Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Vier Gründe, warum der FCB unter Hansi Flick die perfekte Turniermannschaft ist

Von Dennis Melzer
Beim FC Bayern passt momentan fast alles.

4. Flicks Turniererfahrung als großes Plus

Vier große Turniere begleitete Flick als Co-Trainer des DFB (EM 2008, WM 2010, EM 2012, WM 2014), viermal brachte es die von ihm betreute Mannschaft mindestens bis ins Halbfinale. Eine Tradition, die er mit den Bayern nun fortführte.

Flick ist ein alter Hase, kennt die Rahmenbedingungen, die ein Turnier mit sich bringt, das Leben im Quartier - und die Komplikationen, die sich etwaig ergeben könnten. Das hat er den restlichen noch im Wettbewerb vertretenen Trainern sicherlich voraus.

Als Deutschland im Sommer 2014 Brasilien demütigte und viele dachten, dass auch Argentinien im Finale zum Selbstläufer werden würde, wurde die Welt eines Besseren belehrt. Zwar sicherte sich die deutsche Nationalmannschaft am Ende verdientermaßen den Titel, doch geriet die Partie zum absoluten Zitterspiel.

Flick war hautnah dabei und weiß dementsprechend auch das 8:2 gegen Barcelona professionell einzuordnen. "Ich glaube, wir können ein herausragendes Spiel von uns bejubeln. Wir wissen aber auch alle, dass wir noch einiges vor der Brust haben", sagte Flick. "Wir wissen, wie schnell es im Fußball gehen kann. Wir nehmen den Sieg gerne mit, aber letztlich geht es darum, die Kräfte für das Halbfinale zu sammeln. Es wird ein hartes Stück Arbeit, um dorthin zu kommen, wo wir hin möchten."

Champions League: Das Halbfinale im Überblick

DatumUhrzeitMannschaft 1Mannschaft 2
18. August21 UhrRB LeipzigParis Saint-Germain
19. August21 UhrFC BayernManchester City / Olympique Lyon
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung