Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Union-Fans verspotten FCB-Anhang - Nagelsmann reagiert

Von Maximilian Lotz
Julian Nagelsmann wünscht sich wieder mehr Unterstützung in der Allianz Arena.

Fans von Union Berlin haben sich beim Gastspiel beim FC Bayern München über die Stimmung in der Allianz Arena lustig gemacht. FCB-Trainer Julian Nagelsmann äußerte anschließend dazu. Der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn bezog zu den Vertragsverhandlungen mit Robert Lewandowski Stellung. Die News und Gerüchte zum FCB.

Noch mehr News und Gerüchte zum FC Bayern findet Ihr hier.

FCB - News: Nagelsmann reagiert auf Spott der Union-Fans

Der FC Bayern München musste beim 4:0-Erfolg gegen Union Berlin höhnische Gesänge der mitgereisten Gästefans über sich ergehen lassen. "Für ein Heimspiel seid ihr ganz schön laut", schallte es mit ironischem Unterton während der Partie aus dem mit rund 1500 Fans gefüllten Gästeblock. Dazu stimmte der Anhang der Eisernen noch an: "Ohne Union wäre hier gar nix los!"

Bayern Trainer Julian Nagelsmann wurde nach dem Spiel ebenfalls darauf angesprochen, dass in der mit 35.000 Zuschauern gemäß der geltenen Corona-Regeln ausverkauften Allianz Arena eigentlich nur die gegnerischen Fans zu hören waren. "Es kann lauter sein im Stadion. Wir freuen uns darüber, wenn auch wieder alle Fangruppierungen da sind und uns anfeuern", sagte Nagelsmann auf der Pressekonferenz.

Aufgrund der pandemiebedingten Zuschauereinschränkungen hatten sich zu Saisonbeginn die Bayern-Ultras, wie etwa die "Schickeria" gegen eine Rückkehr ins Stadion ausgesprochen und diese erst wieder für den Zeitpunkt einer erlaubten Vollauslastung angekündigt. Ab dem Heimspiel gegen den FC Augsburg am 9. April darf der FC Bayern wieder die volle Zuschauerkapazität ausschöpfen.

Nagelsmann hofft unterdessen wieder auf mehr Support. "Ich bin erstmal froh, dass sehr viele da waren und uns unterstützt haben. Man wünscht sich natürlich immer, dass es maximal frenetisch ist. Das kriegen sich sicherlich wieder hin", sagte der FCB-Coach.

FCB - News: Kahn äußert sich zu Lewandowski-Gesprächen

Die unklare Zukunft von Robert Lewandowski bestimmt weiter die Schlagzeilen. Der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn geht von einem Verbleib des Torjägers, dessen Vertrag 2023 ausläuft, aus. "Es gibt keinen Grund, den FC Bayern München zu verlassen, hier hat man alle Möglichkeiten. Die Spieler wissen, was sie am Klub haben", sagte Kahn im ZDF.

Auch die Verträge von Kapitän Manuel Neuer, Thomas Müller und Serge Gnabry laufen 2023 aus. Zu den aktuell stockenden Verhandlungen äußerte sich Kahn ebenfalls: "Ich verstehe ehrlich gesagt diese ganze Aufregung nicht. Die Spieler haben noch Verträge für die nächste Saison", sagte er. Dennoch habe es "eine hohe, hohe Priorität bei uns", mit dem Quartett zu verlängern.

"Ich weiß nicht, wer auf die Idee kommt, dass wir zögern oder keine Eile hätten", sagte Kahn, allerdings sei "das nichts, was man im Vorbeilaufen regeln kann. Auch die Spieler haben ihre Vorstellungen, da muss man sich annähern, da gibt es viele Gespräche."

FCB - News: Lewandowski stellt Müller-Rekord ein

Mit seinem Doppelpack hatte Robert Lewandowski großen Anteil am 4:0-Erfolg gegen Union Berlin. Für den Polen waren es die Saisontore Nummer 30 und 31.

Zum insgesamt fünften Mal in seiner Karriere knackte der Toptorjäger der Bayern in einer Bundesliga-Saison die 30-Tore-Marke. Das gelang vor ihm nur Bayern-Legende Gerd Müller.

Lewandowski gelangen gegen die Eisernen zudem zum 80. Mal mehr als ein Tor in einem Bundesligaspiel. Nur sieben "Mehrfachpacks" fehlen dem 33-Jährigen noch bis zur Rekordmarke von Gerd Müller.

Bayern-Kapitän Manuel Neuer stellte mit seinem 311. Erfolg einen Bundesligarekord auf und übertrumpfte die bisherige Bestmarke des früheren FCB-Keepers und jetzigen Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
2. April 202215.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
6. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (A)
9. April15.30 UhrBundesligaFC Augsburg (H)
12. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (H)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung