Cookie-Einstellungen
Fussball

Bald Gespräch mit Guardiola

SID
In Zukunftsfragen gibt sich Pep Guardiola derzeit einsilbig
© getty

Der FC Bayern München will den Vertragspoker mit Trainer Pep Guardiola erst nach Abschluss der Bundesliga-Vorrunde intensivieren. Dann soll es eine Entscheidung geben.

"Das Gespräch mit Pep Guardiola findet nach dem letzten Spieltag der Hinrunde statt. Dann gibt es eine Weihnachtsüberraschung - so oder so", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 4:0 am Samstag gegen den VfB Stuttgart.

So - das könnte derzeit heißen: Guardiola (Vertrag bis 2016) bleibt bis 2018. Nach zwei nicht ganz einfachen Jahren mit "nur" drei großen Titeln scheint der 44-Jährige endlich angekommen zu sein.

Guardiolas Vertrag läuft am Saisonende aus, der FC Bayern würde den Spanier gerne länger binden. Der 44-Jährige selbst lehnte Nachfragen nach seiner Zukunft am Samstag erneut ab. "Nächste Frage, bitte, nächste Frage", sagte er.

"Ich bin entspannt, der Trainer ist entspannt", sagte indes Rummenigge über eine etwaige Tendenz.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Münchner müssen in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause am 19. Dezember zu Hannover 96.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung