Samstag, 24.01.2015

Royal Rumble 2015, das Head-to-Head

Der Aufstieg des Roman Empire?

In der Nacht von Sonntag auf Montag (ab 1.30 Uhr im User Talk) startet die WWE mit dem Royal Rumble ins neue PPV-Jahr. Der Fokus wird im Wells Fargo Center von Philadelphia neben der 30 Mann Over the Top-Battle Royal auf dem Three Way um die WWE World Heavyweight Championship zwischen Brock Lesnar, John Cena und Seth Rollins liegen. Die SPOX-Tipps.

Beim Royal Rumble 2014 wurde Roman Reigns Zweiter hinter Batista
© 2015 wwe, inc. all rights reserved
Beim Royal Rumble 2014 wurde Roman Reigns Zweiter hinter Batista

The New Day vs. Cesaro, Tyson Kidd & Adam Rose (Kickoff Match)

Marcus Hinselmann: Adam Rose mit Tyson Kidd und Cesaro? Ach du meine Güte! Das ist schon sehr merkwürdig. Man kann nur hoffen, dass dieses Dreiergespann nach dem Rumble Geschichte ist. Gerne können Kidd und Cesaro aber auf Tag Team Title-Jagd gehen. Auf der anderen Seite steht The New Day.

Ich bin gespannt, wo man mit Big E, Woods und Kofi hinmöchte. Richtig war, dass alle drei dringend einen Gimmickwechsel benötigten. Bisher wollte sich bei mir jedoch noch keine wirkliche Freude hinsichtlich ihrer Auftritte entwickeln. Dies könnte sich allerdings durch einen möglichen Heel Turn der Gruppierung in der Zukunft ändern. Gewinnen wird The New Day und somit vielleicht mal ein wenig Schwung aufnehmen.

Maurice Kneisel: Als Xavier damals im weißen Anzug rauskam und Big E und Kofi motivierte, war ich noch richtig heiß auf den neuen Stable. Über eine neue Nation of Domination wurde spekuliert und ich träumte schon von zuküntigen Mitgliedern wie Titus O'Neil oder Mark Henry... und was jetzt? Die Drei haben Spaß. Ganz doll viel Spaß. Und Big E schwitzt viel. Toll. Ins Schwitzen komme ich vor Begeisterung nicht gerade, dafür vergeht mir beim Gucken leider der Spaß.

Ein Heel Turn wäre interessant, nur hat man sich schon im ersten Anlauf gegen diese Variante entschieden. Dafür ist Adam mittlerweile Heel und nicht minder peinlich als zuvor. Man muss allerdings festhalten, dass er gut mit Cesaro und Tyson harmoniert, die als Tag Team eine Wucht sind. Ob die WWE das über kurz oder lang auch erkennt? Ich habe meine Zweifel, The New Day gewinnt durch Pin an Rose.

The People's Champ is back!
Er eroberte zunächst die WWE und dann Hollywood: Dwayne "The Rock" Johnson. SPOX blickt zurück auf die Karriere des Great One
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
1/21
Er eroberte zunächst die WWE und dann Hollywood: Dwayne "The Rock" Johnson. SPOX blickt zurück auf die Karriere des Great One
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena.html
Vor seiner Zeit in der WWE war Dwayne Johnson (2.v.l.) ein erfolgreicher College-Football-Spieler. Mit den Miami Hurricanes holte er 1991 die National Championship
© Getty
2/21
Vor seiner Zeit in der WWE war Dwayne Johnson (2.v.l.) ein erfolgreicher College-Football-Spieler. Mit den Miami Hurricanes holte er 1991 die National Championship
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=2.html
Sein WWE-Debüt feierte er bei den Survivor Series 1996. Damals trat er noch unter dem Namen Rocky Maivia an und trug den Spitznamen The Blue Chipper
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
3/21
Sein WWE-Debüt feierte er bei den Survivor Series 1996. Damals trat er noch unter dem Namen Rocky Maivia an und trug den Spitznamen The Blue Chipper
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=3.html
Zwischen 1997 und 1998 war The Rock an der Seite von D'Lo Brown, Faarooq und Kama (v.l.n.r.) zunächst Mitglied und später Anführer der Nation of Domination
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
4/21
Zwischen 1997 und 1998 war The Rock an der Seite von D'Lo Brown, Faarooq und Kama (v.l.n.r.) zunächst Mitglied und später Anführer der Nation of Domination
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=4.html
Im Rahmen seines Aufstiegs zum Superstar lieferte Dwayne sich unter anderem eine erbitterte Fehde mit Triple H
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
5/21
Im Rahmen seines Aufstiegs zum Superstar lieferte Dwayne sich unter anderem eine erbitterte Fehde mit Triple H
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=5.html
Was eine Nahaufnahme von Dwayne Johnsons unverwechselbarem Brahma Bull-Tattoo
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
6/21
Was eine Nahaufnahme von Dwayne Johnsons unverwechselbarem Brahma Bull-Tattoo
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=6.html
Die beiden zentralen Figuren der legendären Attitude Era: The Rock, damals WWE-Champion, und Stone Cold Steve Austin
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
7/21
Die beiden zentralen Figuren der legendären Attitude Era: The Rock, damals WWE-Champion, und Stone Cold Steve Austin
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=7.html
Noch epischer wurde es bei WrestleMania X8: Im vielleicht emotionalsten Main Event aller Zeiten besiegte The Rock Hollywood Hulk Hogan
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
8/21
Noch epischer wurde es bei WrestleMania X8: Im vielleicht emotionalsten Main Event aller Zeiten besiegte The Rock Hollywood Hulk Hogan
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=8.html
Auch abseits des Rings wurde Rocky immer populärer. Hier sehen wir ihn bei den ESPYS an der Seite von Tennisstar Serena Williams
© Getty
9/21
Auch abseits des Rings wurde Rocky immer populärer. Hier sehen wir ihn bei den ESPYS an der Seite von Tennisstar Serena Williams
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=9.html
Back to the roots: Dwayne gemeinsam mit seiner Managerin beim letzten College-Football-Spiel im Orange Bowl in Miami
© Getty
10/21
Back to the roots: Dwayne gemeinsam mit seiner Managerin beim letzten College-Football-Spiel im Orange Bowl in Miami
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=10.html
Johnson ist einfach überall. Hier eröffnet er beispielsweise an der Seite von Kings-Legende Luc Robitaille (r.) die NHL Partie zwischen L.A. und den Boston Bruins
© Getty
11/21
Johnson ist einfach überall. Hier eröffnet er beispielsweise an der Seite von Kings-Legende Luc Robitaille (r.) die NHL Partie zwischen L.A. und den Boston Bruins
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=11.html
2004 bestritt The Rock sein vorerst letztes Match für die WWE. Fortan konzentrierte er sich auf seine Schauspielkarriere
© Getty
12/21
2004 bestritt The Rock sein vorerst letztes Match für die WWE. Fortan konzentrierte er sich auf seine Schauspielkarriere
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=12.html
Lange mussten die Fans warten, doch bei WrestleMania 27 war es endlich soweit: Als Gastgeber feierte The Rock sein Comeback
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
13/21
Lange mussten die Fans warten, doch bei WrestleMania 27 war es endlich soweit: Als Gastgeber feierte The Rock sein Comeback
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=13.html
Auch backstage wurden den Fans einige Mark-Out-Momente geboten. Beispielsweise beim Wiedersehen mit Stone Cold Steve Austin
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
14/21
Auch backstage wurden den Fans einige Mark-Out-Momente geboten. Beispielsweise beim Wiedersehen mit Stone Cold Steve Austin
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=14.html
Auf seiner Backstage-Tour traf Rocky auch den legendären WWE- und WCW-Interviewer Mean Gene Okerlund (l.) und Ex-Kinderstar Pee-wee Herman
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
15/21
Auf seiner Backstage-Tour traf Rocky auch den legendären WWE- und WCW-Interviewer Mean Gene Okerlund (l.) und Ex-Kinderstar Pee-wee Herman
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=15.html
Ein Vorgeschmack auf WrestleMania 28: The Rock und John Cena stehen sich im Ring gegenüber
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
16/21
Ein Vorgeschmack auf WrestleMania 28: The Rock und John Cena stehen sich im Ring gegenüber
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=16.html
Bei den Survivor Series 2011 war es endlich soweit: The Rock stieg zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder zu einem Match in den Ring
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
17/21
Bei den Survivor Series 2011 war es endlich soweit: The Rock stieg zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder zu einem Match in den Ring
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=17.html
Schon nach den ersten Moves war klar: The Great One hat keinen Ringrost angesetzt. Sehr zum Leidwesen von The Miz
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
18/21
Schon nach den ersten Moves war klar: The Great One hat keinen Ringrost angesetzt. Sehr zum Leidwesen von The Miz
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=18.html
Auch seinen Finisher, der Rock Bottom, durften die Zuschauer bejubeln. Zunächst gegen R-Truth...
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
19/21
Auch seinen Finisher, der Rock Bottom, durften die Zuschauer bejubeln. Zunächst gegen R-Truth...
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=19.html
... und dann gab es das most electrifying move in all of Sports Entertainment: den People's Elbow. Das anschließende Pin gegen The Miz war nur noch Formsache
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
20/21
... und dann gab es das most electrifying move in all of Sports Entertainment: den People's Elbow. Das anschließende Pin gegen The Miz war nur noch Formsache
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=20.html
Nach dem Main Event gerieten The Rock und Partner John Cena noch aneinander, es setzte einen weiteren Rock Bottom. Fortsetzung folgt - bei WrestleMania
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
21/21
Nach dem Main Event gerieten The Rock und Partner John Cena noch aneinander, es setzte einen weiteren Rock Bottom. Fortsetzung folgt - bei WrestleMania
/de/wwe/Diashows/the-rock-dwayne-johnson/the-rock-dwayne-johnson-karriere-in-bildern-stone-cold-steve-austin-triple-h-john-cena,seite=21.html
 

The New Age Outlaws vs. The Ascension

Kneisel: Ist es möglich, die Ascension durch Worte noch weiter zu begraben, als die WWE es bereits on Air getan hat? Vermutlich nicht. Was soll dieses Main Roster-Debüt? Ich fand die beiden zwar schon bei NXT nicht übermäßig unterhaltsam, aber immerhin zogen sie dort Reaktionen.

Jetzt können sie bestenfalls hoffen, dass die "You suck"-Rufe weiter zunehmen, doch nach dem Beatdown bei RAW durch die Legenden dürften Konnor und Viktor selbst das den wenigsten Fans wert sein. Bei NXT wirkten sie wie Monster, nun nur noch wie billige Kopien der Legion of Doom und von Demolition - wohin genau soll das führen? Im Zweifel zur nächsten Demontage, ich setze auf die New Age Outlaws, die aber anschließend bitte nicht noch mal die Tag Team-Titel holen.

Hinselmann: Was dieser Wechsel in der Aufmachung soll, bleibt mir auch ein Rätsel. Mal abgesehen davon, dass ich das Ascension Gimmick in NXT interessant fand, konnten mich weder Konnor noch Vktor vollends überzeugen. Also musste es eben kommen, wie es schlussendlich kam - zu einem total verkorksten Main Roster Debüt.

Allerdings sehe ich die Situation nicht ganz so schwarz wie du. Alleine schon der Fakt, dass die Beiden ein Segment mit der NWO, APA und den New Age Outlaws hatten, zeugt von einer gewissen Relevanz. Dennoch bleibt festzuhalten, dass, wenn man mit The Ascension noch etwas vor hat, man das Ruder bald rumreißen sollte. Die Promos gegenüber Legenden, die Jobbersiege, die Kostümierung: es gibt viel zu ändern. Ob Sonntag der Beginn ist? Hoffentlich. Siegen wird The Ascension gegen ein wahrlich legendäres Tag Team definitiv.

Paige & Natalya vs. The Bella Twins

Hinselmann: Ein wenig Total Divas-Werbung darf beim Royal Rumble natürlich nicht fehlen. An sich gefällt mir das, was die Damen in den letzten Wochen zeigen dürfen. Insbesondere wenn ich an das Main Event-Match zwischen Paige und Nikki Bella denke, entsteht gar so etwas wie Vorfreude auf die Divas Division-Zukunft.

Wer gewinnt, ist eigentlich nicht von wirklicher Bedeutung. Vielmehr ist interessant zu betrachten, ob Paige oder Natalya als nächste Nikki um den Titel herausfordern darf. Deswegen tippe ich auf Differenzen zwischen den Faces und daraus folgend einen Sieg für die Bella Twins, welche bei WrestleMania dann gegeneinander antreten werden. Oder?

Kneisel: Nikki vs. Brie bei WrestleMania - ja, danach sieht es sehr stark aus. Auch gut, so verpasst man beim Toilettenpäuschen immerhin nichts Relevantes. Mich freut bei dieser Konstellation vor allem, dass Paige wieder weniger belanglos dargestellt wird, auch wenn die übliche "Wir sind Face-Diven, also sind wir natürlich super-dufte Besties"-Chose dabei nicht zu knapp kommt.

Angesichts des anstehenden Bellas-Matches in gerade mal zwei Monaten tippe ich hier auf einen Sieg von Paige & Natalya und auf anschließend einmal mehr verfeindete Zwillinge.

WWE Tag Team Champions The Usos vs. The Miz & Damien Mizdow

Kneisel: Wann bekommen wir endlich Damiens geheime Doku über The Miz zu sehen? Und wie genau treibt man hier den Split der beiden, der später im Rumble-Match vervollständigt werden könnte, weiter voran? Definitiv mit einer Niederlage, denn The Usos werden ihre Titel sicher verteidigen. Doch wirklich interessant ist eh nur die weitere Entwicklung zwischen dem A-Lister und seinem Stunt Double. Ansonsten gibt es wieder das übliche Flyin' Us- und Uso-Crazy-Gedöns. Oder denkst du, die Brüder werden uns am Sonntag mal überraschen, Marcus?

Hinselmann: Überraschen? Ich weiß wirklich nicht, wann die Beiden dies zuletzt geschafft haben. Leider sind ihre Charaktere seit ihrem ersten Titelgewinn identisch geblieben und ich frage mich wirklich, weshalb die Brüder die Titel schon wieder tragen dürfen? Aber okay, im Ring sind sie größtenteils sehr unterhaltsam, von daher ist das erträglich. Auch nach Sonntag werden The Usos die Titel noch ihr Eigen nennen dürfen, denn wie du schon spekuliertest, tippe auch ich auf erste offensichtliche Spannungen zwischen Miz und Mizdow, welche schlussendlich von den Usos ausgenutzt werden. Die Frage, die bleibt, ist allerdings: werden wir wirklich ein Singles-Match The Miz vs. Damien Sandow bei WrestleMania sehen?

Seite 1: Tag Teams en masse

Seite 2: Triple Threat, Royal Rumble Match und Fazit

Maurice Kneisel / Marcus Hinselmann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.