Cookie-Einstellungen
Fussball

Sammer: Kein FCB-Interesse an Xhaka

Von SPOX
Matthias Sammer sieht es als Aufgabe, die Bundesliga perfekt zu kennen
© getty

Granit Xhaka soll einem Bericht der Sportbild zufolge das Interesse des FC Bayern München geweckt haben. Sportvorstand Matthias Sammer dementierte diese Meldung im Interview mit goal.com.

"Zu Xhaka gibt es nur zu sagen, dass es die Aufgabe von Bayern München ist, die Bundesliga aus dem Effeff zu kennen. Dazu gehört auch, die besten Spieler der Liga zu kennen, und dazu gehört Xhaka. Mehr ist da aber nicht. Es gab keine Gespräche - völliger Blödsinn."

Bedarf sieht Sammer eher auf den Außenverteidigerpositionen. Ob auch das zentrale Mittelfeld ein Thema wird, hänge, so Sammer, von der Entscheidung von Xabi Alonso ab. Der Vertrag des Spaniers läuft zum Saisonende aus.

Die Trainerfrage spiele bei Personalentscheidungen nicht die Hauptrolle. "Die Vertragssituation von Xabi werden wir sicher nicht erst im Mai klären. Es ist immer gut, wenn man den Trainer in solche Überlegungen involviert. Aber in aller Deutlichkeit: Involvieren ja, aber auch nicht mehr. Die Entscheidung über Spieler obliegt dem Verein, in dem der Trainer eine wichtige, aber nicht die alles bestimmende Rolle spielt", so Sammer.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung