Cookie-Einstellungen
Fussball

Kahn sieht für Lewandowski und Co. "keinen Grund" zu gehen

Von SID / Justin Kraft

Vorstandschef Oliver Kahn glaubt fest an eine längerfristige Zukunft der Topstars um Weltfußballer Robert Lewandowski beim deutschen Rekordmeister. "Es gibt keinen Grund, den FC Bayern München zu verlassen, hier hat man alle Möglichkeiten. Die Spieler wissen, was sie am Klub haben", sagte Kahn im ZDF-Sportstudio über die 2023 auslaufenden Verträge von Lewandowski, Kapitän Manuel Neuer, Thomas Müller und Serge Gnabry.

Die zuletzt vorherrschende Unruhe bei diesem Thema kann Kahn nicht nachvollziehen. "Ich verstehe ehrlich gesagt diese ganze Aufregung nicht. Die Spieler haben noch Verträge für die nächste Saison", sagte er. Dennoch habe es "eine hohe, hohe Priorität bei uns", mit dem Quartett zu verlängern.

"Ich weiß nicht, wer auf die Idee kommt, dass wir zögern oder keine Eile hätten", sagte Kahn, allerdings sei "das nichts, was man im Vorbeilaufen regeln kann. Auch die Spieler haben ihre Vorstellungen, da muss man sich annähern, da gibt es viele Gespräche."

Lewandowski: Nun doch Gespräche?

Noch Anfang März sagte der Ex-Torwart bei Sky: "Wir wollen im Frühjahr Gespräche mit unseren verdienten Spielern führen - natürlich auch mit Robert." Auch Pini Zahavi, Agent des Top-Stürmers, sagte kürzlich, dass noch kein Austausch über einen neuen Vertrag stattgefunden habe.

Dem restlichen Saisonverlauf blickt Kahn "sehr, sehr positiv" entgegen - auch, weil in Leon Goretzka und Alphonso Davies zwei wichtige Stützen vor ihrer Rückkehr stünden. "Ich glaube und hoffe, dass wir in Topverfassung ins Titelrennen gehen und unsere Ziele in der Champions League erreichen können", sagte der ehemalige DFB- und FC-Bayern-Kapitän.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung