Cookie-Einstellungen
Fussball

Benimmklausel für Balotelli?

Von Adrian Franke
Mario Balotelli und die Italiener enttäuschten bei der WM
© getty

Der FC Liverpool sichert sich für die geplante Verpflichtung von Milans Mario Balotelli offenbar ab. Berichten zufolge erhält der 24-Jährige in seinen Vertrag bei den Reds einige Klauseln, damit Balotelli, sollte er negativ auffallen, zur Rechenschaft gezogen werden kann.

Das meldet der "Guardian". Demnach fordert vor allem Pool-Coach Brendan Rodgers eine zusätzliche Absicherung. Vor drei Wochen hatte Rodgers immerhin noch erklärt: "Ich kann kategorisch ausschließen, dass Mario Balotelli nach Liverpool kommt." Demnach will sich der Nordire nicht den Launen des Italieners aussetzen.

Während seiner Zeit bei Manchester City war Balotelli häufiger negativ aufgefallen. Insgesamt vier Platzverweise kassierte er in zweieinhalb Jahren, darüber hinaus kam er auch mit dem Gesetz in Konflikt. Als er für elf Spiele gesperrt wurde, wurde ihm von City ein halber Monatslohn gestrichen. Vor allem Balotellis Benehmen außerhalb des Platzes sowie sein Einsatz im Training ist Rodgers angeblich wichtig.

Balotelli als letzte Möglichkeit?

Allerdings gehen den Reds auf der anderen Seite auch langsam die Optionen für die Nachfolge von Luis Suarez aus. Der Wechsel von Loic Remy kam aufgrund medizinischer Probleme nicht zustande, das Interesse an Radamel Falcao und Edinson Cavani wurde wohl aus finanziellen Gründen nicht weiter vertieft.

Mit Milan ist übereinstimmenden Berichten zufolge bereits alles klar, 22 Millionen Euro wird der Angreifer kosten und angeblich sechs Millionen Euro netto im Jahr verdienen. Die Verhandlungen wurden laut dem "Guardian" am Donnerstag in Liverpool mit Balotellis Berater Mino Raiola abgeschlossen, nachdem sich die Klubs auf die Ablösesumme geeinigt hatten.

Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA flog der 24-Jährige am Freitag mit einem Privatjet aus seiner Heimatstadt Brescia nach England, um sich dem Medizincheck zu unterziehen und den Vertrag zu unterzeichnen.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung