Fussball

Bericht: Red Bull Salzburg angelt nach Uganda-Spielmacher Farouk Miya

Von SPOX Österreich
Jesse Marsch von Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg könnte sich für die kommende Saison in der Kreativzentrale verstärken. Wie die afrikanische Plattform Football256 berichtet, basteln die Salzburger an einem Transfer von Farouk Miya.

Der 22-Jährige steht aktuell bei Konyapor in der Türkei unter Vertrag und erzielte in der laufenden Saison fünf Tore in 19 Süper-Lig-Partien.

Dabei hat der offensive Mittelfeldspieler in Europa einen langen Weg hinter sich. Miya kickte bereits für Standard Lüttich, und leihweise bei Royal Mouscron (Belgien) und HNK Gorica (Kroatien/33 Spiele, 11 Scorerpunkte).

Demnach wollte Red Bull Salzburg den 30-fachen Nationalspieler aus Uganda (11 Tore) bereits 2016 verpflichten, damals entschied sich Miya aber für Standard Lüttich. Die Bullen verloren den Spieler aber nie aus den Augen. In der Türkei dürfte Miya nun einen Leistungssprung hingelegt haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung