Transfer zum FC Bayern München? Hakan Calhanoglu sendet offenbar Signale

Von Felix Götz
calhanoglu-1600
© getty

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Hakan Calhanoglu von Inter Mailand zum FC Bayern München erhalten neue Nahrung. Der türkische Nationalspieler soll sich einen Transfer vorstellen können.

Cookie-Einstellungen

Wie die Bild am Sonntag berichtet, habe Calhanoglu den Münchner Verantwortlichen signalisiert, offen für einen Wechsel zum FC Bayern zu sein. Der 30-jährige Mittelfeldspieler könnte somit eine Alternative zu Joao Palhinha sein.

Der Portugiese vom FC Fulham wird einmal mehr mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Die Bayern wollen dem Bericht zufolge nun schnell Gewissheit haben, ob der 28-Jährige, der bei Fulham noch bis 2028 unter Vertrag steht, zu haben ist oder nicht. Zuletzt soll der Klub aus London ein 45-Millionen-Euro-Angebot des FCB abgelehnt haben.

Sollte es mit Palhinha nicht klappen, könnte Calhanoglu weiter in den Fokus rücken. Wie die italienische Zeitung Gazzetta dello Sport berichtet, habe Bayern allerdings noch keine offizielle Offerte bei Inter eingereicht. Außerdem hätten die Mailänder bereits angekündigt, den türkischen Nationalspieler in diesem Sommer nicht abgeben zu wollen.

Calhanoglu besitzt bei Inter ein bis 2027 gültiges Arbeitspapier. In der abgelaufenen Saison kam der gebürtige Mannheimer in 40 Pflichtspielen auf 15 Tore und drei Vorlagen.

Calhanoglu schaffte einst beim Karlsruher SC den Sprung zum Profi. Über die Stationen Hamburger SV, Bayer Leverkusen und AC Mailand landete er 2021 bei Inter.

Artikel und Videos zum Thema