Fussball

Offiziell: Gerhard Struber verlässt den WAC und wird wohl neuer Trainer beim FC Barnsley

Von SPOX Österreich
Gerhard Struber tritt beim FC Barnsley die Nachfolge von Daniel Stendel an.

Gerhard Struber wird den WAC mit sofortiger Wirkung verlassen. Dies gaben die Kärntner via Twitter am Montagnachmittag bekannt. Der Trainer soll sich laut mehreren Medienberichten in weit fortgeschrittenen Gesprächen mit dem Championship-Klub FC Barnsley befinden. Dort würde der 42-Jährige auf Daniel Stendel folgen, der Anfang Oktober vorzeitig entlassen wurde.

Bereits in den vergangenen Tagen verdeutlichten sich die Anzeichen eines Struber-Abschieds aus dem Wölfe-Lager. Nun ist es offiziell bestätigt: Struber verlässt den WAC und wird in aller Voraussicht nach England wechseln. Über die Ablösesumme machte der Verein keine Angaben, jedoch wird laut Sky ein Betrag um rund einer Million Euro gehandelt. Das restliche Trainerteam wird dem gebürtigen Salzburger nicht nach England folgen. Struber soll demnach bereits an der Zusammenstellung eines neuen Stabs arbeiten.

Der FC Barnsley befindet sich derzeit auf dem letzten Platz der englischen Championship, der zweithöchsten Spielklasse. Nach 16 Spieltagen konnten die "Tykes" bislang nur neun Punkte sammeln, es fehlen fünf Zähler auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit dem Ex-WAC-Trainer wollen die Nordengländer der negativen Trendserie ein Ende bereiten. Der letzte Sieg in der regulären Saison datiert vom 3. August. Betreut werden die Engländer momentan von Interimstrainer Adam Murray. Mit Samuel-Sahin Radlinger und Patrick Schmidt befinden sich zwei ÖFB-Legionäre im Kader des FC Barnsley.

Hannes Jochum wird den Wolfsberger AC als Interimstrainer übernehmen. Als Langzeitlösung wurden die beiden ehemaligen Austria-Trainer Thomas Letsch sowie Robert Ibertsberger gehandelt. Auch Bernhard Seonbuchner, von der Akademie Salzburg U16, stellt eine mögliche Option für die Wölfe dar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung