Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Michael Rummenigge attackiert Hasan Salihamidzic

Von SPOX
FC Bayern München, Marco Reus, Hasan Salihamidzic, Fußball-Bundesliga, DFB-Team, BVB

Ex-Profi Michael Rummenigge hat den Sportvorstand des FC Bayern München Hasan Salihamidzic attackiert. Trainer Julian Nagelsmann sieht NFL-Potenzial bei Stürmer Robert Lewandowski und wünscht sich eine Kommunikation mit seinen Spielern über Trikots. Hier gibt es News und Gerüchte zum FCB.

Hier geht's zu den News über den FC Bayern vom Vortag.

FC Bayern: Rummenigge attackiert Salihamidzic

Ex-Profi Michael Rummenigge hat den Sportvorstand des FC Bayern München Hasan Salihamidzic attackiert. Grund dafür war dessen Kritik an Marco Reus' frühzeitiger Abreise von der deutschen Nationalmannschaft, woraufhin es zu einem öffentlichen Schlagabtausch mit BVB-Sportdirektor Michael Zorc gekommen war.

"Er (Salihamidzic) hat ein bisschen was vergessen", sagte der Bruder des langjährigen Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge im Sport1-Podcast "Meine Bayern-Woche". "Thomas Müller ist auch angereist und verletzt abgereist und hat dann gegen Leipzig und Barcelona gespielt. Das hat er dann mit Reus verglichen. Man darf aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Erst denken, dann sprechen!"

Salihamidzic hatte am Sonntag Kritik an Reus geäußert, weil dieser vergangene Woche mit einer Knieverletzung vor dem abschließenden Spiel gegen Island von der Nationalmannschaft abgereist war, am Samstag beim 4:3-Sieg der Dortmunder gegen Bayer Leverkusen aber wieder von Beginn an auf dem Platz stand. Müller verzichtete wegen Adduktorenproblemen auf Einsätze für den DFB, spielte direkt nach der Länderspielpause aber wieder für den FC Bayern.

Rummenigge, der einst selbst für den FC Bayern und Dortmund aktiv gewesen ist, mutmaßte: "Vielleicht muss sich Hasan in der großen Fußballwelt noch ein bisschen beweisen. Michael Zorc ist seit 20 Jahren im Geschäft und eigentlich ein ruhiger Vertreter. Wenn der mal was sagt, dann hat das schon eine Wirkung. Das hat man in dieser Woche gesehen." Von Salihamidzic habe er "danach nichts mehr gehört. Vielleicht hat er darüber nachgedacht, was er da von sich gegeben hat."

Tatsächlich äußerte sich Salihamidzic bei einer Pressekonferenz am Donnerstag erneut zu der Thematik: "Da gab es keine Aussprache, warum denn auch. Das war meine Meinung."

FC Bayern München nach Herz-OP vorerst ohne Kingsley Coman

Bayern München muss vorerst auf den französischen Nationalspieler Kingsley Coman verzichten. Der Flügelspieler musste sich laut Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstag wegen einer "kleinen Herzrhythmusstörung" einer OP unterziehen. Coman soll in eineinhalb bis zwei Wochen wieder ins Teamtraining einsteigen.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern, News: Effenberg kritisiert Nübel-Verpflichtung

Ex-Profi Stefan Effenberg hat den FC Bayern München für die Verpflichtung von Alexander Nübel kritisiert. Der 24-jährige Keeper war im vergangenen Sommer ablösefrei vom FC Schalke 04 nach München gekommen, hatte hinter Manuel Neuer aber keine Spielpraxis bekommen. Aktuell spielt er per Leihe bei der AS Monaco.

Hier geht es zur ausführlichen News.

Nagelsmann sieht NFL-Potenzial bei Robert Lewandowski

Trainer Julian Nagelsmann vom FC Bayern sieht NFL-Potenzial bei Stürmer Robert Lewandowski. "Er könnte ein guter Receiver sein. Er ist schnell und physisch stark. In der Red Zone wäre er perfekt, um einen kurzen Pass zu fangen und um einen Touchdown zu machen", sagte Nagelsmann bei einer Videoschalte des Vereinssenders BayernTV mit NFL-Coach Andy Reid von den Kansas City Chiefs.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern, News: Leon Goretzka mit Rekord-Karte bei FIFA 22

Bayern-Mittelfeldspieler Leon Goretzka schreibt Videospiel-Geschichte: Mit der Karte des 26-Jährigen wird im kommenden FIFA 22 erstmals eine Goldkarte mit allen Werten über 80 erscheinen.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern: Nagelsmann wünscht sich Trikot-Kommunikation

Nagelsmann wünscht sich eine Kommunikation mit seinen Spielern über Trikots - und sieht dabei die NFL als Vorbild. Dort sei man bei entsprechender Technologie "unglaublich weit". "Sprich: Der Quarterback hört den Trainer auf dem Feld", sagte Nagelsmann im Interview mit Münchner Merkur/tz.

Das sei etwas, "was wir im Fußball unbedingt brauchen, idealerweise auch mit einer Verbindung zurück, dass der Spieler mit den Trainern kommunizieren kann. Du musst auch mal den Vorstoß machen und sagen: Wir wollen das aber! Wir wollen etwas im Trikot haben, dass Spieler und Trainer kommunizieren können."

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern München: Der Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbBegegnung
18. September, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - VfL Bochum
24. September, 20.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
29. September, 21 UhrChampions LeagueFC Bayern München - Dynamo Kiew
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung