Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Ajax-Trainer Erik ten Hag würde Klaas-Jan Huntelaar gerne behalten

Von SPOX
Klaas-Jan Huntelaar wird von Schalke 04 umworben.

Der FC Schalke 04 bastelt an einer Rückholaktion von Klaas-Jan Huntelaar. Ajax-Trainer Erik ten Hag würde den Routinier jedoch gerne behalten. Außerdem wurde Spielerberater Philipp Degen auf dem Trainingsgelände gesichtet. Hier gibt es News und Gerüchte zu S04.

Hier gibt es weitere News und Gerüchte zu Schalke 04!

FC Schalke 04: Ajax-Coach will Huntelaar behalten

Holen die Königsblauen tatsächlich den 37-jährigen Klaas-Jan Huntelaar zurück? Geht es nach Ajax-Trainer Erik ten Hag, dann soll der Hunter beim niederländischen Topklub bleiben - auch wenn er angab, dass er darauf keinen Einfluss hat.

"Das ist eine Entscheidung, die er treffen muss", sagte ten Hag bei NOS. "Ich hoffe, er geht nicht. Ich wünsche Klaas-Jan alles, weil er Ajax, mir und der Mannschaft so viel bedeutet hat. Wenn er sich entscheiden würde, zu gehen, respektiere ich das. Aber ich werde alles tun, damit er in Amsterdam bleibt."

Huntelaar hatte nach seinem Doppelpack gegen Enschede am Mittwochabend zugegeben, dass Schalke ihn kontaktiert habe. Laut des Stürmers werde er mit Ajax darüber sprechen, das letzte Wort hat jedoch Sportdirektor Marc Overmars. Ob die Ajax-Legende ihm die Freigabe erteilen wird? Huntelaar: "Das müssten Sie Marc fragen. Ich denke schon."

FC Schalke 04: Spielerberater Philipp Degen war vor Ort

Womöglich verstärken sich die Schalker aber noch anderweitig. Philipp Degen, früher Spieler von Borussia Dortmund und heute als Spielerberater tätig, postete am Dienstag auf Instagram ein Bild, dass darauf hinwies, dass er sich auf dem Gelände von Schalke 04 befinden würde.

Der Westen spekuliert nun über diverse Klienten von Degens Beraterfirma SBE Management und bringt die Rechtsverteidiger Kevin Rüegg, Silvan Sidler sowie die Stürmer Adrian Grbic und Ercan Kara ins Gespräch.

Fans der Schalker fiel auf, dass Stürmer Matthew Hoppe inzwischen Rüegg auf Instagram folgt, womöglich ist er der Spieler, den S04 verpflichten möchte. Der Schweizer kommt derzeit bei Hellas Verona nicht zum Zug, braucht aber Spielpraxis, um noch auf den EM-Zug aufspringen zu können.

Schalke droht in Frankfurt neuer Negativ-Rekord

Der Uralt-Rekord von Tasmania Berlin wurde von den Knappen durch das 4:0 gegen Hoffenheim nicht gebrochen, am Samstag droht jedoch den Schalkern ein anderer Negativ-Rekord. In der Fremde haben die Königsblauen nun seit 18 Spielen nicht mehr gewonnen. Sollte erneut kein Dreier gelingen, wäre das die Einstellung des Negativ-Rekords der Schalker.

Zwischen November 1963 und Januar 1965 waren die Schalker in 19 Auswärtsspielen in Folge ohne Erfolg geblieben. Die Zeichen stehen jedoch schlecht, S04 hat bisher satte 26 Gegentore in der Fremde kassiert. Die letzte Mannschaft, die noch mehr Gegentore nach sieben Auswärtsspielen schlucken musste, war 1986/87 Fortuna Düsseldorf.

Schalke 04: Die nächsten Spiele

WettbewerbDatumUhrzeitGegner
Bundesliga17.01.18 UhrEintracht Frankfurt (A)
Bundesliga20.01.18.30 Uhr1. FC Köln (H)
Bundesliga24.01.15.30 UhrFC Bayern München (H)
Bundesliga30.01.15.30 UhrWerder Bremen (A)
DFB-Pokal02.02.noch offenVfL Wolfsburg (A)
Werbung
Werbung