Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: FCB-Bosse drücken im Pokalfinale Julian Nagelsmann die Daumen

Von SPOX
Julian Nagelsmann wechselt zur neuen Saison zum FC Bayern.

Die Bosse des FC Bayern drücken Julian Nagelsmann im Finale gegen Borussia Dortmund die Daumen. Berti Vogts wünscht sich Uli Hoeneß als DFB-Präsident. Ins Quarantäne-Trainingslager der Bayern dürfen auch Frauen und Kinder. News zum FC Bayern im Überblick.

Hier findet Ihr weitere News zum FC Bayern.

FC Bayern, News: FCB-Bosse drücken im Pokalfinale Julian Nagelsmann die Daumen

Vor dem Pokalfinale zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund drücken mehrere Verantwortliche des FC Bayern den Sachsen die Daumen. Der Grund für die Sympathien des deutschen Rekordmeisters: Trainer Julian Nagelsmann, der zur kommenden Saison zu den Bayern wechseln wird.

"Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich parteiisch bin. Das würde Julian guttun und so ehrgeizig wie er ist, möchte er diesen Titel natürlich auch gewinnen", sagte Oliver Kahn bei Sport1. "Mit dem Pokalsieg nach München zu kommen ist nicht so verkehrt."

Auch Hasan Salihamidzic wünscht Nagelsmann viel Glück: "Ich arbeite nur für den FC Bayern und für mich ist es am wichtigsten, dass der FC Bayern erfolgreich ist, aber klar: Ich wünsche ihm, dass er mit diesem Titel nach München kommt", so Salihamidzic.

"Es liegt auf der Hand, dass es mich für Julian Nagelsmann als unseren zukünftigen Trainer freuen würde, wenn er den Pokal gewinnt. Dafür drücke ich ihm die Daumen" zeigt sich auch Herbert Hainer auf der Seite der Leipziger. "Ich denke, die Dortmunder haben dafür Verständnis. Es wird auf jeden Fall ein interessantes Spiel."

Karl-Heinz Rummenigge gibt sich vor dem Finale etwas diplomatischer: "Ich wünsche es ihm. Er hat noch keinen Titel gewonnen und aus Erfahrung weiß ich, dass Trainer Titel gewinnen wollen", so Rummenigge. "Aber Dortmund scheint jetzt wieder gut drauf zu sein. Das wird ein schweres Spiel für beide. Ich freue mich auf das Finale, denn Dortmund gegen Leipzig war am vergangenen Samstag schon ein gutes Spiel."

Und Nagelsmann selbst? Der Bald-Trainer der Bayern gibt sich vor dem Finale betont gelassen: "Es geht nicht darum, dass ich mit einem Titel irgendwo hingehe. Das ist keine Bedingung. Das Spiel hat keine großen Auswirkungen auf meinen persönlichen Werdegang", erklärte der 33-Jährige. "Ich will mit der Mannschaft zusammen einen Titel feiern. Nur darum geht es."

FC Bayern, News: Philipp Lahm rät FCB zu Transfer von Dani Olmo

Philipp Lahm hat seinem ehemaligen Verein FC Bayern zu einem Transfer von Dani Olmo geraten. "Ich würde über Dani Olmo nachdenken", sagte Lahm gegenüber Stadium Astro auf die Frage, welchen Spieler der FCB noch verpflichten sollte. "Ein technisch sehr guter Spieler, der die entscheidenden Pässe spielen kann. Ein Spieler, der in Spanien gut ausgebildet wurde. Ich könnte mir vorstellen, dass er sich bei Bayern sehr gut macht."

In der laufenden Bundesliga-Saison kam Olmo in allen 32 Spielen für RB Leipzig zum Einsatz. Dabei erzielte der Spanier fünf Treffer und bereitete zehn weitere vor. Er zählt zu den absoluten Leistungsträgern unter Julian Nagelsmann.

Mit Dayot Upamecano wechselt ein Leipzig-Star zur kommenden Saison bereits in die bayrische Hauptstadt. Dass Olmo den gleichen Weg einschlägt, scheint allerdings äußerst unwahrscheinlich. Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern, schloss kürzlich einen weiteren teuren Sommer-Einkauf aus. Für Olmo müssten die Münchner wahrscheinlich tief in die Tasche greifen.

 

FC Bayern, News: Berti Vogts spricht sich für Uli Hoeneß als DFB-Präsident aus

Nach dem Aus des bisherigen DFB-Präsidenten Fritz Keller braucht der deutsche Fußballverband einen neuen Chef. Geht es nach Berti Vogts, wäre Uli Hoeneß die Optimalbesetzung für den frei werdenden Posten. Das erklärte der ehemalige Trainer gegenüber der Rheinischen Post.

"Für mich braucht es an der Spitze des Verbandes einen starken Mann - und das kann eigentlich nur Uli Hoeneß sein", so Vogts. "Er hat den FC Bayern zu einem Weltklub geformt über die Jahrzehnte, sein Wort findet Gehör bei der UEFA und auch der FIFA."

Laut Vogts würde Hoeneß auch bei den Vertretern aus dem Amateurbereich gut ankommen: "Er weiß, wie wichtig die Landesverbände sind, denn auch dort wachsen Talente heran, die wir brauchen im deutschen Fußball, nicht nur in den Akademien der Profiklubs", sagte der 74-Jährige: "Der FC Bayern ist bei aller Qualität und aller Größe ein echter Verein geblieben, das macht ihn so besonders im Konzert der ganz Großen."

Neben Hoeneß war zuletzt auch Karl-Heinz Rummenigge als möglicher Kandidat auf die Keller-Nachfolge gehandelt worden. Hier gibt es einen Überblick über die möglichen Kandidaten und Kandidatinnen.

FC Bayern, News: Auch Frauen und Kinder im Quarantäne-Trainingslager

Seit Mittwochabend befindet sich der FC Bayern im Quarantäne-Trainingslager in Grassau. Zehn Tage soll die Quarantäne des Rekordmeisters andauern, um einen reibungslosen Ablauf der letzten Bundesliga-Spieltage zu gewährleisten.

Ganz alleine werden die Spieler im Vier-Sterne-Hotel allerdings nicht sein müssen. Nach Informationen von Sport1 erfüllte Hansi Flick seinen Stars einen Wunsch: Auch die Spielerfrauen sowie kleine Kinder dürfen mit in das Hotel.

Auch die Partnerinnen der Spieler sollen sich zuvor an die strengen Hygieneauflagen gehalten haben, zudem wurden sie bei der Ankunft ebenfalls getestet. Somit können die FCB-Stars die letzten Wochen vor der EM gemeinsam mit ihrer Familie verbringen.

FC Bayern, News: Douglas Costa vor Wechsel nach Brasilien

Douglas Costa steht unmittelbar vor einem Transfer zu Gremio Porto Alegre in seine Heimat Brasilien. Costa hat seine Gehaltsforderungen nach Informationen von SPOX und Goal deutlich gesenkt und einen Transfer somit wieder möglich gemacht.

"Er ist zu großen Zugeständnissen bereit, wenn man sein Gehalt in Europa berücksichtigt. Auch wir sind ihm entgegengekommen und nun liegen wir nicht mehr weit auseinander", bestätigte Gremios Vizepräsident Marcos Hermann nach einer Verhandlungsrunde am Mittwoch.

Costa hofft nun auf eine Vertragsauflösung bei Juventus Turin, um ablösefrei nach Brasilien wechseln zu können. Hier erhaltet Ihr noch mehr Infos.

FC Bayern: Die letzten zwei Saisonspiele

TerminWettbewerbGegner
15.05.2021, 15.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
22.05.2021, 15.30 UhrBundesligaFC Augsburg (H)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung