Cookie-Einstellungen
Fussball

Kind: Sane bleibt bei Hannover 96

Von SPOX
Salif Sane wird von mehreren Vereinen umgarnt
© getty

Hannover 96 hat dem Abgang von Salif Sane einen Riegel vorgeschoben. Vereinspräsident Martin Kind erklärte den 25-Jährigen zu einem Eckpfeiler der Mannschaft aus Niedersachsen. Wirtschaftliche Aspekte sollen deshalb nur eine untergeordnete Rolle spielen.

"Wir wissen um die Bedeutung von Sane. Unser Ziel ist der direkte Wiederaufstieg, diesem Ziel wird alles untergeordnet", sagte Kind der Bild. "Der Trainer hat gesagt, dass Sane eine wichtige Rolle spielt. Deshalb planen wir mit Sane. Er bleibt."

Laut Jörg Schmadtke, Sportvorstand des 1. FC Köln, soll der Defensivakteur allerdings großes Interesse an einem Wechsel zu den Geißböcken bekundet haben. Ein erstes Angebot über 3,5 Millionen Euro hatte Hannover jedoch bereits abgelehnt. Auch der FC Schalke 04 beschäftigt sich offenbar mit der Option Sane.

Trotz der anhaltenden Spekulationen um einen möglichen Abgang erwartet Kind keinerlei Probleme. "Die ersten Tage nimmt er professionell am Training teil. Daniel Stendel vermittelt ihm hoffentlich deutlich, dass wir ihn wertschätzen und dass wir ihn brauchen. Insofern erwarte ich da auch keine Probleme", erklärte der 72-Jährige.

Keine Schmerzgrenze

Auch finanzielle Aspekte spielen laut Kind keine übergeordnete Rolle. Der Verein, der mit einem kalkulierten Minus von 15 Millionen Euro die DFL-Lizenz ohne Auflagen erhielt, müsse keine Entscheidungen "aufgrund von wirtschaftlichen Aspekten" treffen, so Kind.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Eine Schmerzgrenze scheint es allerdings dennoch zu geben. Sollte ein Interessant ein Angebot in Höhe von circa zehn Millionen Euro vorlegen, könnte ein Transfer doch noch erfolgen. "Sollte es ein Angebot in dieser Höhe geben, müssten wir uns noch einmal differenziert damit auseinandersetzen", sagte Kind. "Das ist für einen Klub wie 96 selbstverständlich. Aber ich erwarte ein solches Angebot nicht."

Sane verfügt bei Hannover noch über einen gültigen Vertrag bis zum Jahr 2018. Eine Ausstiegsklausel enthält der Kontrakt des 25-Jährigen nicht.

Salif Sane in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung