Cookie-Einstellungen
Fussball

Klopp: "Das geht mir echt auf den Sack!"

Von SPOX
Jose Mourinho hatte einmal mehr eine eigenwillige Interpretation der Schiedsrichterleistung parat
© getty

Dortmund feiert den Finaleinzug, Real muss weiter auf Champions-League-Titel Nr. 10 warten. Jose Mourinho kritisierte Schiedsrichter Howard Webb und deutete seinen Abschied aus Spanien an. Jürgen Klopp war völlig aus dem Häuschen, zeigte sich aber extrem genervt (im Video) vom Verhalten und den Reaktionen des Real-Lagers. Die Stimmen zum Drama von Madrid.

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund) über das Spiel: "2:0 - Es gibt Borussia Dortmund nur all inclusive, da ist alles dabei. Ich habe eben mit Michael Zorc gesprochen, die 97er sind glücklicher ins Endspiel gekommen. Also dementsprechend alles in Ordnung. Es waren lange Minuten. Das ist Wahnsinn, ehrlich gesagt. Ich werde keine Videoanalyse dieses Spiels machen, so von wegen: Da können wir noch ein bisschen besser. Wir wollen das einfach genießen."

...über die Leistung von Robert Lewandowski: "Ihm wurde ständig ins Gesicht geschlagen. Ramos hätte sechs Gelbe Karten kriegen müssen. Wer da ruhig bleibt, ist ja fast ein Übermensch."

...über den Abend und das Bundesliga-Spiel gegen die Bayern: "Wir wollen nicht päpstlicher sein als der Papst. Wir haben einen Tag länger als die Bayern, den werden wir nutzen. Keine Ahnung, was die Burschen machen, ich werde gemütlich ein Bierchen im Hotel trinken. Wenn ich der Mannschaft jetzt nicht gestatte auszugehen, bin ich ja ein Vollhorst. Bis Samstag werden wir sicher wieder in der Reihe sein. Wir werden sowieso umstellen müssen, vielleicht kriegen wir von Bayern auch Haue. Aber das wird die glücklichste Niederlage gegen Bayern jemals in der Bundesliga."

Jose Mourinho (Trainer Real Madrid) über das Spiel:"Ich will nicht über Stolz reden, aber ich muss meine Mannschaft loben. Ich ärgere mich über die Nicht-Herausstellung von Mats Hummels. Er hätte eine Rote Karte sehen müssen."

...über seine Zukunft:"Ich werde das erst am Ende der Saison gemeinsam mit dem Präsidenten entscheiden. Es hängt nur von mir selbst ab. Ich will das in Ruhe tun, nicht nach so einem Spiel. Ich will an einem Ort sein, wo man mich mag und wo die Leute mich ohne Vorbehalte lieben. In Spanien hassen mich viele Leute - und einige davon sind hier im Raum (der Pressekonferenz, Anm. d. Red.)."

Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund): "Am Ende war es nochmal richtig spannend. Wir haben so ne geile Truppe, so geile Fans, sind so ein geiler Verein, wir haben es einfach verdient. Ich glaub, ich kann das morgen erst glauben. Ich will erstmal feiern und genießen."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): "Das erste Mal in meinem Leben musste ich wegen akuten Herzproblemen aufgeben. Ich habe mich auf der Toilette eingeschlossen und mir die Ohren zugehalten. Ich habe keine Stadionerschütterung mitbekommen, bin dann die letzte Minute wiedergekommen. Da gehen einem Gedanken durch den Kopf: Was haben wir in den letzten drei Jahren für eine Geschichte geschrieben. Wenn wir da noch das 0:3 kassiert hätten. Wir können einfach nur dramatisch."

Real Madrid - Borussia Dortmund: Daten und Fakten

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung