Fussball

SV Ried will in die Bundesliga: Ronivaldo und Rene Gartler auf dem Wunschzettel?

Von SPOX Österreich
Ronivaldo.

Die SV Ried krönte sich nach 16 Runden in der 2. Liga zum Winterkönig. Im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga wollen die Oberösterreicher im Angriff nachrüsten. Ronivaldo und Rene Gartler sollen Kandidaten für den Sturm sein.

"Es gab grünes Licht, dass wir im Winter den einen oder anderen Spieler holen können", erzählte Ried-Trainer Gerald Baumgartner den Oberösterreichischen Nachrichten. "Wie es jetzt aussieht, wird mein absoluter Wunschspieler bis zum Trainingsstart einen Vertrag in Ried unterschrieben haben."

Konkrete Namen wollte Baumgartner nicht nennen. Kolportiert wird etwa ein Neuzugang von einem Zweitliga-Konkurrenten. Top-Torjäger Ronivaldo soll ein heißer Kandidat sein. Der Brasilianer traf in seinen 19 Pflichtspiel-Einsätzen satte 20 Mal und legte fünf weitere Treffer auf. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft im Sommer aus, die Austria Lustenau könnte also nur noch im kommenden Winter-Transferfenster mit ihrem Kapitän Geld verdienen.

Ein weiterer Spieler für den Angriff soll Gartler sein. Der 34-Jährige ist bis zum Sommer beim SKN St. Pölten unter Vertrag, von 2012 bis 2014 kickte er bereits für die Wikinger, ehe er ein Jahr lang zum SV Sandhausen wechselte.

"Wenn wir einen Offensivspieler holen, müssen wir wahrscheinlich auch einen abgeben, das ist die verständliche Vorgabe des Vorstands", kündigte Baumgartner an. Im Frühjahr kann er definitiv wieder auf Ante Bajic zählen. Der Mittelfeldspieler hat sich von seiner Schulterverletzung erholt und fühlt sich de facto wie ein Neuzugang an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung