"Soll eines der Gesichter der Zukunft unserer Mannschaft werden": FC Bayern verlängert mit Aleksandar Pavlovic

SID
pavlovic-jubel
© getty

Erst das EM-Aus, dafür nun ein neuer Vertrag: Jungstar Aleksandar Pavlovic hat beim FC Bayern vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2029 verlängert. Der 20-Jährige spielt in den Planungen der Münchner eine wichtige Rolle. "Aleks soll eines der Gesichter der Zukunft unserer Mannschaft werden", betonte Sportvorstand Max Eberl.

Cookie-Einstellungen

Nationalspieler Pavlovic sei "ein Spieler, wie wir ihn uns wünschen - und wie ihn sich die Fans des FC Bayern wünschen: Ein gebürtiger Münchner, der von klein auf beim FC Bayern seinen Weg bis zu den Profis gemacht hat", so Eberl weiter: "Er ist ein Vorbild, wie man sich auf höchstem Niveau durchsetzt." Er trage "den FC Bayern im Herzen" und gebe "einem Team Sicherheit", ergänzte Sportdirektor Christoph Freund.

Für Pavlovic ist die Vertragsverlängerung beim Rekordmeister ein kleiner Trost für die verpasste EM. "Leider ist mein Traum von der Heim-EM wegen meiner Mandelentzündung kurzfristig geplatzt, was mich traurig macht. Aber ich freue mich jetzt auch sehr über meine Vertragsverlängerung beim FC Bayern bis 2029. Das ist ein großer Vertrauensbeweis, den ich zurückzahlen möchte", sagte der Mittelfeldspieler: "Der FC Bayern ist mein Herzensverein."

Pavlovic musste wegen eines Infekts kurzfristig für das Turnier passen. Er hatte zuletzt schon immer wieder Probleme mit den Mandeln und plant deshalb in der Pause bis zum Saisonstart bei den Bayern am 15. Juli eine Operation.

Pavlovic war 2011 vom SC Fürstenfeldbruck als Siebenjähriger zum FC Bayern gewechselt. In der vergangenen Saison hatte er sich bei den Profis etabliert und kam in 22 Pflichtspielen zum Einsatz. Im Nationalteam hatte er am 3. Juni gegen die Ukraine (0:0) sein Debüt gefeiert.

Artikel und Videos zum Thema