Fussball

EM 2020: Wann findet die Europameisterschaft statt?

Von SPOX
Der Start der EM 2020 ist weniger als ein Jahr entfernt.

Anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums wird die Europameisterschaft 2020 erstmals in zwölf Ländern ausgetragen. SPOX verrät die wichtigsten Eckdaten zum Turnier.

Die Auslosung der Endrunde findet am 30. November 2019 in Bukarest statt. Die UEFA wird die Veranstaltung über ihre Website live streamen.

EM 2020: Wann beginnt die Europameisterschaft?

Der Startschuss zur Europameisterschaft fällt am 12. Juni 2020. An diesem Tag findet das Eröffnungsspiel der EM 2020 statt. Diese Partie wird im Olympiastadion in Rom ausgetragen.

Italien ist als Mitglied der Gruppe A bereits als Teilnehmer in diesem Spiel gesetzt und wird auf einen Gruppengegner treffen, der in der Auslosung der UEFA ermittelt werden wird.

Die Vorrunde der Europameisterschaft dauert zwölf Tage und wird am 24. Juni 2020 beendet. An diesem Tag finden die finalen Spiele in der Gruppe E in Bilbao und Dublin sowie in Gruppe F in Budapest und München statt.

Einen Überblick über die Eckdaten der EM 2020 bekommt ihr hier:

DatumRunde
12.6.2020 bis 24.6.2020Vorrunde
27.6.2020 bis 30.6. 2020Achtelfinale
3.7.2020 und 4.7.2020Viertelfinale
7.7. 2020 und 8.7.2020Halbfinale
12.7.2020Finale

EM 2020: Finale wird in London ausgetragen

Das Endspiel des Turniers ist auf den 12. Juli 2020 datiert und wird im Wembley Stadion in London ausgerichtet. Neben dem Finale finden auch zwei Halbfinals, ein Achtelfinale sowie drei Gruppenspiele in England statt.

Sieben der zwölf Ausrichter beherbergen jeweils drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale. Deutschland, Italien, Aserbaidschan und Russland richten jeweils drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale aus.

Die Aufteilung der Spiele im Detail seht ihr hier im Überblick:

LandStadtStadion (Kapazität)Spiele
EnglandLondonWembley-Stadion (90.652)3 GS, AF, 2 HF, Finale
AserbaidschanBakuNationalstadion (69.870)3 GS, VF
DeutschlandMünchenAllianz Arena (70.000)3 GS, VF
ItalienRomOlympiastadion (72.689)3 GS, VF
RusslandSt. PetersburgKrestowski-Stadion (69.501)3 GS, VF
SchottlandGlasgowHampden Park (52.500)3 GS, AF
IrlandDublinAviva Stadion (51.700)3 GS, AF
DänemarkKopenhagenParken (38.190)3 GS, AF
SpanienBilbaoSan Mamés (50.000)3 GS, AF
NiederlandeAmsterdamJohann-Cruyff-Arena (54.990)3 GS, AF
UngarnBudapestPuskás Aréna (67.155)3 GS, AF
RumänienBukarestArena Nationala (55.600)3 GS, AF

EM 2020: Vier Teilnehmer werden verspätet ermittelt

Bei der Auslosung der EM-Gruppen werden allerdings nur 20 der 24 Teilnehmer des Turniers feststehen. Die vier verbliebenen Qualifikanten werden bei den Nations-League-Playoffs ausgespielt.

Die Playoffs werden am 26. und 31. März stattfinden. Die vier siegreichen Teams werden anschließend ihre Plätze bei der EM 2020 einnehmen. Bei der Auslosung werden sie in Topf vier liegen. Aktuell sähe die Zuordnung folgendermaßen aus:

TopfNationen
1Italien, Spanien, England, Deutschland (Gastgeberländer), Belgien, Ukraine
2Dänemark, Russland, Niederlande (Gastgeberländer), Polen, Frankreich, Kroatien
3Österreich, Tschechien, Portugal, Schweiz, Türkei, Schweden
4Ungarn (Gastgeber), Finnland, Playoff-Sieger-A, -B, -C, -D
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung