"Bei ihm ist viel passiert": FC Bayern verleiht Frans Krätzig zum VfB Stuttgart

SID
Frans Krätzig
© imago images

Der FC Bayern gibt Linksverteidiger Frans Krätzig auf Leihbasis für ein Jahr an Bundesliga-Vizemeister VfB Stuttgart ab. Beide Vereine bestätigten den Transfer am Freitagmorgen.

Cookie-Einstellungen

Von einer Kaufoption für die Schwaben, die in den vergangenen Tagen ebenso im Gespräch war wie eine Rückkaufklausel des FCB, war zunächst nicht die Rede

Bayerns Sportdirektor Christoph Freund erklärte: "Bei Frans ist im vergangenen Jahr viel passiert, von seinem Debüt in der Bundesliga über seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern bis hin zur Rückrunde bei Austria Wien - und angefangen hatte das Jahr mit seinem spektakulären Siegtor auf der Audi Summer Tour gegen den FC Liverpool. Er hat sich bei Austria Wien dank seiner sportlichen Qualitäten und seinem Charakter schnell integriert. Der VfB Stuttgart bietet ihm jetzt beste Möglichkeiten, um die nächste Stufe zu nehmen und sich im Profifußball weiter zu etablieren."

Krätzig meinte zu seinem nächsten Karriereschritt: "Der VfB bietet mir die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln, unter guten Rahmenbedingungen von meinen Mitspielern und auch aufgrund der eigenen Einsatzzeit zu lernen. Darum bin ich hier und darauf habe ich Bock."

Krätzig wechselte 2017 aus der Jugend des 1. FC Nürnberg nach München, wo sein Vertrag bis 2027 läuft. In der vergangenen Rückrunde war der gebürtige Franke an Austria Wien verliehen.

Insgesamt absolvierte Krätzig in der abgelaufenen Spielzeit 27 Partien für den FCB und die Österreicher. Dabei erzielte er drei Tore und bereitete fünf Treffer vor.

Artikel und Videos zum Thema