Fussball

WAC: Gerhard Struber kurz vor Wechsel - Nachfolger bereits im Visier

Von SPOX Österreich
WAC-Coach Gerhard Struber

Nun könnte es schnell gehen. Bereits seit vergangener Woche geistert ein Gerücht in der österreichischen Bundesliga umher, dass WAC-Trainer Gerhard Struber beim englischen Zweitligist FC Barnsley heiß begehrt ist. Nun scheint ein Transfer kurz vor der Vollendung zu stehen, wie die Kleine Zeitung berichtet.

Das von WAC-Präsident Dietmar Riegler angesprochene "unmoralische Angebot", welches es für einen Wechsel benötigt, dürfte nun erfüllt worden sein. Die Kleine Zeitung schreibt nach Berufung auf Berater-Kreise von einem Angebot in Höhe von einer Million Euro.

Zwar kämpfen die Wolfsberger noch um ihren Trainer, allerdings scheint eine Bestätigung nur eine Frage der Zeit zu sein. Gerhard Struber ist bereits auf der Suche nach seinen neuen Trainerteam, denn sein bisheriges wird wohl in Kärnten bleiben. Ehemalige Mitstreiter aus dem Red-Bull-Konzern sind derzeit am wahrscheinlichsten.

Der WAC hat selbst bereits einen Nachfolger im Auge und dieser soll wie Struber eine kreative Lösung sein. Die Verhandlungen laufen in allen Bereichen auf Hochtouren. Dennoch ist in absehbarer Zeit mit einer endgültigen Entscheidung zu rechnen, wie die Kleine Zeitung schreibt.

Der Senkrechtstarter des WAC wird in demnächst der neue Coach von den Legionären Patrick Schmidt und Samuel Sahin-Radlinger und soll diese vom drohenden Abstieg aus der englischen Championship bewahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung