Eindrucksvolles Comeback! Die Ukraine meldet sich gegen die Slowakei bei der EM zurück

Von SPOX / SID
Yaremchuk-1920
© getty

Ein Traumtor und ein erlösender Sieg der Moral lassen die Ukraine auf ihrer emotionalen EM-Reise vom Achtelfinale träumen. Die Mannschaft von Nationaltrainer Serhij Rebrow setzte sich nach Rückstand mit einer bemerkenswerten Steigerung 2:1 (0:1) gegen die Slowakei durch und hat alle Chancen auf die K.o.-Runde.

Cookie-Einstellungen
  • Torschützen: 1:0 Schranz (18.), 1:1 Shaparenko (54.), 1:2 Yaremchuk (80.)
  • Die Slowakei war von Beginn an hellwach und ging in der 18. Minute verdient durch Schranz in Führung.

  • Nach einer halben Stunde wachte die Ukraine schließlich auf und drängte mehr und mehr auf den Ausgleich.

  • In der zweiten Hälfte machten die Ukrainer dann deutlich mehr für das Spiel und drehten schlussendlich die Partie durch die Treffer von Shaparenko und Yaremchuk.

  • Spielplan, Ergebnisse, Tabellen - hier findet Ihr alle wichtigen Zahlen.

Mykola Schaparenko (54.) und Joker Roman Jaremtschuk (80.), der den Ball genial annahm und ins Tor spitzelte, drehten die Begegnung zugunsten der Ukraine, die trotz ihres Turnierfehlstarts gegen Rumänien (0:3) mit drei Punkten in das entscheidende Gruppenspiel gegen Belgien geht. Die Slowakei, durch den zweiten Turniertreffer von Ivan Schranz (17.) in Führung gegangen, verpasste den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale.

Auch vor dem zweiten Gruppenspiel war der Krieg bei der Ukraine allgegenwärtig, auf dem Düsseldorfer Marktplatz waren Trümmerteile einer von Russland zerstörten Tribüne aus dem ehemaligen EM-Ort Charkiw ausgestellt. Die Spieler wollten den Fokus dennoch so gut wie eben möglich auf das Duell mit den Slowaken legen - auch wenn das gar nicht so leicht fiel. "Für uns ist es schwierig, uns zu motivieren", hatte Oleksandr Sintschenko vom FC Arsenal betont: "Es ist wie ein Albtraum, den wir vergessen müssen."

EM 2024: Die Gruppe E im Überblick

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Rumänien11003:033
2Slowakei21012:203
3Ukraine21012:4-23
4Belgien10010:1-10

Bei dieser Aufgabe konnten sich die Profis aber auf die Unterstützung ihre Anhänger verlassen. Nachdem sich diese zu heimischer Musik auf dem Burgplatz eingestimmt hatten, zogen sie mit einem Fanmarsch in Richtung Stadion. "Ukraine, Ukraine", riefen sie immer wieder lautstark.

Nach dem schwachen Auftakt inklusive Krisensitzung gegen Rumänien baute Rebrow seine Mannschaft kräftig um. Torwart Andrij Lunin von Real Madrid musste nach seinen zwei Patzern auf die Bank, ihn ersetzte Anatolij Trubin. Insgesamt nahm Rebrow vier Wechsel vor, im Angriff startete der ehemalige Dortmunder Andrij Jarmolenko als Kapitän.

Sein Gegenüber Francesco Calzona sah keinen Grund für Veränderungen - und seine Mannschaft übernahm mit spürbarem Selbstvertrauen die Spielkontrolle. Nach einem tollen Solo auf dem linken Flügel scheiterte Lukas Haraslin an Trubin (10.), kurz darauf hielt der neue Mann im Tor aus kürzester Distanz glänzend gegen Schranz (11.).

EM 2024: Die Ukraine dreht im zweiten Durchgang das Spiel

Die Ukraine lauerte auf Konter, beim letzten Pass fehlte aber die Präzision. Gefährlich blieben erstmal nur die Slowaken, die nach einem Kopfball-Aufsetzer von Schranz verdient in Führung gingen.

Mit mehr Präsenz in den Zweikämpfen erspielte sich die Ukraine nun schnelle Umschaltsituationen. Stürmer Artem Dowbyk vergab aber aus guter Position (28.), ein Schuss von Olexandr Tymtschyk klatschte an den Pfosten (34.).

Im zweiten Durchgang zeigten die Ukrainer dann ihr spielerisches Können. Nach einer tollen Kombination über die linke Seite traf Schaparenko zum 1:1. Die ukrainische Kurve tobte nun, mit einer ohrenbetäubenden Lautstärke feuerte sie ihre Mannschaft weiter an. Großchancen blieben Mangelware, Chelseas Mychajlo Mudryk scheiterte am Pfosten (74.). Dann traf Jaremtschuk wunderbar.

Slowakei vs. Ukraine 1:2 (1:0)

Tore1:0 Schranz (18.), 1:1 Shaparenko (54.), 1:2 Yaremchuk (80.)
Aufstellung SlowakeiDubravka - Pekarik, Vavro, Skriniar, Hancko (67. Obert) - Lobotka, Kucka, Duda (60. Benes), Schranz (86. Sauer), Haraslin - Bozenik (60. Strelec)
Aufstellung UkraineTrubin - Tymchyk, Zabarnyi, Matviyenko, Zinchenko - Shaparenko (90.+2. Talovierov), Brazhko (85. Sydorchuk), Sudakov, Yarmolenko (66. Zubkov), Mudryk (85. Malinovskyi) - Dovbyk (66. Yaremchuk)
Gelbe Karten- Yaremchuk (84.)

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Die Ukraine gewinnt am 2. Gruppenspieltag der EM gegen die Slowakei mit 2:1. Und das Ergebnis geht durchaus in Ordnung. Die Slowakei beschränkte sich in den zweiten 45 Minuten nur aufs Verwalten und wurde dafür von den unermüdlich kämpfenden Ukrainern zwei Mal bestraft.

JubelUkr
© getty

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Abpfiff 2. Halbzeit

90.+5. Schlusspfiff.

90.+4. Die Ukraine steht jetzt tief mit elf Mann in der eigenen Hälfte und verteidigt so die Führung. Es sind nur noch wenige Sekunden zu spielen.

90.+3. Von rechts segelt eine Ecke der Slowaken in den ukrainischen Strafraum. Im Rückraum steht auf einmal Vavro frei und der Verteidiger versucht es mit einem Abschluss. Vavro trifft den Ball aber nicht richtig und die Chance verpufft.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Ukraine

90.+2. Shaparenko geht vom Feld. Verteidiger Talovierov soll helfen die knappe Führung über die Zeit zu bringen.

90. Fünf Minuten gibt es obendrauf.

89. Die Slowakei macht jetzt natürlich wieder mehr nach vorne. Die Ukrainer stehen wenige Minuten vor dem Abpfiff allerdings stabil. Zu zwingenden Chancen kommen die Slowaken nämlich nicht.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Slowakei

86. Auch die Slowakei wechselt noch einmal. Für Schranz ist ab sofort Sauer im Spiel.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Ukraine

85. Serhiy Rebrov möchte das Ergebnis sichern. Mudryk und Brazhko verlassen den Rasen. Für die beiden kommen Malinovskyi und Sydorchuk.

85. Der fällige Freistoß von Kucka sorgt für keine Gefahr.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Yaremchuk

84. Yaremchuk grätscht im linken Halbfeld Skriniar um. Dafür sieht er die Gelbe Karte.

82. Die Ukraine war hier im zweiten Abschnitt die deutlich aktivere Mannschaft und hat sich diese Führung mit viel Kampf und Willen verdient.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Tor Ukraine

80. Tooor für die Ukraine. Die Ukraine dreht das Spiel! Shaparenko spielt einen Ball hinter die slowakische Abwehrkette. Rechts im Strafraum nimmt Yaremchuk die Kugel stark runter und spitzelt dann aus kurzer Distanz den Ball an Dubravka vorbei ins Tor.

77. Aktuell ist die Partie unterbrochen, weil Suslov im eigenen Strafraum gelegt wurde. Nach kurzer Pause kann es aber weitergehen.

74. Da war mehr drin! Die Ukraine kontert über Yaremchuk. Der Stürmer sieht, dass links im Strafraum Mudryk mitläuft, und versucht, seinen Mitspieler in Szene zu setzen. Der Steilpass von Yaremchuk gerät aber zu lang, und Mudryk kann nur aus spitzem Winkel abschließen. Sein Schuss wird dennoch gefährlich und springt an den Außenpfosten. Dubravka wäre aber wohl dagewesen.

73. Das Spiel ist jetzt sehr umkämpft. Viel spielt sich aktuell im Mittelfeld ab, zu gefährlichen Torraumszenen kommt es dagegen nicht.

69. Die Ukrainer sind weiter tonangebend, von der Slowakei kommt dagegen in diesem Moment wenig.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Slowakei

67. Für den angeschlagenen Hancko geht es nicht weiter. Er muss für Obert weichen. Zudem kommt Suslov für Haraslin.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Ukraine

66. Auch die Ukraine wechselt nun. Zubkov und Yaremchuk ersetzen Yarmolenko und Dovbyk.

64. Der Verteidiger ist mittlerweile wieder auf dem Feld, er versucht es noch einmal.

62. Hancko bekommt im Spielaufbau den Ball und schießt dann die Kugel ohne Not ins Aus. Er scheint sich bei der Ballannahme verletzt zu haben und muss behandelt werden.

61. Der Ausgleich hat der Ukraine Auftrieb gegeben. Die Mannschaft von Serhiy Rebrov ist jetzt aggressiv in den Zweikämpfen und geht die Slowaken hoch an.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Wechsel Slowakei

60. Doppelwechsel bei der Slowakei. Für Duda und Bozenik kommen Benes und Strelec.

58. Schranz versucht es mit einem Schuss am rechten Strafraumrand. Sein Versuch wird allerdings geblockt.

57. Die Partie ist nun also wieder völlig offen. Wie reagieren die Slowaken auf ihren ersten Gegentreffer bei der EM?

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Tor Ukraine

54. Tooor für die Ukraine. Die Ukraine gleicht aus! Über Mudryk läuft zunächst der Konter. Der Ball landet bei Dovbyk, der dann das Tempo wieder rausnimmt. Die Slowaken sind dann wieder hinter dem Ball passen aber nicht auf als der mitgelaufene Zinchenko die Kugel flach ins Zentrum zu Shaparenko spielt, der dann nur noch einschieben muss.

53. Haraslin wird auf der linken Seite freigespielt. Er gibt den Ball flach ins Zentrum, wo Trubin den Ball dann aufnehmen kann.

51. Mudryk setzt sich stark auf der linken Außenbahn durch und flankt dann die Kugel ins Zentrum, wo Dovbyk steht. Der Stürmer geht mit den Kopf zum Ball, kann die Kugel allerdings nicht richtig drücken. Vavro entschärft schließlich die Situation.

50. Die Slowakei ist jetzt deutlich wacher als noch zum Ende der 1. Halbzeit. Zu Beginn des zweiten Durchgangs sehen wir hier eine ausgeglichene Partie.

47. Der Verteidiger schüttelt sich kurz und kann dann weitermachen.

46. Pekarik bleibt nach einem Luftduell mit Zinchenko auf dem Rasen liegen und muss behandelt werden.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46. Der Ball rollt wieder. Wechsel gab es zur Pause keine.

Halbzeit: Die Slowakei führt nach 45 Minuten gegen die Ukraine mit 1:0. Zu Beginn waren die Slowaken das klar bessere Team und erzielten in der 18. Minute durch Schranz die verdiente Führung. In der Folge kamen die Ukrainer immer besser in die Partie und arbeiteten vor der Pause zunehmend am Ausgleichstreffer. Was geht in der zweiten Hälfte noch für die Ukraine?

schranz-ukraine-1600
© getty

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45.+1. Pause!

44. Über Haraslin läuft ein Konter der Slowaken. Von der linken Strafraumseite schlenzt er die Kugel aufs lange Eck. Trubin macht sich aber lang und hält den Flachschuss.

42. Den Freistoß von Zinchenko kann Dubravka mit den Fäusten entschärfen.

41. Yarmolenko sieht sich im Duell mit Hancko und wird dann gelegt. Die Ukraine bekommt einen Freistoß an der linken Ecke des Strafraums zugesprochen.

40. Fünf Minuten sind es noch bis zur Pause. Gelingt den Ukrainern vor dem Pausenpfiff noch der Ausgleichstreffer?

38. Die Ukraine ist jetzt gut im Spiel. Die Slowakei wirkt dagegen passiv und läuft dem Ball aktuell nur hinterher.

36. Mudryk wird auf der linken Außenbahn steil geschickt. Gegen Vavro hat er dort Schnelligkeitsvorteile und dringt so in die Box ein. Der Offensivmann möchte dort den Ball an Dubravka vorbei ins Zentrum spielen, scheitert aber. Das war nicht ungefährlich.

34. Pfosten! Yarmolenko treibt den Ball auf der rechten Seite nach vorne. Im Strafraum spielt er einen Doppelpass mit Dovbyk. Es herrscht Chaos im slowakischen Strafraum und die Kugel springt rechts in den Strafraum zu Tymchyk, dessen Flachschuss an den Pfosten klatscht. Glück für die Slowakei!

32. In dieser Phase lässt die Slowakei den Gegner etwas mehr kommen. Die Ukrainer können jetzt den Ball länger in ihren eigenen Reihen halten.

29. Die Ukrainer bleiben in Person von Mudryk dran. Nach der fälligen Ecke kommt der Ball zum Offensivmann. Sein Schussversuch wird allerdings geblockt.

28. Jetzt taucht Dovbyk gefährlich vor Dubravka auf. Der Stürmer bekommt im Strafraum einen Steckpass von Mudryk zugespielt und setzt sich dann stark gegen zwei Mann durch. Seinen Schuss kann der slowakische Keeper dann allerdings auf Kosten einer Ecke parieren.

25. Die Slowakei kontrolliert dieses Spiel. Das Team von Francesco Calzona geht früh ins Gegenpressing und erstickt so die Angriffsbemühungen der Ukrainer bislang erfolgreich.

22. Jetzt treibt Mudryk den Ball im Zentrum nach vorne. Der Offensivmann hat viel Raum und sucht etwas überhastet den Abschluss aus der Distanz. Sein Versuch rauscht allerdings weit über den Kasten von Dubravka.

20. Der Treffer geht völlig in Ordnung. Die Slowakei tritt hier mit viel Selbstvertrauen auf und führt verdient mit 1:0. Die Ukraine muss sich etwas einfallen lassen, wenn sie bei dieser EM noch eine Rolle spielen möchte.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Tor Slowakei

18. Tooor für die Slowakei. Die Slowakei führt - und das geht zu einfach! Ein Einwurf von der linken Seite erreicht Haraslin, weil Yarmolenko nicht richtig aufpasst. Von der Grundlinie kann der Offensivmann den Ball in den Strafraum schlagen, wo sich Schranz im Rücken von Zinchenko davongestohlen hat und unbedrängt einschießen kann.

16. Hancko schlägt den Freistoß aufs Tor. Trubin ist jedoch zur Stelle.

15. Brazhko reißt Lobotka an der rechten Strafraumkante um. Dafür gibt es Freistoß für die Slowakei aus vielversprechender Position.

13. Die Slowakei ist hier definitiv besser im Spiel. Die Ukraine warten dagegen noch auf eine erste richtig gute Offensivaktion.

11. Wieder tauchen die Slowaken gefährlich vor Trubin auf. Dieses mal schlägt Haraslin von links eine Flanke in den Strafraum, wo die Kugel über Umwege zu Schranz kommt. Seinen Versuch kann Trubin erneut stark entschärfen.

10. Die Slowakei hat die erste gute Chance dieses Spiels! Auf der linken Strafraumkante geht Haraslin ins Dribbling. Er setzt sich gegen zwei Mann durch und sucht dann den Abschluss. Seinen Flachschuss kann Trubin mit den Fuß parieren.

9. Die Ukraine lässt den Gegner kommen und lauert auf Umschaltmomente. Die Mannschaft von Serhiy Rebrov scheint zunächst darauf bedacht zu sein, defensiv stabil zu stehen.

6. Tymchyk bekommt die Kugel auf der rechten Außenbahn. Er flankt die Kugel in den Sechzehner. Dort können die Slowaken die Situation allerdings klären.

5. Das Spiel ist hier am Anfang noch sehr umkämpft, richtiger Spielfluss kommt so noch nicht auf.

3. Yarmolenko langt im Mittelfeld das erste Mal hin und foult Haraslin. Der Schiedsrichter lässt die Gelbe Karte so früh im Spiel aber noch stecken.

2. Haraslin treibt den Ball über die linke Seite nach vorne. Dann dreht er allerdings ab und die Slowaken verlieren daraufhin den Ball.

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Anpfiff 1. Halbzeit

1. Es geht los. Die Slowaken haben angestoßen.

slowakei-ukraine-live-1600
© getty

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die Teams stehen auf dem Platz, die Hymnen laufen. Gleich geht es los!

Vor Beginn: Wir blicken kurz vor dem Anpfiff der Partie noch auf das Schiedsrichtergespann am heutigen Tag. Für die Leitung der Partie ist Michael Oliver aus England zuständig. Unterstützt wird er unter anderem vom Vierten Offiziellen Serdar Gözübüyük aus den Niederlanden und VAR Bastian Dankert aus Deutschland.

Vor Beginn: Die Ukraine erlebte dagegen am vergangenen Montag ein echtes Debakel. Gegen Rumänien kamen die Ukrainer am 1. Gruppenspieltag mit 0:3 unter die Räder. Die Ukraine steht damit heute gehörig unter Druck. Die Mannschaft von Serhiy Rebrov benötigt dringend Punkte, um die Chance auf die K.o.-Runde zu wahren.

Vor Beginn: Für die Slowakei hätte der Auftakt in die Europameisterschaft kaum besser laufen können. Den Favoriten aus Belgien besiegte die Elf von Francesco Calzona mit 1:0. Für den Treffer des Tages sorgte Schranz bereits in der 7. Minute. Den Slowaken gelang es im Anschluss die knappe Führung zu behaupten, auch weil den Belgiern zwei Tore aberkannt wurden.

Vor Beginn: Ukraine-Coach Serhiy Rebrov verändert sein Team dagegen im Vergleich zu der Partie gegen Rumänien auf gleich vier Positionen. Konoplya, Stepanenko und Tsygankov weichen zu Beginn für Tymchyk, Brazhko und Yarmolenko. Zudem wird Lunin, der im 1. Gruppenspiel gegen die Rumänen übel patzte, durch Trubin ersetzt.

Vor Beginn: Die Ukraine startet mit folgender Elf: Trubin - Tymchyk, Zabarnyi, Matviyenko, Zinchenko - Shaparenko, Brazhko, Sudakov, Yarmolenko, Mudryk - Dovbyk.

Vor Beginn: Im Vergleich zum Duell gegen Belgien nimmt Francesco Calzona keine einzige Änderung an seiner ersten Elf vor. Die Slowakei läuft somit zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Startelf auf.

Vor Beginn: So beginnen heute die Slowaken: Dubravka - Pekarik, Vavro, Skriniar, Hancko - Lobotka, Kucka, Duda, Schranz, Haraslin - Bozenik.

Vor Beginn: Die Ukraine startete gegen Rumänien desolat in die Europameisterschaft, während die Slowakei für die erste große Überraschung des Turniers sorgen konnte. Falls die Ukraine jedoch zurück in die Spur findet, wird es ein umkämpftes Duell ohne klaren Favoriten werden.

Vor Beginn: Spielstätte am heutigen Freitag, dem 21. Juni, ist die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf. Um 15 Uhr wird die Partie angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Slowakei vs. Ukraine!

Slowakei vs. Ukraine: EM Gruppenspiel heute im TV und Livestream

Auch live und in Farbe wird das Spektakel zu sehen sein, und zwar bei MagentaTV bzw. RTL - beide senden die gleiche Übertragung. Für MagentaTV ist sowohl im TV als auch im Livestream ein Abonnement vonnöten, bei RTL ist zumindest der lineare Fernsehkanal frei empfangbar. Der Stream über RTL+ kostet ebenfalls.

Slowakei vs. Ukraine, EM 2024 - Offizielle Aufstellungen

  • Slowakei: Dubravka - Pekarik, Vavro, Skriniar, Hancko - Lobotka, Kucka, Duda, Schranz, Haraslin - Bozenik
  • Ukraine: Trubin - Tymchyk, Zabarnyi, Matviyenko, Zinchenko - Shaparenko, Brazhko, Sudakov, Yarmolenko, Mudryk - Dovbyk

EM 2024: Die Tabelle der Gruppe E im Überblick

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Rumänien11003:033
2Slowakei11001:013
3Belgien10010:1-10
4Ukraine10010:3-30