Fussball

Ralph Hasenhüttl über Timo Werner: "Eine brutale Waffe"

SID

Der ehemalige Leipziger Trainer Ralph Hasenhüttl traut dem vom englischen Spitzenklub FC Chelsea umworbenen Nationalstürmer Timo Werner den Sprung in die Premier League ohne Weiteres zu.

"Der Fußball ist sehr intensiv und schnell. Das wiederum passt zu Timo: Mit seinem Speed ist er in der richtigen Mannschaft schon eine brutale Waffe", sagte der aktuelle Teammanager des FC Southampton in der Sport Bild.

Der Leipziger Werner (24), der RB aufgrund einer Ausstiegsklausel für etwa 55 Millionen Euro verlassen kann, sei ein sensibler Spieler, der "mal eine Schulter zum Anlehnen braucht, oder auch mal etwas mehr Zuspruch", so Hasenhüttl: "Aber was mir an ihm immer gefallen hat: Er macht Tore, die sonst keiner macht. Gib ihm ein bisschen Raum und er ist kaum zu stoppen. Dann hat er so viele Qualitäten, die ihn immer über andere stellen werden."

Hasenhüttl hatte mit Werner in Leipzig von 2016 bis 2018 zusammengearbeitet. Werners Klausel in Leipzig muss bis zum 15. Juni gezogen werden. Derzeit ist der 24-Jährige mit 25 Treffern der zweitbeste Torschütze der Bundesliga - nur Robert Lewandowski (30 Tore) von Bayern München ist erfolgreicher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung