Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04, News und Gerüchte: Klaas-Jan Huntelaar hat sich wohl für S04 entschieden

Von SPOX
Klaas-Jan Huntelaar hat sich offenbar für eine Rückkehr zu Schalke 04 entschieden.

Klaas-Jan Huntelaar hat sich offenbar für eine Rückkehr zu Schalke 04 entschieden. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um S04.

Hier geht es zu den News und Gerüchten zu den Knappen vom 16. Januar.

Schalke 04, Gerücht: Klaas-Jan Huntelaar hat sich für S04 entschieden

Wie die Bild-Zeitung vermeldet, hat sich Klaas-Jan Huntelaar für eine Rückkehr zu Schalke 04 entschieden. Der 37-jährige Stürmer standbei der Partie von Ajax Amsterdam gegen Feyenoord (1:0) aufgrund einer Wadenverletzung nicht im Kader.

"Wie Sie wissen, spreche ich immer noch manchmal mit ihm. Aber wenn wir Neuigkeiten haben, bringen wir sie raus. So machen wir das immer", sagte Ajax-Trainer Erik ten Hag kryptisch nach dem Sieg.

Der "Hunter", der von 2010 bis 2017 in 240 Pflichtspielen für die Königsblauen 126 Tore erzielte, hatte bereits sein Interesse bestätigt. Es sei "natürlich eine Gefühlsfrage. Es ist so, als ob du dich zwischen zwei Kindern entscheiden musst", sagte er am Donnerstagabend dem Sender NOS. Eigentlich hatte Huntelaar vor, seine Karriere im Sommer in Amsterdam zu beenden.

"Er ist infiziert von diesem Virus Schalke", erklärte S04-Trainer Christian Gross, der mit Huntelaar bereits Kontakt hatte, "er hat sehr, sehr gute Erinnerungen." Der Schweizer sagte weiter: "Wenn ein Spieler mit dieser Erfahrung, dieser Aura, dieser Persönlichkeit und diesen Qualitäten sich noch einmal bei uns reinhängen würde, wäre das fantastisch."

Mit den Gelsenkirchenern gewann der 76-malige niederländische Nationalspieler 2011 den DFB-Pokal, erreichte das Halbfinale der Champions League und wurde 2012 mit 29 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig.

Schalke 04: Rafinha nicht im Olympiakos-Kader

Neben Huntelaar könnte auch Rafinha nach Gelsenkirchen zurückkehren. Der brasilianische Rechtsverteidiger stand nicht im Kader beim 1:0-Sieg von Olympiakos Piräus gegen PAS Giannina.

"Ich kenne die Gedanken von Schalke und den Verein perfekt, der Klub ist in meinem Herzen. Es gibt Kontakt mit Schalke, zuletzt vor kurzem. Ich habe dort viele Freunde", erklärte Rafinha am vergangenen Samstag der Sport Bild.

Der Vertrag des 35-Jährigen läuft zum Saisonende aus. Außerdem kann Rafinha den Verein dank einer Ausstiegsklausel bereits im Winter ablösefrei verlassen.

Schalke 04: Personalsituation vor Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt

Alessandro Schöpf und Nassim Boujellab werden heute keine Optionen für die Schalker Aufstellung gegen Eintracht Frankfurt sein. Das erklärte Christian Gross am Freitag. Beide sollen in der kommenden Woche wieder ins Teamtraining einsteigen. Fraglich sind zudem Salif Sane und Omar Mascarell. Bei beiden will der Schweizer letzte Tests abwarten.

Sicher dagegen auflaufen wird Timo Becker. Zwar habe der 23-Jährige gegen Hoffenheim seine Rolle als Rechtsverteidiger nicht "in dem Volumen ausgefüllt", wie es sich der Gross wünsche. Allerdings sei Potenzial erkennbar, welches in den kommenden Spielen genutzt werden soll.

Große Hoffnung setzen die Königsblauen auf Amine Harit. "Ich hoffe, dass er mit derselben Spielfreude in die Partie geht. Er ist ein technisch sehr visierter Spieler. Er hat das Auge, im richtigen Moment das Eins-zu-eins zu suchen und dann auch den richtigen Pass zu spielen", lobte Gross seinen Kreativspieler, den er den "Prinz von Marokko" taufte.

Nach dem Punktgewinn von Mainz 05 gegen Dortmund ist Schalke wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Mit einem Sieg gegen die Eintracht würde Königsblau aber bis auf zwei Punkte an den 1. FC Köln heranrücken, der derzeit den Relegationsplatz belegt.

Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt: Voraussichtliche Aufstellungen

So könnten die Teams heute auflaufen:

  • Frankfurt: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka - Durm, Sow, Rode, Kostic - Kamada, Younes - Silva. - Trainer: Hütter
  • Schalke: Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Kolasinac - Stambouli, Serdar - Raman, Uth, Harit - Hoppe. - Trainer: Gross

Schalke 04: Die nächsten Spiele

WettbewerbDatumUhrzeitGegner
Bundesliga17.01.18 UhrEintracht Frankfurt (A)
Bundesliga20.01.18.30 Uhr1. FC Köln (H)
Bundesliga24.01.15.30 UhrFC Bayern München (H)
Bundesliga30.01.15.30 UhrWerder Bremen (A)
DFB-Pokal02.02.18.30 UhrVfL Wolfsburg (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung