer Jermain Defoe interessiert sein. Der englische Nationalstürmer hatte ja gerade erst gegen Wigan mit fünf Toren für Furore gesorgt, da war es eigentlich klar, dass sich sofort die Topklubs melden.

16.49 Uhr: Manchester United ist laut "Mirror" stark an einer Verpflichtung von Micah Richards vom Stadtrivalen City interessiert. Sollte City den Rechtsverteidiger ziehen lassen - Richards hat Probleme mit Coach Mark Hughes, der mit seinen schwankenden Leistungen unzufrieden ist - würde Ferguson Richards gerne zu United lotsen.

16.35 Uhr: Nach Informationen der "Bild" nach Bayern Arjen Robben heute erstmals seit längerer Zeit wieder am Mannschaftstraining teil. Ein Kurzeinsatz von Robben am Wochenende gegen Mönchengladbach ist denkbar.

16.26 Uhr: Gestern stand Xabi Alonso beim Clasico für Real Madrid auf dem Rasen. Nach einem Bericht von "El Mundo Deportivo" hätte das aber auch anders kommen können: So soll der FC Liverpool den Spanier erst dem FC Barcelona und erst danach Real Madrid angeboten haben.

16.10 Uhr: Update Die "Stuttgarter Zeitung" meldet jetzt, dass der VfB Stuttgart die Entscheidung in der Trainerfrage auf Dienstag vertagt hat.

15.55 Uhr: Jose Mourinho hat mal wieder einen rausgehauen: Nachzulesen in den Blitzlichtern aus Europa.

15.40 Uhr: Morgen startet auf der DFB-Homepage der Ticket-Vorverkauf für das Europa-League-Endspiel. Das Finale findet am 12. Mai in Hamburg statt.

15.22 Uhr: Der Hoffenheimer Maicosuel wurde laut "Kicker" wegen seines Platzverweises im Spiel gegen Dortmund für zwei Spiele gesperrt.

15.14 Uhr: Tim Borowski steht dem SV Werder Bremen nach seiner Verletzungspause (Innenbanddehnung) wieder zur Verfügung. Er sei dann auch für das Europa-League-Spiel gegen Funchael am Donnerstag einsatzbereit, sagte Borowski der "Syker Kreiszeitung".

15.00 Uhr: Der DFB-Kontrollaussschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen Vedad Ibisevic eingeleitet. Ibisevic hatte im Spiel gegen Borussia Dortmund Patrick Owomoyela an den Haaren gezogen.

14.40 Uhr: Nach der 0:2-Niederlage bei Cagliari Calcio sind bei Juventus Turin vor allem Ciro Ferrara und Diego in die Kritik geraten: In der "Tuttosport" wird Diegos Spiel als "konfus und ziellos" kritisiert, während die "Gazzetta dello Sport" Trainer Ferrara angreift: "Juve ist eine Mannschaft ohne Seele. Der Trainer muss jetzt durchgreifen."

14.09 Uhr: Nicolas Anelka hat gegenüber den "News of the World" bestätigt, dass er seinen Vertrag beim FC Chelsea gerne verlängern ("Ich hoffe, bald einen neuen Vertrag zu unterschreiben") und eventuell auch seine Karriere bei den Blues beenden würde: "Ich bin sehr glücklich bei Chelsea. Ich habe mein Zuhause gefunden."

13.55 Uhr: Auch unser Chefredakteur Alex Marx freut sich im Montags-Briefing auf die WM-Auslosung und tippt auf eine leichte Vorrunden-Gruppe für Deutschland.

13.43 Uhr: Am Freitag findet in Südafrika die WM-Auslosung statt und Bundestrainer Jogi Löw zeigt schon Vorfreude: "'Ich freue mich wahnsinnig auf die Auslosung. Denn dann beginnt für mich das Turnier, dann geht die WM los. Am Freitag werden wir wissen, gegen wen wir spielen, wo wir spielen und vor allem wann wir spielen. Danach können wir mit den konkreten Planungen beginnen."

13.30 Uhr: Ungewöhnliche Bitte an die FIFA: Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation durch Thierry Henrys Handspiel will Irland als 33. Mannschaft im kommenden Jahr zur WM nach Südafrika reisen. Das sagte FIFA-Chef Joseph Blatter am Montag in Johannesburg. Der Irische Verband FAI habe dem Fußball-Weltverband einen Brief geschrieben und gefragt: "Können wir bei der WM Team Nummer 33 sein?"

13.12 Uhr: UpdateBabbel glaubt an Schonfrist: "Ich gehe davon aus, dass ich ganz normal meine Arbeit mache und die Mannschaft auf das Spiel gegen Bochum vorbereite", sagte Babbel der dpa nach dem Training. Auf seinen möglichen Nachfolger Christian Gross angesprochen, reagierte Babbel mit ironischem Unterton: "Wird der hier gehandelt? Das ist ein guter Trainer."

13.03 Uhr: Nachdem Milivoje Novakovic von Zvonimir Soldo entmachtet wurde und Stellvertreter Petit die Mannschaft gegen Bochum anführte, will Soldo entweder diese Woche oder erst in der Winterpause einen neuen Kapitän ernennen. Laut "Express" ist Youssef Mohamad der Favorit auf den Posten. Weitere Kandidaten: Petit, Lukas Podolski und Faryd Mondragon.

12.49 Uhr: Laut eines "ARD"-Berichts soll Deutschland stärker vom Wettskandal betroffen sein, als zunächst angenommen. Über 60 Spiele sollen manipuliert worden sein.

12.39 Uhr: Updatezu Babbel: Auf der VfB-Homepage meldet sich Markus Babbel nach dem Training zu Wort und gibt sich kämpferisch: "Ich habe die Teilnahme am Trainerlehrgang in dieser Woche ausgesetzt, weil ich mich der Situation stellen will. Ich will der Mannschaft kein Alibi geben, weil der Trainer nicht da ist."

12.27 Uhr: Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Torhüter Simon Jentzsch vorzeitig um ein Jahr bis Juni 2011 verlängert.

12.18 Uhr: Die Kollegen vom Fußball-Radio 90elf haben mit DFB-Chefausbilder Frank Wormuth über Markus Babbel und seine Trainerausbildung gesprochen. Aufgrund der angespannten Situation in Stuttgart hat Babbel die Ausbildungs-Termine in Köln diese Woche abgesagt. Wormuth: "Babbel hätte heute eigentlich Nachholstunden. Die Phase vom 7. bis zum 9. Dezember kann er wegen der Champions League nicht mitmachen, vom 14. bis 16. Dezember muss er aber - sonst wird es eng."

Das Rund-um-den-Ball-Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung